Navigation überspringen

Aktuelles

23. Mai 2016

Alle evangelischen Kitas in Sachsen mit einem Klick

Ev. Kindertagesstätten: Selbstbild – Ausbildung – Fort- und Weiterbildung

Bild: Ev. Kita-Portal für Sachsen

DRESDEN - Das Landeskirchenamt hat unter  [www.evangelische-kita-sachsen.de] alle evangelischen Kindertagesstätten im Raum der sächsischen Landeskirche zusammengestellt. Mit wenigen Klicks können Eltern den Kontakt zu einer evangelischen Einrichtung in ihrer Wohnortnähe herstellen.

Bild: Morgenkreis in einer Evangelischen Kindertagesstätte in Dresden
Markenzeichen 'Morgenkreis'

Damit wird die Suche nach einem Kindergartenplatz in einer evangelischen Einrichtung erheblich erleichtert. Auch Informationen zu Fort- und Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Kitas sowie Hinweise für Schüler und Studenten zu kirchlichen Ausbildungsangeboten für Berufe im Kita-Bereich finden sich auf dem Portal.

Innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens stehen 20.000 Plätze für Kinder in 265 evangelischen Kindertagesstätten zur Verfügung. Die Einrichtungen werden getragen von Kirchgemeinden, Werken und Vereinen der Diakonie, von der Johanniter-Unfall-Hilfe oder von anderen evangelischen Einrichtungen.

Die Nachfrage nach Bildungsangeboten der Landeskirche und der Diakonie in Sachsen ist ungebrochen groß, auch bei evangelischen Kindergärten.

Bild: OLKR Burkart Pilz zur christlichen Frühpädagogik
Bildungsdezernent OLKR Burkart Pilz

Kindergärten stehen in Kirche und Diakonie in einer über 250-jährigen Tradition, die bis heute durch die biblische Erfahrung geleitet wird, dass jedes Kind ein Geschenk Gottes ist. Jedes Kind ist begabt und auch begrenzt.

Daraus abgeleitet, ist allen evangelischen Konzeptionen der vorschulischen Bildung gemeinsam, dass allen Kinder die nötige Aufmerksamkeit und Zuwendung geschenkt werden soll, damit sie Vertrauen ins Leben entwickeln und in einer Kindertagesstätte einen Schutzraum für eine behütete Kindheit finden.

Der zuständige Bildungsdezernent im Landeskirchenamt, Oberlandeskirchenrat Burkart Pilz, betont, dass Kindertagesstätten im Raum der Kirche auch Orte des Glaubens seien. „Vor allem sind Evangelische Kindertagestätten Lebens- und Bildungsräume, in denen christlicher Glaube für Kinder behutsam wachsen kann. Immer wieder machen Kinder mit ihren Eltern die tragende Erfahrung – es ist wunderbar, mit Gott groß zu werden. Die Schönheit und die Kraft des christlichen Glaubens als Kind für sich zu entdecken, kann zu einer lebenslangen Bereicherung werden.“ so Pilz.

Vorschulerziehung der sächsischen Landeskirche

Bild: Großes Freigelände gehört häufig zu den Ev. Kindertagesstätten dazu

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps