Navigation überspringen

Aktuelles

1. Oktober 2016 - ANNABERG-BUCHHOLZ

11. Evangelisches Jugendfestival

Internationales Flair in der Festhalle – renommierte Bands

Bild: Publikum beim Band-Festival (Foto: Ev. Jugend)

ANNABERG-BUCHHOLZ - Am kommenden Sonntag, 2. Oktober, findet in Annaberg-Buchholz zum 11. Mal das Buchholzer Jugendfestival statt. Mittlerweile spielt es in der Liga großer christlicher Festivals in Deutschland. Die Evangelische Jugend im Kirchenbezirk Annaberg hat dazu sechs internationale Bands eingeladen.

Bild: „SOLARJET“ aus Salzburg in der Musikbar „Melodie“ am Annaberger Markt (Foto: Matthias Förster)
„SOLARJET“ in der Musikbar „Melodie“ am Annaberger Markt (Foto: Matthias Förster)

Sie präsentieren zahlreiche Musikrichtungen. Für die geplanten, über tausend Besucher gibt es am 2. Oktober von 17:00 bis 24:00 Uhr in der Festhalle an der B 95 tolle Festivalatmosphäre. Bereits am 28. September präsentierte sich „SOLARJET“ aus Salzburg in der Musikbar „Melodie“ am Annaberger Markt.

Zum Festival sind eine Schultour, ein Jugendgottesdienst und am Abend ein Konzert mit sechs internationalen christlichen Bands in der Festhalle geplant. Der Tag beginnt am 2. Oktober um 15:00 Uhr mit einem Jugendgottesdienst in der Buchholzer Katharinenkirche.

Einlass in der Festhalle ist ab 16:30 Uhr. Eingeladen sind in diesem Jahr „MANAFEST“ (Kanada), „TWELVE24“ (Großbritannien), Chartstürmer „DJ FREEG & SAYMO K“ (Schweiz) sowie „SAFEMODE“ (Schweden). Sie treten weltweit auf den ganz großen Festivals auf. Neben diesen Bands freuen sich die Veranstalter besonders über die Zusage von „SOLARJET“ aus Salzburg. Ihre deutschsprachigen Songs sind in vielen österreichischen und deutschen Radiostationen zu hören.

FreeG & Symo (Foto: PR)
„DJ FREEG & SAYMO K“ (Schweiz)

Die Band spielte bereits als Support für Silbermond und Bosse sowie auf Festivals mit Kraftclub, La Brass Banda u.a.. Die Band „NORMAL IST ANDERS“ aus Stuttgart war im Erzgebirge schon mehrfach unterwegs. Mit ihrem aktuellen Album „Schlafende Giganten“ will sie Jugendlichen zu einem engagierten Leben motivieren. In Annaberg-Buchholz stellen sie ihr neues Album vor.Ergänzend zum Jugendfestival gibt eine kleine Ausbildungsbörse im Foyer der Festhalle, bei der sich Firmen präsentieren und auf Ausbildungsplätze hinweisen.

Bei der Auswahl der Bands wird darauf geachtet, dass die Musiker authentische Vorbilder für die Besucher sind und sie in mit ihren Aussagen die Zuhörer ermutigen, ein sinnerfülltes Leben zu führen, sich mit eigenen Begabungen zu engagieren und die Herausforderungen ihres Alltags zu bewältigen. Vor und nach den Konzerten stehen die Musiker für Autogramme, Fragen und Gespräche bereit.

Band „NORMAL IST ANDERS“ aus Stuttgart
Band „NORMAL IST ANDERS“ aus Stuttgart

Einen Dank richten die Veranstalter, die Evangelische Jugend Annaberg, an zahlreiche Sponsoren, Unterstützer und Mitarbeiter, u.a. die Stadt und die Stadtwerke Annaberg-Buchholz. Nur durch ihre Mithilfe konnte sich das Festival zu einem angesagtem und attraktiven Angebot für viele Jugendliche und Junggebliebene entwickeln.

Die Geschichte des Jugendfestivals begann 2006 mit dem Jubiläum „500 Jahre Katharinenkirche Buchholz“ in einem Festzelt. Seit dem Start hat sich der Musikevent kontinuierlich weiterentwickelt. Im letzten Jahr wurde zum 10. Jubiläum mit ca. 1.100 begeisterten Jugendlichen ein Besucherrekord erreicht. Aus ganz Sachsen und darüber hinaus kamen die Fans. Das Festival ist mehr als Musik. Die Jugendarbeit im Kirchenbezirk Annaberg sieht in dem ambitionierten Projekt einen mehrfachen Gewinn für die Jugendlichen.

Bild: Banner Jugendfestival 2016

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps