Navigation überspringen

Aktuelles

Angebote für Kids und Teenies in den Winterferien

Biblische Geschichten hören - Basteln, Singen und Spielen für Kinder und Teens

Bild: Auch die Jüngeren folgen mit Spannung

Zahlreiche sächsische Kirchgemeinden laden in den bevorstehenden zweiwöchigen Winterferien (9. bis 21. Februar) zu Kindernachmittagen, Bibeltagen oder Kinderbibelwochen ein. Auf spielerische Art bringen Gemeindepädagogen Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren Bibelgeschichten nahe. Auch Kinder ohne kirchlichen Hintergrund werden durch Freunde zum gemeinsamen Basteln, Malen, Singen und Spielen mitgenommen.

Bild: Mädchen erwarten abwechslungsreiche Tage

Zum Abschluss der Angebote finden oftmals Familiengottesdienste statt. Im Jahr 2013 beteiligten sich von den 19.575 Christenlehrekindern 5.766 an 195 entsprechenden Veranstaltungen in den Gemeinden.

Im Kirchenbezirk Leipzig gibt es Angebote von Kinderbibeltagen in den Winterferien beispielsweise vom 9. bis 11. Februar in den Kirchgemeinden Gohlis, Eutritzsch, Podelwitz-Wiederitzsch und Michaelis-Frieden und der Andreaskirchgemeinde. Ebenso veranstalten die Kirchgemeinden Marienbrunn und Sommerfeld-Hirschfeld-Engelsdorf im gleichen Zeitraum Bibeltage für Kinder. Im Gemeindehaus Böhlitz-Ehrenberg heißt das Thema „Mensch Petrus“. Vom 11. bis 13. Februar beschäftigen sich die Kinder in der Kirchgemeinde Zwenkau mit dem Thema „Ich lass mir doch nicht alles gefallen“. Vom 18. bis 20. Februar lädt die St. Nikolaikirchgemeinde zu Kinderbibeltagen unter dem Motto „Suchet der Stadt Bestes – Jona und die Stadt Ninive“ ein.

Bild: Erlebnisraum Kirche (Foto: Jugend Meißen-Großenhain)

Auch im Kirchenbezirk Chemnitz treffen sich Kinder zu Kinderbibeltagen und Jugendliche zu Teenietagen. So finden in den Räumen der Kirchgemeinde St. Trinitatis in Chemnitz-Hilbersdorf vom 11. bis 13. Februar die Teenietage der Kirchgemeinde St. Jodokus Chemnitz-Glösa statt. Geplant ist ein buntes Programm mit fetziger Musik, spannenden Geschichten und Workshops unter dem Thema „Manege frei!“. Die Teenietage enden mit einem Familiengottesdienst am 15. Februar, um 10:00 Uhr, in der St. Jodokuskirche.

„Kleiner Mann ganz groß“ steht im erzgebirgischen Eibenstock auf dem Programm. Die Schulkinder studieren vom 11. bis 13. Februar das Singspiel „Zachäus“ von Margret Birkenfeld ein und führen es am 15. Februar, um 9:30 Uhr, im Gemeindehaus auf. Konfirmanden stellen dabei in Gruppen Philosophen, Künstler und Theaterspieler dar.

Bild: Segnung der Kinder in einem Gottesdienst (Foto: KG Meerane)

In den Dresdner Kirchgemeinden werden die Kinderbibeltage ebenfalls von Familiengottesdiensten zu Beginn oder als Abschluss der Veranstaltungen eingerahmt. Vom 18. bis 22. Februar finden im Gemeindehaus der Versöhnungskirche in Dresden-Striesen (Schandauer Straße) die Ökumenischen Kinderbibeltage statt. Veranstaltet werden diese gemeinsam von den Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinden Dresden-Blasewitz, Dresden-Loschwitz und Gruna-Seidnitz. Weiterhin beteiligen sich die Römisch-katholische Kirchgemeinde „Mariä Himmelfahrt“ und die Evangelisch-methodistische Kirchgemeinde „Zion“ Dresden-Striesen sowie der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) Dresden daran. Die Kinder begeben sich in den fünf Tagen auf die Spuren der Königin Ester. Zum Abschluss findet am 22. Februar, um 9:30 Uhr, ein Familiengottesdienst in der Versöhnungskirche statt.
In der Dresdner Lukaskirche und in der Kirche Dresden-Bühlau werden die Kinderbibeltage mit einem Eröffnungsgottesdienst, jeweils am 8. Februar, um 10:00 Uhr, begonnen.

Bild: Kinderkantate kommt zur Aufführung (Foto: Rainer Oettel)

Das Ökumenische Informationszentrum (ÖIZ) in Dresden lädt Kinder im Alter von acht bis vierzehn Jahren vom 9. bis 11. Februar in die Kreuzstraße 7 ein, sich mit der Herstellung von Papier zu beschäftigen. Dabei können die Kinder auch selbst Papier schöpfen.

Während der Winterferien werden zudem Kindersingwochen angeboten. So lädt die Kirchgemeinde Siebenlehn-Obergruna vom 9. bis 14. Februar zu einer Kindersingwoche für Grundschüler in die Grundschule Siebenlehn ein. Einstudiert wird das Musical „Daniel“, dass am 15. Februar, um 15:30 Uhr, im Hotel „Schwarzes Roß“ in Siebenlehn zu erleben ist. Das sächsische Kirchenchorwerk veranstaltet eine Kindersingwoche für Kinder (10 bis 15 Jahre) im Evangelischen Tagungs- und Freizeitheim Schönburg bei Naumburg. Unter der Leitung des Löbauer Kirchenmusikdirektors Christian Kühne erarbeiten die singbegeisterten Mädchen und Jungen eine Kinderkantate und geistliche Lieder. Das Programm wird am 15. Februar, um 10:00 Uhr, zum Familiengottesdienst in der Christuskirche Dresden-Klotzsche aufgeführt.

Bild: Mit dem Snowboard unterwegs in den Ferien (Foto: Ev. Jugend Dresden)

Ein besonderes Projekt bietet die Arbeitsstelle „Kinder Jugend Bildung“ der Evangelischen Jugend Freiberg an. Vom 9. bis 13. Februar können Kinder und Jugendliche (10 bis 16 Jahre) an der Tee-Ei Jurtewoche in Freiberg teilnehmen. Gemeinsam wird ein großes Jurte-Zelt aufgebaut. Feuer machen, Kochen, Spieleaktionen, Holzhacken und vieles mehr stehen auf dem Programm. Mit einem großen Abschlussfest wird am letzten Tag die Jurte wieder abgebaut.
Das Stadtjugendpfarramt in Dresden bietet vom 9. bis 13. Februar die sogenannten Kinder-Winter-Tage in der „Hütte Hartha“ an sowie für Jugendliche eine Winter-Rüstzeit im Zittauer Gebirge und Skitage im österreichischen Kleinwalsertal. Andere Jugendpfarrämter und der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) sind ebenfalls in den Winterferien sportlich unterwegs.(4.2.2015)

Bild: Jurte steht und nun geht es um die Versorgung (Foto: Heike Gruhlke/ Olivia Tübbicke)
Nach dem Aufbau der Jurte geht es um die Verpflegung (Foto: Heike Gruhlke/ Olivia Tübbicke)

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps