Navigation überspringen

Aktuelles

18. Oktober 2016 - LEIPZIG

Vorbereitung auf den Auslandsdienst

Interessierte werden intensiv hier und in Übersee vorbereitet und begleitet

Bild: Cover für die Anmeldung zum Informatonsseminar

LEIPZIG – In Vorbereitung auf den nächsten freiwilligen Dienst im Ausland lädt das Leipziger Missionswerk (LMW) am 21. und 22. Oktober zu einem Informationsseminar in dessen Räume in der Leipziger Paul-List-Straße 19 ein. Für das Jahr 2016/17 sind vom Missionswerk 14 Entsendungen junger Menschen nach Indien, Tansania oder Papua-Neuguinea geplant. Derzeit sind zwölf Frauen Männer weltwärts unterwegs.

Seit nunmehr zwanzig Jahren entsendet das LMW Freiwillige zur Mitarbeit in den Partnerkirchen dieser Länder. Das Austauschprogramm für Menschen zwischen 18 und 28 Jahren mit abgeschlossener Schul- oder Berufsausbildung und soliden Englischkenntnissen wird gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

„Der Einsatz dient dem globalen Lernen in ökumenischer Perspektive. Leben und arbeiten mit den Menschen in den Partnerkirchen trägt dazu bei, die eigene Sicht der Dinge entscheidend zu erweitern, hilft, neue Herausforderungen zu verstehen, und macht kompetent in interkulturellen Begegnungen“, sagt Susann Küster-Karugia, Referentin für Freiwilligen- und internationale Jugendprogramme.

Damit solch ein Einsatz für alle Beteiligten ein Erfolg werden kann, werden die Interessierten intensiv durch ein Seminarprogramm in Deutschland und Übersee vorbereitet und begleitet. Die Einsatzzeit beträgt mindestens sechs und maximal zwölf Monate. Neben den Kosten des Einsatzes wird ein kleines Taschengeld gezahlt.

Das bevorstehende Informationsseminar für Bewerber aus den zwei Trägerkirchen des LMW ist Voraussetzung für die Aufnahme in das Verfahren. Die Veranstalter gehen von über 20 Interessenten aus, die sich am Freitag und Sonnabend unter der Überschrift „Reisen dient in jungen Jahren der Erfahrung…“ über das Freiwilligenprogramm informieren wollen.

Zuletzt wurden am 14. August 2016 zwölf junge Menschen in Leipzig als weltwärts-Freiwillige in die Partnerkirchen entsandt. Neun Freiwillige verbringen ein Jahr in der Evangelisch-Lutherischen Kirche Tansanias. Drei Freiwillige gehen in die Tamilische Evangelisch-Lutherische Kirche nach Südindien. Andersherum: Aus dem Süd-Nord-Freiwilligenprogramm sind seit April sechs Freiwillige aus Indien und Tansania in Mitteldeutschland.

LMW – Freiwilligenprogramm

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps