Navigation überspringen

Aktuelles

24. August 2016 - BORNA

4. Lutherfest in Borna

Bibelmobil in Borna mit interessanten Geschichten rund um die Reformation

Banner zur Publikation zum Lutherfest

BORNA - Vom 26. bis zum 28. August 2016 findet auf dem Martin-Luther-Platz das vierte Bornaer Lutherfest statt. Im Schatten der Stadtkirche St. Marien und der Emmauskirche und im Angesicht des ersten neuzeitlichen Denkmals des großen Reformators wird auch in diesem Jahr ein Fest von Bornaern für Bornaer und ihre Gäste stattfinden, das seine Besucher in die Zeit der Reformation entführt. In diesem Jahr wird das Bibelmobil erstmals in Borna Station machen und viele interessante und spannende Geschichten rund um die Reformation mitbringen.

Bild: Programm-Flyer Lutherfest

Am Freitagabend, 26. August, um 18:00 öffnet der historische Markt seine Pforten und Spielleute und Gaukler ziehen umher und begrüßen ihre Gäste. Eine Stunde später begrüßen die Oberbürgermeisterin Simone Luedtke und der Beauftragte für die Lutherdekade der sächsischen Landeskirche, Michael Seimer, die Festgäste. Es folgt die Premiere des Luthertheaterstücks von Michael Potkownik „Luthers Traum vom Teufel“ auf der Bühne „Parkplatz“. Später wird hier eine Stunde lang „Schabernack & Feuerspiel“ sowie mittelalterliche Musik und Gaukelei geboten.

Der Sonnabend ist wieder bestimmt von Lutherwanderung und Lutherlauf über die Ländergrenzen von Thüringen nach Sachsen von Altenburg in das 22 Kilometer entfernte Borna. Um 11:00 Uhr startet auf dem Platz vor der St. Bartholomäikirche in Altenburg die Lutherwanderung und um 13:30 Uhr der 5. Lutherlauf.
In Borna geht das historische Markttreiben mit Vorführung der Wasserspiele und sonstigen Kuriositäten und Fechtszenen der Ritter weiter.

Bild: Selbst ein sportliches Ehepaar aus Stadt Wehlen an der Elbe war zum Lutherlauf angereist (Foto: privat)
Ein Ehepaar aus Stadt Wehlen (Elbe) beteiligte sich am Lutherlauf

Um 14:45 Uhr werden an der Bühne „Denkmal“ die Läufer und Wanderer durch Oberbürgermeisterin Simone Luedtke gemeinsam mit Herold, des Grafen Sprachrohr, empfangen. Nach einem bunten Programm wird am Abend (19:45 Uhr) noch einmal das Luthertheaterstück von Michael Potkownik (Bühne „Denkmal“) aufgeführt.


Der Sonntag beginnt um 10:00 Uhr mit einem Ökumenischen Open-Air Gottesdienst auf dem Martin-Luther-Platz mit Pfarrer Thomas Mallschützke und Pfarrer Dr. Dietrich Oettler.
Ein besonderes Programm - speziell für Kinder und Jugendliche - bietet das Lutherfest an diesem Sonntag. Höhepunkt ist neben dem Programm der Grundschule Neukirchen, das zum Lutherfest erstmalig auf der großen Bühne zu sehen sein wird, der Kinder- und Jugendflohmarkt, den das KiJuPa gemeinsam mit dem Verein Bon Courage e.V. und der Stadt Borna organisiert.
In der Stadtkirche St. Marien heißt es um 17:00 Uhr „In te, domine, speravi“ und es wird zum Kirchenkonzert mit Werken von Rosenmüller, Vivaldi, Schütz, Monteverdi u.a. eingeladen.

LUTHERFEST BORNA mit Bildstrecke

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps