Navigation überspringen

Aktuelles

Gemeinsamer Taufsonntag am 9. Oktober

Zum Leipziger Tauffest am 18. September ließen sich 100 Personen taufen

Bild: Einladung zum Tauffest am 9. Oktober

In vielen sächsischen Kirchgemeinden wird am Sonntag, 9. Oktober, zu Taufen und Taufgedächtnisfeiern eingeladen. Der Taufsonntag bildet den Höhepunkt im ‚Jahr der Taufe 2011’, das die Landeskirche begeht. Und so ist zu erwarten, dass an diesem Sonntag in vielen Gemeinden mehr Taufen gefeiert werden als an „normalen“ Sonntagen.

Bild: Plakat im Kirchgemeinde-Schaukasten

Bereits frühzeitig verschickten die Gemeinden Einladungskarten, um mit Gemeindegliedern ins Gespräch zu kommen, deren Kinder noch nicht getauft sind. Neben der Einladung zur Taufe haben einige Gemeinden auch Hilfe und Unterstützung bei Planung, Vorbereitung und Gestaltung der Tauffeier angeboten, die positive Resonanz fand.

Landesbischof Jochen Bohl hatte für einen Tauffest-Sonntag in der Landeskirche geworben. Die von ihm als Geschenk angebotene Tauf-Medaille aus Meißner Porzellan war in einer Auflage von 4.000 Stück schnell vergriffen und musste neu aufgelegt werden.

In der sächsischen Landeskirche werden jährlich fast 7.000 Menschen getauft.
Das Themenjahr möchte jedoch weniger den Erfolg in Taufzahlen als vielmehr das Bewusstsein für die christliche Taufe in eine breite Öffentlichkeit tragen und Angebote für Glaubenskurse bekannt machen. Um die Vorbereitungen in den Kirchgemeinden zu unterstützen, hatte die Landeskirche eine Großflächenplakataktion durchgeführt und verschiedene praxisnahe Materialien vorbereitet, wie ein einladendes Tauffest gestaltet werden kann.

Bild: Taufe eines Babys in der Gemeinschaft der Gemeinde (Foto: Andreas Darkow)

Darüber hinaus wurde die Aktion ‚Erwachsen glauben’ gestartet, die Glaubenskurse über ein Internetportal schneller erreichbar machen.

In Leipzig fand der Taufsonntag aufgrund des bevorstehenden traditionellen Gedenkens an die Montagsdemonstrationen bereits am 18. September statt. An diesem Sonntag wurden in den Leipziger Kirchgemeinden 100 Menschen getauft. Fast alle evangelisch-lutherischen Gemeinden im Kirchenbezirk Leipzig begingen den Taufsonntag mit besonderen Gottesdiensten und anschließenden Tauffesten. Bereits seit Jahresbeginn hatten die Kirchgemeinden mit Tauferinnerungsfeiern, Ausstellungen, Kursen und Themenabenden auf das Jahr der Taufe Bezug genommen.

Bild: Pfarrer übergibt Mädchen eine große Taufkerze

In Dresden werden viele Gemeinden den Taufsonntag am 9. Oktober feiern. Manche Gemeinden bieten anschließend ein Kirchencafé oder (wie in Dresden-Cossebaude) ein gemeinsames Mittagessen an. In Cossebaude sind bereits zwölf Kinder zur Taufe angemeldet worden. Etwa die gleiche Anzahl ist auch in Leubnitz-Neuostra zu erwarten. Über zehn weitere Tauffestfeiern sind bisher aus anderen Dresdner Kirchgemeinden bekannt, darunter Zschachwitz, Klotzsche, Strehlen, die Johanneskirchgemeinde (Johannstadt/Striesen) und St. Pauli in der Dresdner Neustadt. Zum ersten Mal wird es im Seelsorgezentrum am Dresdner Uni-Klinikum am 9. Oktober Erwachsenentaufen von dortigen Mitarbeitern geben.

Im ostsächsischen Großhennersdorf ist derzeit eine Ausstellung mit u.a. von Gemeindegliedern zusammen getragenen Taufgegenständen zu sehen. Das wertvollste Stück ist die Rennersdorfer Taufschale, die noch aus vorreformatorischer Zeit stammt. Im benachbarten Ruppersdorf findet ein Tauffest mit sechs Taufen statt.
In Bischofswerda werden zwei entsprechende Gottesdienste in der Stadtkirche und in Großdrebnitz gefeiert. Danach bewegen sich die Gemeinden in einer Sternwanderung aufeinander zu und wollen sich zum Picknick im Freien treffen. In beiden Kirchen wird getauft. Weiter westlich in Großenhain sind für den Taufsonntag acht Personen zur Taufe gemeldet.

Bild: Taufe Jesu durch Johannes. Fensterausschnitt, Dom zu Wurzen

In der St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz wird ein besonderer Taufgedächtnisgottesdienst gefeiert. So wurden Gemeindeglieder angeschrieben, ihren Tauf- oder Konfirmationsspruch auf eine Fliese zu schreiben und zum Taufgottesdienst mitzubringen, wo vom Taufstein ein Weg durch die Kirche angelegt werden soll. Ebenfalls zu einem gemeinsamen Taufgedächtnis laden in Chemnitz die Dietrich-Bonhoeffer- und die St. Nikolai-Thomaskirchgemeinde zu einem gemeinsamen Taufgedächtnisgottesdienst ein.

In der Leipziger Michaeliskirche wird noch bis zum 30. Oktober eine Ausstellung unter dem Titel „Ich bin getauft auf deinen Namen“ gezeigt, wo Kinder unter einer blauen Wasserlinie Entdeckungen machen und die Ausstellung mitgestalten können.
Auch in der Leipziger Erwerbsloseninitiative (Ritterstraße 5) ist noch bis Ende Oktober eine Ausstellung „Gewaschen mit dem(n) Wasser(n) des Lebens – Bilder und Texte zum Jahr der Taufe“ zu sehen.(5. Oktober 2011)

Gemeinsamer Taufsonntag


Banner Erwachsen glauben

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps