Navigation überspringen

Aktuelles

11. Juni 2017 - TORGAU | WITTENBERG (EKM)

Islands Pfarrerinnen und Pfarrer auf Luthers Spuren

Nach einer Stadtbesichtigung in Torgau nahmen sie an einem Frauenmahl teil

Bild: Gespräche während des Frauenmahl, links Pfarrerin Kalettka stehend. (Foto: Kathrin Wallrabe)

TORGAU | WITTENBERG – Fast die gesamte Pfarrerschaft Islands besuchte in der letzten Woche die Stätten der Reformation in Wittenberg und Torgau. Die evangelische-lutherische Volkskirche in Island ist Mitglied des Lutherischen Weltbundes. Zum Reformationsjubiläum in diesem Jahr war eine Reise der über 100 Pfarrerinnen und Pfarrer mit ihren Eheleuten zu den Lutherstätten in Mitteldeutschland geplant.

Bild: Gespräche unter den Teilnehmenden in Torgau (Foto: Kathrin Wallrabe)

Am Dienstag, 6. Juni, begann das Besuchsprogramm in Wittenberg mit einer Andacht in der Schlosskirche. Nach einer weiteren Andacht am Apfelbaum Islands im Luthergarten und weiteren Ortsbesichtigungen gab es Gespräche im Wittenberger Predigerseminar mit Theologiestudierenden. Hier sprach die leitende Bischöfin Islands, Agnes Sigurðardóttir, über „Luther und Island“.  

Dass sich die Besucher nicht nur für die Reformatoren interessierten, zeigte sich elbaufwärts in Torgau. Hier lud Kathrin Wallrabe, Gleichstellungsbeauftragte der sächsischen Landeskirche, Donnerstagmittag in das Schloss Hartenfels zum Frauenmahl. Pfarrerin Annette Kalettka aus Rabenau bei Freital setze Gesprächsimpulse über den Hintergrund von Heirat und Bedeutung der Ehe von Geistlichen in der Reformationszeit, aber auch über den hohen Einsatz vieler Frauen in der Unterstützung und des damaligen Fortgangs der Reformation.

Bild: Impulse zu den Frauen der Reformation stieß auf Interesse (Foto: Kathrin Wallrabe)
Gespräche im Schloss Hartenfels in Torgau

Offenbar imponierte die hohe Zahl an deutschen wie internationalen Vertreterinnen sowie deren Wirken die Gäste, so dass alle Materialien über die Frauen der Reformation in Form der Visitenkarten mitgenommen wurden.

Nach einer dem Sightseeing in Torgau, dem Lunch und vieler Gespräche ging es am Abend nach Wittenberg zurück. Die Pfarrerinnen und Pfarrer mussten sich am nächsten Tag über den Berliner Flughafen auf den Rückweg machen, damit auf der Atlantikinsel an diesem Wochenende nicht komplett die Gottesdienste ausfallen.
74 Prozent der Inselbevölkerung gehören mit 274.000 Gemeindegliedern der isländischen Staatskirche an.

Frauen der Reformation

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps