Navigation überspringen

Aktuelles

Frauenkirche lädt Kinder zu „Kirchenklängen für junge Ohren“ ein

Auch die Königin der Instrumente wird kindgerecht vorgestellt

Bild: Motiv Einladung zu Kirchenklänge für junge Ohren

Groß sind oftmals die Augen der kleinen Kirchenbesucher, wenn sie in die Frauenkirche kommen und die riesige Orgel über dem Altar entdecken. Neugierig und offen stellen sie viele Fragen. Um diesem Interesse zu begegnen und junge Ohren an Kirchenklänge heranzuführen, bietet die Frauenkirche erstmals zwei Konzerte eigens für Kinder an.

"Es ist uns ein Herzensanliegen, Kindern die Faszination von Musik näher zu bringen - in unserem Fall natürlich insbesondere der Kirchenmusik", so Frauenkirchenkantor Matthias Grünert. Gemeinsam mit seinem Organistenkollegen Samuel Kummer haben sie zwei besondere Konzerte auf die Beine gestellt, die ganz speziell für "junge Ohren" gedacht sind. Unterstützt werden sie dabei von den beiden Frauenkirchenpfarrern Sebastian Feydt und Holger Treutmann.

Bild: Frauenkirchenorganist Samuel Kummer

Im ersten der beiden Konzerte, das am 15. Januar um 16:00 Uhr beginnt, wird Frauenkirchenorganist Kummer die Königin der Instrumente, die Orgel, sowohl erklingen lassen als auch kindgerecht erläutern. Selbstverständlich hat er bedacht, dass vieles von dem, was Organist Kummer beschreibt, vom Kirchgestühl aus gar nicht sichtbar ist - dank moderner Technik wird trotzdem ein Blick auf den Spieltisch samt spielendem Organisten und sogar in den Pfeifenraum möglich werden. (Bild: Samuel Kummer (l.), Matthias Grünert (r.)

Bild: Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Einen zweiten Akzent setzt Frauenkirchenkantor Matthias Grünert im Konzert, das zwei Wochen später, am 29. Januar ebenfalls um 16:00 Uhr, stattfindet. Gemeinsam mit seinem ensemble frauenkirche wird er u.a. eine musikalische Schlittenfahrt unternehmen und zeigen, wie Mozart-Vater Leopold charakteristische Klänge wie Peitschenknallen, Glockengeläut, Pferdeschellen und Zähneklappern in seine Komposition eingebaut hat. Außerdem erklingen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, der ja bereits in früher Kindheit seine Begeisterung und Begabung für Musik entdeckt hatte.

Die Kinderkonzerte erweitern den Kreis an Angeboten der Frauenkirche für junge Besucher. Neben den mehrfach wöchentlich stattfindenden Kinderkirchenführungen zählt auch ein spezieller Gottesdienst für Kinder und eine spezielle Nachtschwärmermeditation für Kinder zum Jahresprogramm.

Frauenkirche Dresden

Terminhinweise:

- Sonntag, 15. Januar 2012
Kirchenklänge für junge Ohren
Entdeckungsreise in das Reich der Instrumentenkönigin
Frauenkirchenorganist Samuel Kummer spielt und erläutert die Orgel
Frauenkirchenorganist Samuel Kummer (Orgel)
Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt

- Sonntag, 29. Januar 2012
Kirchenklänge für junge Ohren
Eine musikalische Schlittenfahrt
Leopold Mozart: Eine musikalische Schlittenfahrt
Wolfgang Amadeus Mozart: Eine kleine Nachtmusik KV 525
ensemble frauenkirche
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
Frauenkirchenpfarrer Holger Treutmann

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps