Navigation überspringen

Aktuelles

4. November 2016 - CROSTAU - STOLPEN / OL.

Finale Orgelakzente in der Oberlausitz

Zu Stifter der Silbermann-Orgel in Crostau und Sanierung der Herbrig-Orgel

Bild: Christian Heinrich Graf von Watzdorf

CROSTAU - Zum 284. Jubiläum der Crostauer Orgelweihe bietet die Kirchgemeinde in Crostau am 5. November um 16:00 Uhr ein Konzert und einen Vortrag zu den „7 1/2 Leben des Grafen Watzdorf" an. „Vortrefflich, schön, vollkommen, edel, rein“, so der Titel der Veranstaltung, musiziert Daniela Vogel (Bad Schandau) an der Orgel mit Werken von J.S. Bach, C. Schumann und G.A. Homilius, und der Kunsthistoriker Matthias Donath referiert über das illustre Leben des Stifters der Silbermann-Orgel, Christian Heinrich Graf von Watzdorf. Donath studierte die Quellen des umfassenden Werks über die Familie der Watzdorfs anhand historischer Quellen.

 

Silbermann-Orgel in Crostau

Herbrig-Orgel fertig saniert

Bild: Herbrig-Orgel in Langenwolmsdorf (Foto: KG Langenwolmsdorf)

STOLPEN – In der Kirchgemeinde Langenwolmsdorf bei Stolpen wird am 6. November um 10:00 Uhr in einem Festgottesdienst nach umfassender Sanierung die „Herbrig-Orgel“ (1844) neu erklingen. Die Orgel in der Langenwolmsdorfer Dorfkirche ist die größte noch bespielbare Herbrig-Orgel der Region mit zwei Manualen und 20 Registern, die regelmäßig in Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen genutzt wird. Die Restaurierung begann im Juli durch die ‚Orgelbau Restaurierungswerkstatt für Orgelinstrumente Johannes Lindner‘ aus Radebeul.

Sanierung der Herbrig-Orgel in Langenwolmsdorf

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps