Navigation überspringen

Aktuelles

60 Jahre Evangelische Akademie Meißen

Festvortrag von Bundesinnenminister de Maizière

Bild: Bundesminister Dr. Thomas de Maizière und Akademiedirektor Johannes Bilz (Foto: Ev. Akademie Meißen)

MEISSEN - In der Evangelischen Akademie Meißen sind am 1. November die Feiern zum 60-jährigen Gründungsjubiläum zu Ende gegangen. Mehrere hundert Menschen nahmen seit 30. Oktober an einem dreitägigen Programm mit Diskussionen, Führungen und einem Gottesdienst im Meißner Dom teil.

Bild: Dr. Thomas de Maizière, Bundesminister (Foto: Ev. Akademie Meißen)

Zu den Höhepunkten zählte der Festvortrag des neuen Bundesinnenministers Thomas de Maizière (CDU). Angesichts der Wirtschafts- und Finanzkrise rief er die Kirchen auf, sich stärker zu Wort zu melden. Die Fehlentwicklungen auf den Märkten spiegelten in gewisser Weise auch gesellschaftliche Veränderungen wider. Weltweit seien neue Regeln für die Märkte notwendig. "Hier ist auch die Kirche gefordert, Orientierungshilfe zu geben", sagte er.

Seit 31. Oktober zeigt die Akademie zudem die Ausstellung "Umbrüche, Aufbrüche, Sehnsüchte". Sie vereint Werke von über 50 Künstlern, deren Arbeiten bereits in der Vergangenheit in den Räumen zu sehen waren. Die Evangelische Akademie Meißen ist eine Tagungs- und Begegnungsstätte der Landeskirche Sachsens. Sie wurde zum Reformationstag am 31. Oktober 1949 ins Leben gerufen. Jährlich besuchen bis zu 2.500 Menschen die Akademieveranstaltungen zu religiösen, politischen, sozialen oder künstlerischen Themen. Internet: www.ev-akademie-meissen.de ( epd© 01.11.2009 )

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps