Navigation überspringen

Aktuelles

13. September 2017 - MEISSEN

Tagung im Rahmen der 800-Jahr-Feier Klosterstandort „Heilig Kreuz“

Zwei Open-Air-Aufführungen von Frauenlobs „Kreuzleichs“ in der Klosterruine

Bild: Titel vom Tagungs-Flyer mit Klosteransicht

MEISSEN – Die Evangelische Akademie Meißen und das Meißner Hahnemannzentrum e.V. laden am 15. und 16. September zu einem Kolloquium in das Tagungshaus der Evangelischen Akademie und zu einer musikalischen Open-Air-Aufführung in die Klosterruine “Heilig Kreuz” ein. Unter dem Titel „Heinrich von Meißen - genannt Frauenlob - und die Rekomposition seines mittelalterlichen Kreuzleichs“ geht es um Person und Werk Frauenlobs, der wohl zwischen 1250 und 1260 in Meißen geboren wurde und hier auch seine erste Bildung erhielt.

Sein im Mittelalter geschaffenes umfangreiches Werk ist in zahlreichen Handschriften überliefert. Es umfasst einige hundert Sprüche, Lieder sowie den Frauen-, Kreuz- und Minneleich. Vor allem letztere haben ihn bereits zu Lebzeiten berühmt gemacht. „So bin ichz doch / ir meister noch“ dichtet er und setzt sich in seiner Selbstpreisung über Wolfram von Eschenbach und Walther von der Vogelweide. Bevor es am Sonnabend zur Aufführung von Heinrich Frauenlobs „Kreuzleichs“ in der Rekomposition von Karsten Gundermann an historischer Kulisse um 17:15 Uhr kommt, sollen ab Freitagabend Einblicke in Leben und Werk Frauenlobs vermittelt werden.

Nach Eröffnung und Begrüßung durch Studienleiterin Dr. Kerstin Schimmel und Dr. Helge Landmann, Meißner Hahnemannzentrum e.V., beginnt das Kolloquium “Heinrich Frauenlob zu Meißen” (um 1250–1318) und seine Kreuzleich-Vertonung mit Dr. André Thieme, Mike Huth, Prof. Dr. Jens Haustein, Prof. Dr. Michael Shields, Prof. Dr. Barbara Newman und dem Komponisten Karsten Gundermann.
Die Open-Air Aufführung am Sonnabend wird noch ein zweites Mal in der Klosterruine „Zum Heiligen Kreuz“ am Sonntag um 15:00 Uhr aufgeführt. Die Tagung steht im Rahmen der 800-Jahr-Feier des Klosterstandorts, die mit einer Festwoche vom 14.-21. September begangen wird.

Tagungsprogramm

Festwoche Kloster „Heilig Kreuz“

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps