Navigation überspringen

Aktuelles

Kinderbibeltage und Kirchenführungen für Kinder

Sächsische Kirchgemeinden mit zahlreichen Angeboten in den Winterferien

Bild: Logo Kinderbibelwochen

Die sächsischen Kirchgemeinden laden Kinder in den Winterferien (17. Februar bis 1. März) zu zahlreichen Angeboten ein. Auf spielerische Art bringen Gemeindepädagogen Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren Bibelgeschichten zu Kindernachmittagen, Bibeltagen oder Kinderbibelwochen nahe. Auch Kinder ohne kirchlichen Hintergrund werden durch Freunde zum gemeinsamen Basteln, Malen, Singen und Spielen mitgenommen.
Zum Abschluss der Angebote finden oftmals Familiengottesdienste statt. Im Jahr 2012 beteiligten sich von den 19.686 Christenlehrekindern 5.008 an 186 Kinderbibelwochen in den Gemeinden.

Bild: Gemeindepädagogin in der Arbeit mit Kindern (Foto: Rainer Oettel)

Die Kirchgemeinden im Kirchenbezirk Leipzig laden die Kinder der 1. bis 6. Klasse zu einem vielfältigen Winterferienprogramm ein. So beteiligen sich im Leipziger Süden, Connewitz-Lößnig, Bethlehem und die Peterskirchgemeinde sowie die katholische Gemeinde St. Bonifatius, vom 17. bis 19. Februar, mit gemeinsamen Bibeltagen für Kinder. „Echt spritzig“ wird es in den ersten Ferientagen in der Michaelis-Friedens-Kirchgemeinde. Dort beschäftigen sich die Kinder mit dem Thema Taufe. Dazu hören sie gemeinsam Taufgeschichten, entdecken Taufgegenstände und erfahren jede Menge rund um die Taufe und das Thema Wasser.

In den Kirchgemeinden Kleinzschocher, Schleußig und Lindenau-Plagwitz finden die Kinderbibeltage vom 20. bis 23. Februar unter dem Motto „Wunderbar gemacht“ in der Bethanienkirche Schleußig statt. Mit einem Familiengottesdienst am 23. Februar, enden die Kinderbibeltage. Die Kirchgemeinde Markkleeberg-Ost veranstaltet am Mittwoch einen Kinderbibeltag zum Thema „Gemeinsam sind wir stark“. In der Kirchgemeinde Zwenkau treffen sich vom 19. bis 22. Februar Kinder der 1. bis 4. Klassen im dortigen Kindergarten zum Singen, Hören, Basteln und miteinander spielen.

Bild: Außenaktion an milden Tagen im Winter

Auch in der zweiten Ferienwoche setzen sich die Angebote in den Leipziger Kirchen fort: Beispielsweise finden vom 26. bis 28. Februar Kinderbibeltage in der Kirchgemeinde St. Nikolai,  in der Heilig-Kreuz-Kirche, in der Andreaskirchgemeinde sowie in den Kirchgemeinden Marienbrunn und Engelsdorf-Sommerfeld-Hirschfeld statt.

Ein besonderes Angebot sind die kindgerechten Kirchenführungen, die am 26. und 27. Februar um 10:00 Uhr in der Leipziger Nikolaikirche durchgeführt werden. Unter Leitung von Pfarrerin Angelika Biskupski lernen die Kinder dabei nicht nur die Kirche mit ihren interessanten Gemälden und Skulpturen kennen. Sie erfahren auch Wissenswertes zum Altar, zur Kanzel, zu den Glocken oder dem Taufbecken und zur Geschichte der Kirche.

Bild: Kinderbibelwoche in Meerane (Foto: KG)

In der erzgebirgischen Kirchgemeinde Eibenstock bei Aue sind die Kinderbibeltage vom 19. bis 21. Februar im Gemeindehaus. Dabei steht das Kinderminimusical „Jericho“ im Mittelpunkt, dass am 23. Februar um 9:30 Uhr zum Familiengottesdienst in der Stadtkirche Eibenstock aufgeführt wird

Auch in Chemnitzer Kirchgemeinden sind zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche vorbereitet worden. So beispielsweise vom 17. bis 19. Februar im Gemeindezentrum Markersdorf der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde als Ökumenische Kinderbibeltage. Die Chemnitzer Kreuzkirchgemeinde und die St. Matthäuskirchgemeinde laden gemeinsam vom 19. bis 21. Februar zu Kinderbibeltagen in die Kreuzkirche ein. Auf dem Programm steht das Thema „Hier geht die Musik ab!“ Vom 19. bis 21. Februar veranstaltet die St. Jodokus-Kirchgemeinde Chemnitz-Glösa Teenie-Tage in den Räumen der Kirchgemeinde Trinitatis in Chemnitz-Hilbersdorf. Jugendliche treffen sich zum Thema „Wetten, dass – mein Gott echt stark ist!“. Ein buntes Programm mit fetziger Musik, spannenden Geschichten und vielen Workshops erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Familiengottesdienst  in der St. Jodokuskirche am 23. Februar beschließt  die Teenie-Tage.

Bild: Mitarbeitende und Teilnehmer bei den Kinderbibeltagen in Chemnitz

Das Ökumenische Informationszentrum (ÖIZ) in Dresden lädt zu ihren Kinderferientagen unter dem Motto „Unser tägliches Brot und das unserer Nachbarn “ in die Kreuzstraße 7 (4. Etage) ein. Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren unternehmen vom 17. bis 19. Februar unter Leitung von Dr. Hannelore Franck, Referat Bewahrung und Schöpfung im ÖIZ „Eine europäische Brotreise“. Gemeinsam erkunden sie Besonderheiten einiger europäischer Länder,  backen Brot, essen und spielen. „Durch die praktischen Tätigkeiten, beispielsweise in diesem Jahr Brot backen, erfahren die Kinder, welche Mühe in der Herstellung steckt. Dadurch lernen die Kinder verantwortungsvoll damit umzugehen“, so Annemarie Müller, Geschäftsführerin ÖIZ.

In Dresden-Zschachwitz in der Stephanuskirchgemeinde finden derzeit (16. bis 21. Februar) Kinderbibeltage für Kinder von 9 bis 14 Jahren statt. Unter dem Motto „Streng geheim!“ sind Kinder vom 17. bis 19. Februar in Dresden-Plauen in die Auferstehungskirche eingeladen, wo sie u.a. die Bibel befragen, welche Bedeutung ein Geheimnis für Jesus hatte und was das für das heutige Leben und den Glauben heißt.

Bild: Bibeltage für Kinder mit Anspiel durch Gemeindepädagogen (Foto: KG DD-Briesnitz)

In der Lutherkirchgemeinde und Friedenskirchgemeinde in Radebeul soll vom 17. bis 21. Februar unter dem Motto „Mensch ärgere Dich nicht!“ die Jonageschichte mit Musik, Theater und viel Kreativität in die heutige Zeit umgesetzt werden.

In der zweiten Ferienwoche vom 26. Februar bis 2. März sind in der Versöhnungskirche in Dresden-Striesen ökumenischen Kinderbibeltage, die in diesem Jahr wegen hoher Anfrage von der Platzanzahl begrenzt werden mussten.
Während der gemeinsamen Tage in Dresden-Wilschdorf (27. Februar - 2. März) lernen Kinder andere Kinder in der Bibel kennen. Am Sonnabend sind alle Familien am Nachmittag zum Puppentheater „Das tapfere Schneiderlein“ nach Moritzburg eingeladen. Am Sonntag bildet der Familiengottesdienst in der Reichenberger Kirche um 10:00 Uhr den Abschluss.
In Dresden-Bühlau findet ein KinderBibelTag in der St. Michaelskirchgemeinde Freitag, 28. Februar, zwischen 9:00 bis 15:30 Uhr statt. Thema ist ein Gleichnis zweier ungleicher Brüder, das Jesus einst erzählte.
Musikalische Projekte laufen derzeit bis 21. Februar in der Musicalwerkstatt der Musikschule Klanghaus e.V. in Radeberg für Teilnehmer von 9 bis 14 Jahren sowie von der Dresdner Laurentiuskirchgemeinde in der Familienferienstätte St. Ursula in Struppen für Kinder ab der 2. Klasse.(16.2.2014)

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps