Navigation überspringen

Aktuelles

Gottesdienste zum Schuljahresanfang

Für Viele ein Abschied vom Kindergarten ganz stolz auf die beginnende Schulzeit

Bild: Abschied für die Schulanfänger im evanglisch-lutherischen Kindergarten Auerbach mit Zuckertütenfest Ende Juni (Foto: Kita Auerbach)
Abschied für die Schulanfänger im evanglisch-lutherischen Kindergarten Auerbach mit Zuckertütenfest Ende Juni

Das neue Schuljahr steht in Sachsen vor der Tür. So fanden die ersten regionalen Pädagogen-Gottesdienste am 21. August in Zwickau-Eckersbach in der Christophoruskirche zum Thema „Schräge Vögel?! Gut dass wir einander haben…“ und zur gleichen Zeit in Zwönitz in der Trinitatiskirche statt. In St. Marien in Marienberg begann ein solcher Gottesdienst, der sich besonders an Verantwortliche in Bildung und Erziehung richtet am späteren Nachmittag. Insgesamt wird es sechs regionale Pädagogen Gottesdienste geben.

Bild: Mädchen mit Pusteblume (Foto: © Viktor Schwabenland - www.pixelio.de)
Foto: © Viktor Schwabenland - www.pixelio.de

Der zentrale Sächsische Pädagogen-Gottesdienst, der sich in diesem Jahr zum sechsten Mal jährt, beginnt einen Tag später am Donnerstag, 22. August, um 17:30 Uhr in der Dreikönigskirche (Hauptstraße 23) in Dresden. Eingeladen sind alle Lehrer, Referendare, Erzieher, Gemeindepädagogen, Ausbilder und Verantwortlichen. Das Motto „Mit Leib und Seele“ soll, so Bildungsreferentin Gabriele Mendt, die pädagogischen Mitarbeitenden ermutigen und stärken, um mit „Leib und Seele“ Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer, Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen sein zu können. Beim Dresdner Gottesdienst und anschließendem Imbiss sollen ‚Leib und Seele‘ Stärkung erfahren für die Aufgaben und Heraus-forderungen in pädagogischen Arbeitsfeldern. Predigen wird Marion Hubrich, Studienleiterin im Theologisch-Pädagogischen Institut Moritzburg. Als Vertreter des Freistaates hat der Beauftragte für Religion und Ethik der sächsischen Bildungsagentur, Bernd Gärtig, sein Kommen zugesagt.

Die regionalen Gottesdienste für alle Pädagogen und Interessierten werden am Freitag, 23. August, in Zittau in der Klosterkirche zum Thema „Wieder losgehen“ und am Mittwoch, 28. August, ebenfalls um 17:00 Uhr, in der Kirche im erzgebirgischen Bernsbach zum Thema „Werde, was du bist – ein Segen!“ fortgesetzt. Am Sonnabend wird um 9:30 Uhr in der Reformierten Kirche in Leipzig die zukünftige Bezirkskatechetin, Susanne Stief, für den Bereich Schule und Religionsunterricht eingeführt.

Evangelische Schulen begehen den Start mit Familiengottesdiensten

Bild: Schülerinnen und Schüler der Ev. Mittelschule in Hochkirch (Foto: Schulverein in Hochkirch)

Zum Ende der Sommerferien finden in vielen Kirchgemeinden Gottesdienste und Andachten zum Schuljahresbeginn statt. So feiern auch die evangelischen Schulen ihre Gottesdienste zum Schulanfang in den örtlichen Gemeinden.

Bild: Aktueller Nachtrag - OLKR Pilz übergibt symbolisch den Geldbetrag
Aktuell: Übergabe durch OLKR Burkart Pilz

In der Dorfkirche in Hochkirch bei Bautzen findet am kommenden Sonntag, 25. August, um 14:00 Uhr ein Gottesdienst zum Schuljahresanfang für alle Schüler der Evangelischen Mittelschule und ihre Eltern, sowie für Lehrer und Gäste statt. Ganz besonders stehen die neuen Fünftklässler im Mittelpunkt, die mit Segen und Gebeten und kleiner Zuckertüte in der Schule begrüßt werden. Am Ende wird der Dresdner Oberlandeskirchenrat Burkart Pilz als Vertreter der Schulstiftung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) symbolisch nett verpackt eine Zuweisung von 150.000 Euro der Vorsitzenden der Schulvereins, Dr. Denise Lehmann, überreichen. Die Schulstiftung der EKD unterstützt Schulen in ihrer Aufbauphase, die die Mittelschule in Hochkirch gerade nach der Anerkennungsphase durchlaufen hat.

Bild: Schüler und Schülerinnen auf dem Schulhof des Ev. Kreuzgymnasiums (Foto: Ev. Kirche Dresden)

Ein Familiengottesdienst für alle Schüler, Eltern und Lehrer der Evangelischen Schulen in Schneeberg wird ebenfalls an diesem Sonntag um 10:00 Uhr in der St. Wolfgangskirche stattfinden.
Die Evangelische Werkschule Milkau bei Rochlitz, die seit ein paar Tagen als staatliche Ersatzschule anerkannt wurde, feiert zur gleichen Zeit einen Schulanfangsgottesdienst in der Kirche in Milkau mit der Gemeinde.

Im ostsächsischen Gaußig bei Bautzen lädt das Evangelische Schulzentrum, dass mittlerweile neben Grund- und Mittelschule auch ein Berufliches Gymnasium mit der Profilrichtung „Gesundheit & Soziales“ betreibt, am Montag, 26. August, um 8:00 Uhr zu einem gemeinsamen Schulgottesdienst in die Kirche ein.

Bild: Schulanfänger mit Pfarrerin im Familiengottesdienst (Foto: Rainer Oettel)

Das Evangelische Kreuzgymnasium in Dresden feiert am kommenden Dienstag, 27. August, um 17:00 Uhr in der Kreuzkirche den traditionellen Schuljahres-Eröffnungsgottesdienst, in dem die neue Schulpfarrerin Beate Damm in ihr Amt eingeführt wird.

Ansonsten bietet fast jede Kirchgemeinde nach Beendigung der Sommerferienzeit entweder am letzten Ferienwochenende oder nach der ersten Schulwoche Gottesdienste und Andachten zum Schuljahresbeginn an. Häufig gilt den Schulanfängern die besondere Aufmerksamkeit. Zuspruch und Segen der Gemeinde sollen die Kinder auf dem Weg in einen neuen Lebensabschnitt begleiten. Diese Gottesdienste gestalten in der Regel Gemeindepädagogen, Kirchenmusiker und ältere Kinder mit. Dabei stellen sie sich den Schulanfängern vor, weil mit Beginn der Schule auch die sechsjährige Christenlehrezeit in der Gemeinde beginnt.(21.8.2013)

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps