Navigation überspringen

Aktuelles

23. August 2015 - BORNA

3. Lutherfest in Borna

Christliche Biker zwischen Festival der Reformation in Grimma und Lutherfest

Bild: Ausschnitt aus dem Einladungsplakat

BORNA - Vom 28. bis zum 30. August 2015 findet auf dem Martin-Luther-Platz das dritte Bornaer Lutherfest statt. Im Schatten der Stadtkirche St. Marien und der Emmauskirche und im Angesicht des ersten neuzeitlichen Denkmals des großen Reformators wird auch in diesem Jahr ein Fest von Bornaern für Bornaer und ihre Gäste stattfinden, das seine Besucher in die Zeit der Reformation entführt.

Bevor es richtig losgeht lädt das Museum Borna am Donnerstagabend um 19:00 Uhr zu einem Vortrag ein. Es geht um die Restaurierung und die Bewahrung eines Luthergemäldes und einer Bibel aus dem Jahr 1576. Dazu sprechen Susan Pönitz (Restauration des Lutherbildes) und Marie Breinl (Lutherbibel).
Am Freitagabend wird das Lutherfest auf dem Martin-Luther-Platz eröffnet und um 19:00 Uhr beginnt das diesjährige Lutherstück. Gerahmt vom Mittelaltermarkt mit viel Gaukeleien und Spektakel wird die Bornaer Theatergruppe um Regisseur und Autor Michael Potkownik das dritte Lutherstück, mit dem Titel „Luthers Aschermittwochbrief“, uraufführen.

Bild: Blick eine Menschenmenge auf den Martin-Luther-Platz

Dazu ist nach einem Jahr Pause auf dem Markt wieder ein großer Biker-Gottesdienst geplant und am Sonnabend, 29. August, werden dann auch wieder die Lutherwanderung und der Lutherlauf von Altenburg nach Borna stattfinden. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr erstmalig eine Botschafterwanderung von Zeitz zum Bornaer Lutherfest, der sich hartgesottene Wanderer stellen können.
Zum gleichzeitig stattfindenden „Festival der Reformation“ in Grimma treffen sich die Motorradfahrer am Sonnabend im dortigen Jahn-Stadion, bevor sie nach einem Ständchen an der Pöppelmann-Brücke nach Borna aufbrechen. Die Brücke zwischen Grimma und Borna wird um 18:00 Uhr auf dem Bornaer Marktplatz mit „Happy Metal - Blech trifft Blech“ geschlossen.

Neben dem inzwischen schon traditionellen, beliebten und bekannten Programm erwarten die Besucher auch zum 3. Bornaer Lutherfest wieder zahlreiche neue Höhepunkte: Nachdem im vergangenen Jahr Dr. Martin Luther selbst die Läufer und Wanderer empfing, gibt sich in diesem Jahr seine Gemahlin Katharina von Bora höchstpersönlich die Ehre und erwartet gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Simone Luedtke am Sonnabendnachmittag die Sportler aus Altenburg und Zeitz.

Bild: Lutherdenkmal in Borna
Lutherdenkmal in Borna

Der Sonntag beginnt mit einem Ökumenischen Open-Air-Gottesdienst um 10:00 Uhr zwischen der Marien- und der Emmauskirche, indem der katholische Pfarrer Dietrich Oettler aus Borna predigen wird.
Um 14:00 Uhr spricht der Leipziger Lutherforscher Dr. Michael Beyer über "Bild & Bibel" mit anschließender Diskussion in der Emmauskirche.
In die Stadtkirche St. Marien laden um 17:00 Uhr die Mozartpreisträgerin Jana Büchner (Sopran), Sören Glaser (Flöte) und Kirchenmusikdirektor Jens Staude an der Orgel zu einem Konzert unter dem Titel „Singe, Seele, Gott zum Preise".

Auch für die Unterhaltung der kleinen und kleinsten Gäste des 3. Bornaer Lutherfestes ist zuvor bestens gesorgt – sie erwarten in diesem Jahr neben der allseits bekannten und beliebten Strohhüpfburg echte, kampferprobte Rittersleut, die sich vor ihren staunenden Augen in ritterlicher Manier streiten werden - dazu gehören natürlich echte Ritterrüstungen zum Anfassen und Ausprobieren. Außerdem kann in der Gauklerschule zum Beispiel das Jonglieren erlernt werden. Weiterhin ist 2015 das erste Mal ein traditionelles handbetriebenes Riesenrad auf unserem Lutherfest zu erleben.

Unter den etwas älteren Jahrgängen suchen wir in diesem Jahr die Königin der Nadeln – beim Wettstricken müssen zehn Meter Wolle an einen Schal gestrickt werden – wem dies am schnellsten gelingt, die- oder derjenige ist der Sieger oder die Siegerin. Für die musikalische Unterhaltung sorgen das Duo Cave Feles und die Formation „The Sandsacks“ während die Rittersleut sich nicht nur im traditionellen Kampf mit Schwert und Lanze streiten sondern zum Abend auch zum Feuer greifen.

PROGRAMM zum LUTHERFEST 2015

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps