Navigation überspringen

Aktuelles

11. Juni 2012

Erklärung des Landesbischofs zur „Stellungnahme“ des Evangelisationsteams

Erklärung von Landesbischof Jochen Bohl im nachstehenden Wortlaut:

„Die „Stellungnahme“ des Evangelisationsteams habe ich, wie alle an der Leitung der Landeskirche Beteiligten, befremdet und mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Sie wird dem langen Diskussionsprozess in der Landeskirche in keiner Weise gerecht und versucht dies gar nicht erst. Sie verzeichnet die Beschlüsse von Kirchenleitung und Synode in verletzender Weise und stellt sich gegen das Bemühen, trotz bestehender Meinungsunterschiede beieinander zu bleiben. Weil sie das Gespräch verweigert, kann sie nicht anders verstanden werden als eine Aufkündigung der Gemeinschaft. Die Illoyalität gegenüber den Leitungsorganen und der Aufruf zur Spaltung der Landeskirche sind beispiellos.

Die „Stellungnahme“ bleibt zudem unverständlich, weil sie sich nicht die Mühe macht, die Erklärung des status confessionis auch nur ansatzweise zu begründen. Die Unterzeichner scheinen zu ahnen, dass dies nicht möglich ist angesichts der wenigen Aussagen in der Heiligen Schrift zur Frage der Homosexualität und deren Verhältnis zu ihrem Gesamtzeugnis. Levitikus 18 und Römer 1, 26 stehen nicht im Zentrum der biblischen Botschaft, sondern die Frohe Botschaft von Kreuz und Auferstehung Christi und die Rechtfertigung des Menschen allein aus Gnade.

Die „Stellungnahme“ ist anmaßend, weil sie andere Auffassungen, zu denen Christenmenschen in ihrem Bemühen um das Verständnis der Heiligen Schrift gekommen sind, nicht gelten lässt. In ihrem Bezug auf die Bekenntnissynode von 1934 kommt nicht nur kirchengeschichtliches Unverständnis, sondern auch eine ungeistliche Missgunst zum Ausdruck, die erschrecken lässt.

Demgegenüber ist daran zu erinnern, dass die Landessynode ihre Beschlüsse  ausdrücklich in ihrer „Verantwortung für die Einheit der Landeskirche“ gefasst hat. Ich bin sicher, dass dieses Bemühen breite Unterstützung findet.“

Frühjahrstagung der Landessynode 2012

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps