Navigation überspringen

Aktuelles

15. Juni 2017 - REICHENBACH

11. Reichenbacher Orgelnacht: "glaubensstark"

Musik aus fünf Jahrhunderten in zwei Kirchen von 20:00 Uhr bis nach Mitternacht

Bild: Plakat zur Orgelnacht mit Lutherbild

REICHENBACH – In die Peter-Paul-Kirche und die Trinitatiskirche lädt am Freitag, 16. Juni, die Reichenbacher Orgelnacht ein. Thematisch steht sie in diesem Jahr ganz im Zeichen des 500-jährigen Reformationsjubiläums. Unter dem Motto "glaubensstark" entfaltet sich ein stimmungsvoller und vielfältiger Abend mit Musik aus fünf Jahrhunderten, starken Texten, voll Glaubensfreude und Glaubensgewissheit.

Die 11. Reichenbacher Orgelnacht wird um 20:00 Uhr in der Peter-Paul-Kirche Reichenbach mit der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach, dem Reichenbacher Vocalkreis unter der Leitung von Andreas Kamprad und Christian Wegler an der Orgel eröffnet. Es erklingt Ludwig van Beethovens berühmte 5. Sinfonie (Sätze 1 und 2) sowie die großartige 5. Sinfonie ("Reformationssinfonie") von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Dazwischen erklingen Choräle Martin Luthers sowie Orgelmusik.

Der 2. Teil der Orgelnacht beginnt ab 21:30 Uhr in der Trinitatiskirche Reichenbach mit einer kulinarischen Pause mit Imbiss und Getränken.

Ab 22:00 Uhr wird in der Trinitatiskirche das Jazz-Trio "bending times" zu hören sein. Die drei Musiker aus Potsdam und Dresden an Klavier, Bass und Schlagzeug lassen sich von den starken Melodien und bemerkenswerten Texten von Martin Luther zu neuen Jazzbearbeitungen inspirieren.

Bild: Die beiden Kirchen in Reichenbach
Peter-Paul-Kirche - Trinitatiskirche

Der Reichenbacher Vocalkreis wird in der Trinitatiskirche eine Auftragskomposition des in Auerbach lebenden Komponisten Rainer Hrasky für Chor, Orgel und Kontrabass aufführen. In "Cantus Martinus" verarbeitet Hrasky Melodien und Texte Luthers. Des Weiteren erklingen Motetten von Heinrich Schütz.
Die 25 jugendlichen Sängerinnen und Sänger von "Sounds of Joy" werden mit Gospels neuen Liedern, Filmmusik, und Bearbeitungen von Luthers Liedern, z.B. "Ein feste Burg ist unser Gott a la Samba" grooven.

Zum Finale gegen Mitternacht erklingt noch einmal die Eule-Orgel der Trinitatiskirche.

2007 fand die 1. Reichenbacher Orgelnacht, initiiert durch Andreas Kamprad statt. Ziel war und ist es den Kirchenraum, am Beginn nur die Trinitatiskirche, seit 2010 auch die Peter-Paul-Kirche, mit seinen beiden Orgeln zum Klingen zu bringen, in verschiedensten und vielfältigsten musikalischen Stilen, von Barock bis Modern über, Klezmer, Folk, Jazz, Samba, und so ein für jung bis alt ansprechendes Programm und einen stimmungsvollen Abend zu bieten.

Reichenbacher Orgelnacht

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps