Navigation überspringen

Aktuelles

23. März 2014

Bohl für Aufstellung der Kanzel in der Aula der Universitätskirche

Landesbischof reagiert auf die Erklärung der Leipziger Universitätsprediger

Bild: Paulinum der Universität Leipzig (Standort der Universitätskirche)

„Aufgabe der ‚Kanzelkommission‘ ist es, eine Empfehlung zum weiteren Verfahren abzugeben. Angesichts des versammelten Sachverstands kommt ihrem Votum große Bedeutung zu. Sie wird in Kürze tagen und sich sicherlich mit dem Vorschlag der Universität beschäftigen.

Aus Sicht der Landeskirche ist die seinerzeit vor der Zerstörung gerettete Kanzel kein musealer Gegenstand. Denn im Paulinum, Aula und Universitätskirche St. Pauli werden Gottesdienste stattfinden, in denen die Kanzel als Ort geistlicher Rede gebraucht wird. Darum kann Ziel ihrer Restaurierung nur die Aufstellung und zweckentsprechende Nutzung sein.

Dieses Vorgehen würde im Einklang mit der baulichen Konzeption des Neubaus stehen, der bewusst die gotische Formensprache des 1968 gesprengten Gotteshauses aufnimmt. Zudem wäre es im Sinne der schon jetzt zahlreichen Spender, die sich für die Zukunft der Kanzel engagiert haben und weiter engagieren werden.“

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps