Navigation überspringen

Aktuelles

Stellenangebote im kirchenmusikalischen Bereich der Landeskirche

Ev.-Luth. Lukaskirchgemeinde Dresden (Kbz. Dresden Mitte)
Angaben zur Stelle:
B-Kantorenstelle
– Dienstumfang: 70 Prozent
– Dienstbeginn zum 15. April 2016, als Elternzeitvertretung bis voraussichtlich
17. April 2017
– Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
– Orgeln:
Schuke-Orgel, Baujahr 1983, 10 Register, 2 Manuale und Pedal
Truhenorgel Klop, Baujahr 2008, 5 Register und angehängtes Pedal
– weitere zur Verfügung stehende Instrumente: zwei Flügel, zwei Klaviere.
Angaben zur Kirchgemeinde:
– 3.650 Gemeindeglieder
– 1 Predigtstätte (bei 1,5 Pfarrstellen) mit 1 wöchentlichen Gottesdienst
– 28 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.
Angaben zum Dienstbereich:
– 4 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
– 10 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
– 2 Kurrendegruppen mit zusammen 30 regelmäßig Teilnehmenden
– 1 Oratorienchor mit 80 Mitgliedern
– 1 Gottesdienstchor mit 20 Mitgliedern
– Posaunenchor mit 12 Mitgliedern
– 3 bis 5 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen
– 2 Rüstzeiten (Kurrende)
– 10 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
– Gospelchor und Band mit eigener Leitung.
In der Kirchgemeinde gibt es vielfältige kirchenmusikalische Veranstaltungen. Die Kirchenmusik ist wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil des Gemeindelebens. Wir wünschen uns, dass der zukünftige Stelleninhaber/die zukünftige Stelleninhaberin
– die Gottesdienste als zentrale Veranstaltung der Gemeinde in Abstimmung mit der Pfarrerin/dem Pfarrer gestaltet, verschiedene musikalische Interessen berücksichtigt und viele Gemeindeglieder einbezieht
– die zahlreichen musikalischen Begabungen in der Gemeinde erkennt, fördert und einsetzt
– an einer kontinuierlichen und konstruktiven Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem Kirchenvorstand interessiert ist.
Bei der Suche nach einer Wohnung bieten wir unsere Hilfe an.
Weitere Auskunft erteilen Kantorin Pfeiffer, Tel. (03 51) 26 55 71 34, E-Mail: cutta@gmx.de oder Pfarrer Rau, Tel. (03 51) 4 76 98 20, E-Mail: Dieter.Rau@evlks.de sowie KMD Weigert, Tel. (03 51) 4 71 72 49, E-Mail: Sandro.Weigert@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 15. Februar 2016 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

Die hier aufgeführten aktuellen Stellenangebote für die kirchenmusikalische Arbeit werden zeitgleich und im gleichen Wortlaut im Amtsblatt der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens veröffentlicht.
Auskünfte über länger unbesetzte oder absehbar frei werdende Stellen können beim Landeskirchenmusikdirektor eingeholt werden. Kontakt: Markus.Leidenberger@evlks.de

 

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Ebersbach mit Schwesterkirchgemeinde Eibau-Walddorf, Schwesterkirchgemeinde Neugersdorf, Schwesterkirchgemeinde Schönbach-Dürrhennersdorf (Kbz. Löbau-Zittau)
Angaben zur Stelle:
C-Kantorenstelle
– Dienstumfang: 35 Prozent
– Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
– Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6)
– Orgel: Orgelbau Schuster Zittau, Baujahr: 1909, Generalüberholung 1996, 2 Manuale, 1 Pedal, 28 klingende Register, pneumatisch zahlreiche Spielhilfen
– weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Klavier, Flügel.
Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:
– 4.800 Gemeindeglieder
– 6 Predigtstätten (bei 4 Pfarrstellen) mit 6 wöchentlichen Gottesdiensten in Orten des Schwesterkirchverhältnisses
– 2 weitere Kantoren
– 24 Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter insgesamt.
Angaben zum Dienstbereich:
– 2 wöchentliche Gottesdienste
– 1 Kurrendegruppe mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
– 1 Kinderchor mit 12 regelmäßig Teilnehmenden
– 1 Kirchenchor mit 15 Mitgliedern
– 1 Posaunenchor mit 10 Mitgliedern.
Die Orte des Schwesterkirchverbundes liegen in der landschaftlich reizvollen Gegend im Südosten von Sachsen, am Rande des Zittauer Gebirges. Die Dienstorte werden vorwiegend Eibau-Walddorf und Neugersdorf sein. Zum Aufgabengebiet gehört der Organistendienst zu Gottesdiensten und Kasualien.
Wir sehen die Kirchenmusik als wichtigen Beitrag zum Gemeindeaufbau und wünschen uns einen Kantor/eine Kantorin, welcher/welche gerne im Team arbeitet und auf andere Menschen
zugeht. Eine Anstellungserweiterung sollte im Laufe des Jahres 2015 möglich sein.
Weitere Auskunft erteilen KMD Kühne, Tel. (0 35 85) 40 53 60, Pfarrerin Lammert, Tel. (0 35 86) 39 04 60 sowie der stellvertretende Vorsitzendende des Kirchenvorstandes Lorenz, Tel.
(0 35 86) 40 82 46.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 15. Januar 2016 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Ebersbach, Hauptstraße 91, 02730 Ebersbach-Neugersdorf zu richten.

Ev.-Luth. St.-Johannis-Kirchgemeinde Zittau (Kbz. Löbau-Zittau)
Angaben zur Stelle:
B-Kantorenstelle
– Dienstumfang: 100 Prozent
– Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
– Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
– Orgeln:
St.-Johannis-Kirche: Jehmlich-Orgel, 1837 und Schuster-Orgel,1929, erweitert, 3 Manuale, 1 Pedal, 87 Register (elektropneumatisch)
Frauenkirche: Schuster-Orgel, 1929, 2 Manuale, 1 Pedal, 12 Register (pneumatisch)
Weberkirche: Schuster-Orgel, 1903, 2 Manuale, 1 Pedal, 20 Register (pneumatisch)
Klosterkirche: Engler-Schuster-Orgel, 1884, 2 Manuale, 1 Pedal, 29 Register (mechanisch)
Klosterkirche: Schuster-Orgelpositiv, 1862, 1 Manual, 4 Register (mechanisch)
Apostelkirche: Schuster-Orgel, 1980, 1 Manual, 5 Register (mechanisch)
– weitere zur Verfügung stehende Instrumente: 2 Flügel und 1 Keyboard.
Angaben zur Kirchgemeinde:
– 2.691 Gemeindeglieder
– 4 Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen) mit zwei wöchentlichen Gottesdienste in Zittau
– 8 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.
Angaben zum Dienstbereich:
– 1 Kurrendegruppe mit 8 regelmäßig Teilnehmenden
– 1 Jugendchor (Ten Sing) (derzeit ehrenamtliche Leitung)
– 1 Kantorei mit 21 Mitgliedern
– 1 Singkreis mit 11 Mitgliedern
– 1 Vocalensemble mit 5 Mitgliedern
– 1 Streichorchester (Collegium Musicum) mit 19 Mitgliedern
– 1 Posaunenchor mit 14 Mitgliedern (derzeit ehrenamtliche Leitung)
– 16 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Konzerte etc.)
– Betreuung von Orgelkursen.
Der Aufgabenbereich umfasst den Kantoren- und Organistendienst in der Kirchgemeinde bei Gottesdiensten, Andachten und allen Amtshandlungen.
Erwartet wird die Fortführung der bisherigen Arbeit und der Aufbau neuer Musik- und Instrumentalkreise sowie die regelmäßige Einbindung der musikalischen Gruppen in die Gottesdienste.
Wichtig sind die wöchentlichen Orgelmusiken im Sommer und die Aufführung von größeren Vokalwerken der Kirchenmusik in der sanierten Hauptkirche St. Johannis. Kinder und Jugendliche sollen an die Kirchenmusik herangeführt werden. Aufgeschlossenheit für ökumenische Aktivitäten und die Zusammenarbeit mit Partnern und Chören der Stadt und Region sind gewünscht.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Stempel, Tel. (0 35 83) 51 23 67 und KMD Kühne, Tel. (0 35 85) 40 53 60.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 31. Januar 2016 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Augustusburg mit Schwesterkirchgemeinden Hohenfichte und Erdmannsdorf (Kbz. Marienberg)
Angaben zur Stelle:
C-Kantorenstelle
– Dienstumfang: 50 Prozent
– Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
– Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6 )
– Orgeln:
Stadtkirche: Gebr. Jehmlich, Baujahr 1896, 2 Manuale, 50 Register, Restaurierung 2013
Schlosskirche: Renkewitz-Orgel , Bau 18 Jh., 1 Manual, 20 Register
Erdmannsdorf: Schuster-Orgel (Zittau), Baujahr 1988, 2 Manuale, 23 Register
Hohenfichte: Gebr. Jehmlich, Baujahr 1896, 2 Manuale, 30 Register, Restaurierung 2012
weitere zur Verfügung stehende Instrumente: 1 Flügel, 1 Klavier, 1 Keybord, 1 E-Piano.
Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:
– 1.265 Gemeindeglieder
– 3 Predigtstätten (bei 1 Pfarrstelle) mit drei wöchentlichen Gottesdiensten
– 7 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.
Angaben zum Dienstbereich:
– 8 monatliche Gottesdienste
– 53 Kasualien jährlich (max. 1 pro Woche)
– Aufbau eines Kinderchores
– 2 Kirchenchöre
– Durch die touristische Situation von Augustusburg gehört im Sommerhalbjahr das Angebot von
   Kirchenmusik dazu, entweder in der Stadtkirche oder in der Schlosskirche.
Die drei Schwesterkirchgemeinden haben einen gemeinsamen Gottesdienstplan, in dem die Dienste koordiniert werden. Ein Gottesdienst wird von einer externen Person an der Orgel bespielt.
Wir sind drei rege Kirchgemeinden. Die Gottesdienste sind der Begegnungsort der verschiedenen Generationen und das Zentrum unseres Gemeindelebens. Wir feiern sie in unterschiedlichen Formen. Die Kirchgemeinde erfreut sich eines unterschiedlichen kirchenmusikalischen Lebens. Die Liebe zur traditionellen Musik, wie auch die Offenheit für moderne Formen des Gottesdienstes sind wünschenswert.
Weitere Auskunft erteilen Herr Dr. Uhlig, 09573 Augustusburg, Neue Straße 5, Tel. (01 71) 7 90 23 79 und Pfarrer Winkler, 09573 Augustusburg, Pfarrgasse 1, Tel. (03 72 91) 12 29 31.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 4. Februar 2016 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Augustusburg, Pfarrgasse 1, 09573 Augustusburg zu richten.

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps