Navigation überspringen

Aktuelles

17. Juni 2017 - GLAUCHAU

21. Glauchauer Kirchenmusiktage

Am 24. Juni Ökumenische Taize-Andacht mit Chorsängern und Instrumentalisten

Bild: Plakat zu den Glauchauer Musiktagen 2017

GLAUCHAU - Vom 18. bis 25.Juni finden die 21.Glauchauer Kirchenmusiktage statt. Auch in diesem Jahr werden neben regionalen Ensembles und Solisten auch wieder Künstler zu erleben sein, die zu den führenden Meistern ihres Faches im In- und Ausland gehören.

So wird mit Prof. Ludwig Güttler (Dresden) im Eröffnungskonzert einer der berühmtesten deutschen Trompetenvirtuosen zu hören sein. Am Sonntag, 18. Juni, um 19:30 Uhr spielt er gemeinsam mit den „Virtuosi Saxoniae“ (Solistenvereinigung der Sächischen Staatskapelle) in der Georgenkirche.

Am Mittwoch, 21.Juni, gastiert erstmals der Männerchor der Sächsischen Kirchenmusikdirektoren (KMD) in Glauchau. Und das Abschlusskonzert am 25.Juni bestreitet das Ensemble „Concert Royal“ Köln - zwei Echo-Klassik-Preisträger des letzten Jahres.
 

Bild: Chor der Kirchenmusikdirektoren in Glauchau
Chor der sächsischen Musikdirektoren

Das Abschlusskonzert findet am nächsten Sonntag, 25. Juni, um 19:30 Uhr in der St. Georgenkirche mit „Mit Luther durch das Kirchenjahr“, ein Konzert für Barockoboe und Orgel, statt.
Wie zu anderen Konzerten und Musiktagen bringt sich auch in dieser Woche die berühmte Silbermann-Orgel in der Georgenkirche klanglich ein.  Gottfried Silbermann, der berühmte "Hof- und Landorgelmacher" aus Freiberg vollendete die Orgel im Jahr 1730 in der 1728 wiedergeweihten St. Georgenkirche. Mit 27 Registern gehört die Orgel zu den größeren zweimanualigen Orgeln des Freiberger Meisters und ist damit unter den noch erhaltenen Instrumenten das viertgrößte. Bemerkenswert ist u.a. die Ausstattung auch des Oberwerks mit Principal 8 Fuß.

Programm:

  • Sonntag, 18.Juni, 19:30 Uhr - St.Georgenkirche

Eröffnungskonzert “Ein feste Burg ist unser Gott”; Ludwig Güttler und Kammerorchester “Virtuosi Saxoniae” mit Werken von G.P. Telemann, A. Vivaldi, J.S. Bach, A. Marcello u.a.

  • Dienstag, 20.Juni, 19:30 Uhr - St. Petrikirche in Niederlungwitz

„Jauchzet Gott, alle Lande“; Kammermusik aus dem 18. bis 20.Jahrhundert; Claudia Schmiedel (Gesang), Chris Törpe, Barbara Große (Violine), Simone Brandstetter (Flöte), Antje Meyer(Cello) unter Leitung von KMD Guido Schmiedel (Orgel).

  • Mittwoch, 21.Juni, 19:00 Uhr - St. Georgenkirche

„Du meine Seele singe“; Musik für Männerchor und Orgel; Mit dem Chor der sächsischen Kirchenmusikdirektoren unter Leitung von Landeskirchenmusikdirektor Markus Leidenberger (Dresden). Originalwerke und Transkriptionen von J.S. Bach, G.F. Händel, W.A. Mozart, C. Gounod, R. Mauersberger u.a.

  • Sonnabend, 24.Juni, 22:30 Uhr - St. Georgenkirche

Ökumenische Taize-Andacht; Chorsänger und Instrumentalisten laden zum Zuhören und Mitsingen ein.

  • Sonntag, 25.Juni, 19:30 Uhr - St. Georgenkirche

„Mit Luther durch das Kirchenjahr“; Konzert für Barockoboe und Orgel; Mit dem Ensemble “CONCERT ROYAL” Köln Karla Schröter (Barockoboe) und Willi Kronenberg (Orgel) – Echo-Klassik-Preisträger 2015 und 2016; Werke thüringisch/sächsischer Komponisten sowie von Johann Sebastian Bach und seinem Schülerkreis.

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps