Navigation überspringen

Aktuelles

Stellenangebote im kirchenmusikalischen Bereich der Landeskirche

Die hier aufgeführten aktuellen Stellenangebote für die kirchenmusikalische Arbeit werden zeitgleich und im gleichen Wortlaut im Amtsblatt der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens veröffentlicht.
Auskünfte über länger unbesetzte oder absehbar frei werdende Stellen können beim Landeskirchenmusikdirektor eingeholt werden. Kontakt: Markus.Leidenberger@evlks.de

 

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Arnsfeld mit Schwesterkirchgemeinde Steinbach (Kbz. Annaberg)

Angaben zur Stelle:
C-Kantorenstelle
– Dienstumfang: 30 Prozent
– Dienstbeginn zum 1. Januar 2017

– Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6)
– Orgeln:
Kirche Arnsfeld: Eule-Orgel, 2 Manuale, 20 Register
Kirche Steinbach: Schuster-Orgel, 2 Manuale, 24 Register, pneumatische Traktur
– weitere zur Verfügung stehende Instrumente: Klavier und E-Piano in den Gemeinderäumen.

Angaben zum Schwesterkirchverhältnis:
– 1.471 Gemeindeglieder
– 2 Predigtstätten (bei 1 Pfarrstelle) mit 2 wöchentlichen Gottesdiensten in 2 Orten und monatliche Gottesdienste in 2 Orten
– kein Abendmahl mit Kindern
– kein weiterer Kantor
– 6 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
– 5 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
– 20 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
– 1 Kurrendegruppe mit 12 regelmäßig Teilnehmenden
– 1 Kinderchor mit 6 regelmäßig Teilnehmenden
– 2 Kirchenchöre mit 47 Mitgliedern
– 5 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
– 2 Posaunenchöre mit anderweitiger Leitung.

Die Orte der Schwesterkirchgemeinden befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft, weitere ehrenamtliche Organisten decken Orgeldienste vor allem zu den Gottesdiensten mit ab. Eine enge Zusammenarbeit auch mit den beiden Posaunenchören ist gewünscht und notwendig. Wir wünschen uns einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin, dem/der vor allem die Nachwuchsarbeit mit Spatzenchor und Kurrende am Herzen liegt.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrerin Gorbatschow, Tel. (03 73 43) 20 18 und KMD Süß, Tel. (0 37 33) 67 92 36.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 3. Februar 2017 an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Arnsfeld, OT Arnsfeld, Hauptstraße 108, 09456 Mildenau zu richten.

Ev.-Luth. Kirchspiel Dresden-Neustadt (Kbz. Dresden-Nord)

Angaben zur Stelle:
C-Kantorenstelle
– Dienstumfang: 50 Prozent, eine Stellenteilung ist möglich
– Dienstbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

– Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 6)
– Orgeln:
St. Pauli-Gemeindezentrum: Jehmlichorgel, mechanisch, 1971, 1 Manual, 8 Register
Dreikönigskirche: Euleorgel, mechanische Schleifladen, 1992, 2 Manuale, 36 Register und einmanualiges Positiv, 4 Register, unbekannter Orgelbauer um 1800, Restaurierung Wegscheider 1995
St. Petri Kirche: Jehmlichorgel, mechanisch1958, 2 Manuale, 27 Register
Martin-Luther-Kirche: Jehmlichorgel, elektr. 1887/1937/2011, 3 Manuale, 60 Register und Orgel Gemeindesaal, Firma Jehmlich, mechanisch, 2 Manuale, 10 Register
– weitere zur Verfügung stehende Instrumente: mehrere Flügel und Klaviere, E-Pianos und Cembalos.

Angaben zum Kirchspiel:
– ca. 9.800 Gemeindeglieder
– 4 Predigtstätten (bei 5 Pfarrstellen) mit 3 wöchentlichen Gottesdiensten
– weitere Kantorenstellen: 100 Prozent-A-Stelle
– 15 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
– 4 monatliche Gottesdienste (durchschnittlich)
– 1 Kurrendegruppe mit 20 regelmäßig Teilnehmenden
– 1 Jugendchor mit 7 regelmäßig Teilnehmenden
– 1 Kantorei mit 18 Mitgliedern
– 1 Instrumentalkreis (Jugendband) mit 8 Mitgliedern
– 1 Posaunenchor mit anderweitiger Leitung
– 1 Hausmusikkreis mit anderweitiger Leitung
– 1 Flötenkreis mit anderweitiger Leitung
– ca. 65 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende.

Wir suchen einen Kirchenmusiker/eine Kirchenmusikerin, der/die besondere Schwerpunkte in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen setzen möchte und dabei in enger Vernetzung mit den vielen anderen Mitarbeitern zusammenarbeitet. Das Kirchspiel beherbergt unterschiedliche musikalische Strömungen – traditionelle Gottesdienste, Jugendgottesdienste und Lobpreis. Das besondere Flair der Dresdner Neustadt spiegelt sich auch in unseren Gemeinden wider. Das Kirchspiel ist geprägt von jungen Familien und jungen Menschen, die sich aktiv in die Arbeit einbringen und ehrenamtlich tätig sind.

Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Kunze (Pfarramtsleiter), Tel. (03 51) 8 04 35 04, E-Mail: matthias.kunze@evlks.de, Kantorin Voigt, Tel. (03 51) 5 63 54 33, E-Mail: elke.voigt@evlks.de und KMD Trepte, Tel. (03 51) 2 72 24 51, E-Mail: gottfried.trepte@evlks.de.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 24. Februar 2017 an den Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Kirchspiels Dresden-Neustadt, Martin-Luther-Platz 5, 01099 Dresden zu richten.

Ev.-Luth. Friedenskirchgemeinde Radebeul (Kbz. Dresden Nord)

Angaben zur Stelle:
– B-Kantorenstelle
– Dienstumfang: 100 Prozent
– Dienstbeginn zum 1. Juli 2017

- Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen (EG 10)
– Orgeln:
Friedenskirche: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1885, restauriert 1928 und 2001, 3 Manuale und Pedal, 51 Register, pneumatische Spiel- und Registertraktur und ein Orgelpositiv (Schuster) mit 4 Registern, geteilte Schleiflade
Luthersaal: Jehmlich-Orgel, Baujahr 1945, 2 Manuale und Pedal, 16 Register, mechanische Spieltraktur, pneumatische Registertraktur
Johanneskapelle: Rühle-Orgel, Baujahr 1990, 1 Manual und Pedal, 12 Register, mechanische Schleiflade, geteilte Lade
– weitere zur Verfügung stehende Instrumente: 4 Flügel, 1 Klavier, 1 Cembalo, 3 Digitalorgeln, 1 Digitalpiano, Bandinstrumente, Blechblasinstrumente, Orffsche Instrumente.

Angaben zur Kirchgemeinde:
– 3.878 Gemeindeglieder
– 3 Predigtstätten (bei 2 Pfarrstellen) mit wöchentlichen Gottesdiensten in der Friedenskirche und in der Johanneskapelle und aller zwei Wochen in der Wichernkapelle, dazu Andachten mit kirchenmusikalischer Begleitung in 4 Pflegeheimen (davon 2 kirchliche Heime)
– 1 weitere Kantorin: B-Abschluss als Honorarkraft
– 26 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen insgesamt.

Angaben zum Dienstbereich:
– 4 monatliche Gottesdienste in der Friedenskirche (durchschnittlich)
– 80 Kasualien jährlich (durchschnittlich)
– 1 Kinder- und Jugendchor (ab Klasse 5) mit 15 regelmäßig Teilnehmenden
– 1 Gospelchor mit 11 regelmäßig Teilnehmenden
– 1 Kammerchor mit 12 regelmäßigen Teilnehmenden
– 1 Kantorei (Oratorienchor) mit 53 regelmäßig Teilnehmenden
– 2 Musiktheatergruppen (1. bis 4. Klasse und 4. bis 7. Klasse) mit je ca. 10 regelmäßig Teilnehmenden
– 1 Posaunenchor mit 25 Mitgliedern
– 1 Band mit 4 Mitgliedern
– 14 jährliche kirchenmusikalische Veranstaltungen (Konzerte) und 7 musikalisch besonders ausgestaltete Gottesdienste (einschließlich damit verbundene Öffentlichkeitsarbeit und Budgetplanung)
– 3 bis 4 Rüstzeiten (Kurrende, Jugend- und Gospelchor)
– 8 in die Arbeit eingebundene ehrenamtlich Mitwirkende
– 1 Kurrendegruppe und 2 Chöre mit anderweitiger Leitung.

Wir wünschen uns eine Kirchenmusikerin/einen Kirchenmusiker, die/der den zahlreichen und bunten Facetten der Musik aufgeschlossen gegenüber steht, diese mit Können, Achtung und Know-how in die Gottesdienste und Konzerte einbringt, bei der/ dem die eigene Freude an der Musik auf die Mitwirkenden übergeht und für die Gemeinde erlebbar wird. Was Sie mitbringen sollten: ein fröhliches Herz, pädagogisches Geschick für die Arbeit und Förderung des musikalischen Nachwuchses, Lust auf das Musizieren mit Laien und Profis, Organisationstalent, Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand, den Mitarbeitern und Ehrenamtlichen sowie den  Nachbargemeinden (insbesondere Radebeul „Luther“). Wie wir uns sehen: Wir sind eine aktive, lebendige Gemeinde mit vielen jungen Familien und breit gefächerten Interessen. Ein Kinderhaus und eine evangelische Grundschule gehören mit zur Gemeinde. Durch die gute Verkehrsanbindung nach Dresden und dem nahen Elberadweg besuchen auch viele Touristen unsere Kirche. Wir lieben unsere  gewachsenen Traditionen, sind aber genauso offen für Neues, gespannt auf neue Anregungen, neue Interpretationen, neue Gewichtungen und das Freilegen ungenutzter Potenziale.
Weitere Auskunft erteilen Pfarrer Fischer, Tel. (03 51) 16 09 95 41 und KMD Trepte, Tel. (03 51) 8 98 51 56 sowie Tel. (03 51) 3 10 87 52.
Vollständige und ausführliche Bewerbungen sind bis 17. Februar 2017 an das Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens, Lukasstraße 6, 01069 Dresden zu richten.

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps