Navigation überspringen

Aktuelles

Bahamas als Partnerland zum Weltgebetstag der Frauen

Weltgebetstagsgottesdienste unter dem Motto „Begreift ihr meine Liebe?“

Bild: Frauen treffen sich und singen aus der Ordnung am Weltgebetstag (Foto: Rainer Oettel)
Frauen treffen sich am Weltgebetstag

DRESDEN – Der WELTGEBETSTAG am Freitag, 6. März, steht in diesem Jahr unter der Bibelstelle aus dem Johannesevangelium (13,1-17), in dem Jesus seinen Jüngern die Füße wäscht. In über zweidrittel der sächsischen Kirchgemeinden werden sich Frauen und Frauenkreise am Weltgebetstag mit Nachmittagsveranstaltungen, Gottesdiensten und Andachten beteiligen. Oftmals wird das Thema des Weltgebetstages am darauffolgenden Sonntag in Familiengottesdiensten aufgegriffen. Fast 20.000 Ordnungen (Gottesdienstablauf mit Texten und Liedern) wurden aus sächsischen Kirchgemeinden bestellt.

In über 170 Ländern der Erde gestalten christliche Frauengruppen unterschiedlicher Konfessionen den Gottesdienst der Christinnen von den Bahamas. Auf dem Programm stehen Gebete, Lieder und Informationen über die Bahamas sowie landestypische Köstlichkeiten. In diesem Jahr steht die Situation der Frauen auf dieser karibischen Inselgruppe im Mittelpunkt des Weltgebetstages. Die Kollekten der Gottesdienste sind u.a. für die Partnerorganisation des Weltgebetstages auf den Bahamas bestimmt.

Bild: Titelbild zum Weltgebetstag 2015 von den Bahamas, „Blessed“, Chantal E.Y. Bethel/ Bahamas, © Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V.,
Titelbild zum Weltgebetstag 2015 von den Bahamas, „Blessed“

Davon wird das „Bahamas Crisis Center“ unterstützt, dass eine Medienkampagne für Teenager unter dem Motto „Let’s talk about“ startete. Die Aufklärungskampagne richtet sich an Mädchen und Jungen und soll zu einem besseren Verständnis im Umgang mit Sexualität beitragen. Ebenso sollen die jungen Menschen erkennen, dass sexuelle Gewalt Unrecht ist. Neben Beiträgen in Zeitungen, im Fernsehen, Radio und sozialen Medien finden auch Jugendaustausch-Foren in den Stadtvierteln statt.

In Sachsen gestalten Frauen beispielsweise in der Kirchgemeinde Frauenhain am 6. März um 19:30 Uhr einen Abend zum Weltgebetstag im Gemeindezentrum Merzdorf. Neben Informationen über das Land gibt es einen gemeinsamen Gottesdienst mit Liedern und Gebeten von den Bahamas sowie landestypische Speisen zum Probieren. In Großenhain wird zur gleichen Zeit zu einem Gottesdienst in die ‚Orangerie‘ der Diakonie am Topfmarkt eingeladen.

Bild: Partnerprojekt des Weltgebetstags; © Bahamas Crisis Centre
Partner Weltgebetstag im Bahamas Crisis Centre

Auch zahlreiche Dresdner Kirchgemeinden feiern den Weltgebetstag. So finden in der Kirche Dresden-Langebrück, in der Nazarethkirche in Dresden-Seidnitz und im Kirchgemeindezentrum Dresden-Prohlis um 18:00 Uhr Gottesdienste statt. Ebenso richten die Kirchgemeinden Dresden-Bühlau, Dresden-Trachenberge, Heidenau, Dohna und Dresden-Striesen entsprechende Feiern zu diesem Anlass aus.

In Leipzig beginnt bereits am Freitag um 10:00 Uhr eine Ökumenische Andacht in der Pauluskirche. Um 16:00 Uhr finden Veranstaltungen im Gemeindehaus der Michaelis-Friedens-Kirchgemeinde und im Pfarrhaus Baalsdorf sowie um 17:00 Uhr im Gemeindehaus der Marienkirche Stötteritz und in der Hoffnungskirche Knauthain statt. Der Frauenchor „cantus amabilis“ gestaltet den Weltgebetstagsgottesdienst um 19:00 Uhr im Gemeindesaal der Immanuelkirche Probstheida musikalisch.

Die Leipziger Thomaskirchgemeinde feiert um 19:30 Uhr im Altarraum der Thomaskirche einen Gottesdienst mit der Liturgie von den Bahamas. Im Anschluss können die Besucher landestypische Köstlichkeiten probieren.

Im Kirchenbezirk Chemnitz wird der Weltgebetstag beispielsweise um 18:00 Uhr in der St. Jodokuskirche mit einem Gottesdienst und um 19:30 Uhr im Gemeindezentrum der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde mit einem Ökumenischen Abend begangen. Im Haus der Kirche im erzgebirgischen Aue wird bereits am 5. März um 14:00 Uhr ein Gottesdienst zum Weltgebetstag gefeiert und einen Tag später in der Kirchgemeinde Eibenstock bei Aue um 16:00 Uhr.

Am 8. März greifen zahlreiche Sonntagsgottesdienste das Weltgebetstagsthema auf. In Dresden-Hosterwitz feiert die Gemeinde in der Schifferkirche Maria am Wasser um 11:00 Uhr einen Familiengottesdienst mit einer musikalischen Reise in die Karibik und im Diakonat Freital-Potschappel wendet man sich noch am 15. März um 10:30 Uhr dem Gebetsanliegen im Gottesdienst zu.(5.3.2015)

Bild: Frauen in aller Welt treffen sich und bereiten die Gottesdienste vor

Weltgebetstag und Länderinformation

Bild: Banner Weltgebetstag 2015

Der Weltgebetstag ist eine große, weltweite Basisbewegung christlicher Frauen. Der Gottesdienst zum Weltgebetstag wird jedes Jahr von Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen aus einem anderen Land vorbereitet – z.B. aus Malaysia, Frankreich, Ägypten oder von den Bahamas. In vielen Kirchengemeinden in ganz Deutschland organisieren und gestalten Frauen den Weltgebetstag.

In diesem Jahr stehen die Bahamas im Mittelpunkt des Weltgebetstages. Die Inselgruppe umfasst 700 Inseln und ist eines der erfolgreichsten Touristenziele. Neben den Traumstränden, Korallenriffen und der Lebensfreude haben die Menschen dort mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Dazu gehören u.a. eine hohe Abhängigkeit vom Ausland und Arbeitslosigkeit. Frauen und Kinder werden oftmals Opfer von Gewalt und sexuellen Übergriffen. Der Weltgebetstag 2015 beschäftigt sich insbesondere mit der Situation dieser Frauen und Kinder. Die Bahamas haben weltweit eine der höchsten Vergewaltigungsraten.

Weltgebetstag 2015

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps