Navigation überspringen

Aktuelles

Sächsische Autobahnkirchen bei bundesweitem Aktionstag

Aktionstag zum Thema "Verkehrssicherheit und Notfallseelsorge"

Bild: Plakat mit Einladung nach Wilsdruff und Uhyst

UHYST / WILSDRUFF - Die beiden sächsischen Autobahnkirchen „Peter und Paul“ in Uhyst am Taucher und die Jacobikirche Wilsdruff beteiligen sich am Sonntag, dem 28. Juni, am bundesweiten "Tag der Autobahnkirchen". In gewohnter Weise können Besucher an diesem Tag an ökumenischen Andachten teilnehmen und den Reissegen empfangen. Zentraler Auftakt der Veranstaltung ist um 9:30 Uhr die Ausstrahlung des ZDF-Fenrsehgottesdienstes aus der Autobahnkirche St. Christophorus in Baden-Baden. Den ganzen Tag über stellen sich Polizei, Feuerwehr, Rettungswesen und Autobahnmeistereien vor und stehen Einheimischen und Gästen für ihre Fragen zur Verfügung.
 
Am gleichen Tag findet in den Kirchen von 14:00 bis 18:00 Uhr ein Aktionstag zum Thema Verkehrssicherheit und Notfallseelsorge statt. Dabei werden verschiedene Interventionsteams ihre wichtige Arbeit präsentieren. Des Weiteren gibt es Vorträge und Informationen zum Thema Notfallsseelsorge. Ein wichtiges Anliegen der Veranstaltung ist es, den Notfallseelsorgern eine Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zu bieten und die Arbeit der Haupt- und Ehrenamtlichen zu würdigen. Finanziell wird dieser Aktionstag von der AKADEMIE der Bruderhilfe Familienfürsorge und vom Sächsischen Staatsministerium des Innern unterstützt.
 
Autobahnkirchen sind für viele Reisende ein wichtiger Anlaufpunkt. Zwischen zehn- und zwölftausend Besucher zählen die beiden Gotteshäuser pro Jahr. Die ökumenische Autobahnkirche Wilsdruff ist täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, die Uhyster sogar rund um die Uhr.
 
Autobahnkirche Wilsdruff

Autobahnkirche Uhyst

 

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps