Navigation überspringen

Aktuelles

8. Juni 2017

„Forum Sächsischer Jugendpolitik“

Für Ehren- und Hauptamtliche der Jugendarbeit sowie am Thema Interessierte

Bild: Motto „Jugend - Demokratie - Besser beteiligt“ der Veranstaltung am Montag, 12. Juni

DRESDEN - Zum dritten Mal veranstaltet die Evangelische Jugend Sachsen das jugendpolitische Forum. Unter dem Motto „Jugend - Demokratie - Besser beteiligt“ sind am Montag, 12. Juni, ab 17:00 Uhr die Jugendpolitischen Sprecher der Parteien des Sächsischen Landtages CDU, SPD, LINKE, GRÜNE und AfD eingeladen, um mit Jugendlichen sowie Mitarbeitenden in der Jugendarbeit über die Jugendpolitik im Freistaat Sachsen ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung wird in Dresden im Haus an der Kreuzkirche 6 stattfinden. Keynote-Sprecher wird Landesjugendpfarrer Tobias Bilz sein.

„Die direkte Begegnung und das Gespräch zwischen „realexistierenden“ Jugendlichen und Politikerinnen und Politikern ist für beide Seiten enorm wichtig“, sagt Jan Witza, Referent für Gesellschaftspolitische Jugendbildung im Landesjugendpfarramt. „Nur wenn sich Menschen auf Augenhöhe begegnen, kann Kenntnis über und Verständnis für das Gegenüber wachsen. Politiker und Politikerinnen brauchen die Anbindung an die junge Generation, weil sie nicht, wie fälschlicher Weise oft kolportiert „die Zukunft“ ist, sondern bereits die Gegenwart dieser Gesellschaft. Und diese Generation zieht sich mehr und mehr aus der Gesellschaft zurück. Der Rückzug in die Filterblasen kann nur durch echte Beteiligung und weniger Generationskonservatismus aufgehalten werden,“ gibt Witza zu bedenken.

Ehren- und Hauptamtliche der Jugendarbeit sowie am Thema Interessierte können sich noch bis zum 10. Juni für diese Veranstaltung unter bit.ly/besserbeteiligt anmelden.

Landesjugendpfarramt Dresden

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps