Navigation überspringen

Aktuelles

5. Sächsische Landesgartenschau 2009 in Reichenbach

Gemeindegruppen sind zur Mitgestaltung von Veranstaltungen eingeladen

Bild: Besprechung vor dem entstehenden Pavillon
Lagebesprechung am Pavillon

REICHENBACH – Zwei Tage nach der im vogtländischen Reichenbach eröffneten 5. Landesgartenschau überträgt der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) von dort über seinen Kulturkanal MDR FIGARO einen Evangelischen Gottesdienst. Die Übertragung des Hörfunkgottesdienstes beginnt am 3. Mai um 10:00 Uhr von der Hauptbühne des Geländes der Landesgartenschau. Die Predigt hält die Reichenbacher Pfarrerin Ulrike Penz. Musikalisch wird der Gottesdienst gestaltet von einem Jugendchor, einer Band und dem Reichenbacher Posaunenchor. Unter dem Motto „Zu Gast in Gottes Garten“ laden vom 1. Mai bis 18. Oktober die Kirchgemeinden Reichenbachs und der Umgebung zum Gottesdienst sowie zu weiteren Veranstaltungen auf der Landesgartenschau 2009 ein.

Bild: Blick in die entstehende Landesgartenschau

Im kirchlichen Ausstellungsbereich ist ein ungewöhnlicher Pavillon aus 20.000 PET-Flaschen auf Anregung von Reichenbacher Architekturstudenten entstanden, der multifunktional als Raum der Stille oder als Bühne für Veranstaltungen genutzt werden soll. Abgesehen davon, dass dieser Bau ein interessanter „Hingucker“ ist, will die ökumenischen Initiative von „Kirche auf der Landesgartenschau“ besonders auf das Recycling-Problem innerhalb der Frage der Bewahrung der Schöpfung hinweisen und zum Nachdenken anregen. Umgeben vom „Schöpfungsgarten“ können sich die Besucher dort auf den „Schöpfungsweg“ von sieben Stationen machen, die für jeden Tag der Schöpfungsgeschichte stehen. Nach sechs Stationen zur Verdeutlichung der biblischen Schöpfungsgeschichte widmet sich die siebte Station der Ruhe, des Feierns und der Gemeinschaft.

So werden am Pavillon täglich um 12:00 Uhr Mittagsandachten stattfinden sowie einmal im Monat ein Ökumenischer Gottesdienst. Auf dem weiteren Programm stehen Ausstellungen im Pavillon, Vorträge und Familiennachmittage. In der nahe gelegenen Peter-Paul-Kirche wird immer mittwochs um 15:00 Uhr eine 15-minütige Orgelmusik zu hören sein. Auf das Kirchengelände und zu den dortigen Veranstaltungen sind nicht nur alle Besucher der LAGA von einem vielköpfigen Team eingeladen, sondern die Angebote richten sich auch besonders an Kirchgemeindegruppen und kirchliche Einrichtungen, um mit Gesang, Bläsermusik, kreativen Mitmachaktionen und Projektvorstellungen das Programm aktiv mit zu gestalten. „Wir bieten Gruppen eine Rundherumbetreuung mit Führungen, Beköstigung und Kartenverkauf“, sagt der Reichenbacher Pfarramtleiter, Pfarrer Andreas Alders. Für die Koordinierung der Aktionen und die Helferschar arbeitet Yvonne Gruber vor Ort.

PROGRAMM
bei Kirche zur Landesgartenschau

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps