Navigation überspringen

Aktuelles

Zukünftiger Landesbischof wird Dr. Carsten Rentzing

Bild: Gratulation von Synodalpräsident Otto Guse (l.) und Landesbischof Jochen Bohl (r.)

Im sechsten Wahlgang wählte die sächsische Landessynode am Nachmittag des 31. Mai den Markneukirchner Pfarrer Dr. Carsten Rentzing (47) mit 40 von 78 gültigen Stimmen zum neuen Landesbischof der sächsischen Landeskirche. Er lag bereits am Vortag bei allen vier Wahlgängen deutlich vor den Mitbewerbern Dietrich Bauer, Tobias Bilz und Margrit Klatte. Auch im fünften Wahlgang, der am Vormittag stattfand und zu dem nur noch der Landesjugendpfarrer Tobias Bilz und Pfarrer Dr. Carsten Rentzing zur Wahl standen, lag Dr. Rentzing zwei Stimmen vor seinem Mitbewerber.

Bild: Dr. Carsten Rentzing stellt sich der Öffentlichkeit

Pfarrer Dr. Carsten Rentzing ist seit 2010 Pfarrer in Markneukirchen im Vogtland. Zuvor hatte er für elf Jahre die Pfarrstelle im erzgebirgischen Annaberg-Buchholz inne. Er war Mitglied der 26. Landessynode, sächsischer Vertreter in der 11. EKD-Synode und Vizepräsident der 11. Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD). Aktuell gehört er der 27. Landessynode an und vertritt die sächsische Landeskirche in der 12. EKD-Synode und der 12. Generalsynode der VELKD. Er ist verheiratet mit der Pfarrerin Maria Rentzing, sie haben gemeinsam vier Kinder.

 

Bild: Pfarrer Dr. Rentzing in ersten Interviews

Pfarrer Dr. Carsten Rentzing wird am 29. August 2015 in der Dresdner Kreuzkirche in das Amt des Landesbischofs eingeführt. Gleichzeitig wird Landesbischof Jochen Bohl in den Ruhestand verabschiedet.

Dr. Rentzing dankte allen Synodalen, die ihm das Vertrauen geschenkt haben. Er sagte zu, für "jeden ein offenes Ohr und Herz" zu haben. Er reiche allen die Hand und bittet um "Quäntchen" Vertrauen, das jeder nötig habe, der ein solches Amt neu beginnt.(31.5.2015)

Wahlgeschehen im Rückblick

Verabschiedung von Landesbischof Jochen Bohl und Einführung von Dr. Rentzing als neuen Landesbischof

Mit einem festlichen Gottesdienst werden am 29. August 2015 Landesbischof Jochen Bohl aus seinem Amt verabschiedet und sein Nachfolger, Pfarrer Dr. Carsten Rentzing in das Amt als Landesbischof der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens durch den Leitenden Bischof der Vereinigten Evangelisch-lutherischen Kirche Deutschlands, Landesbischof Gerhard Ulrich (Schwerin) eingeführt. Der Gottesdienst findet in der Dresdner Kreuzkirche statt. Er beginnt 14 Uhr und wird kirchenmusikalisch durch den Dresdner Kreuzchor sowie die Sächsische Posaunenmission ausgestaltet.

Für die Teilnahme an diesem Gottesdienst ist ein Ticketsystem vorgesehen, mittels dessen sich Sitzplätze verbindlich reservieren lassen.  Dadurch kann allen Interessierten ein Sitzplatz garantiert werden. Längere Wartezeiten im Vorfeld des Gottesdienstes bzw. auch die Unsicherheit, aus kapazitiven Gründen evtl. keinen Platz mehr zu bekommen, werden vermieden.

Hierzu können ab dem 6. Juli 2015 montags bis freitags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr telefonisch über die Nummer 0351 8045553 (Evangelisches Büro Sachsen) Karten bestellt werden.
Die reservierten Karten können entweder ab dem 1. August 2015 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr an der Konzertkasse der Kreuzkirche (Kreuzkirche Dresden, Eingang F) oder direkt am 29. August 2015 ab 10:00 Uhr in dem Haus an der Kreuzkirche, An der Kreuzkirche 6 (Foyer) abgeholt werden.

Unabhängig der reservierten Plätze wird es am 29. August 2015 Plätze geben, die zur freien Verfügung vorgesehen sind.

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps