Navigation überspringen

Aktuelles

Die Vorweihnacht in Erwartung erleben

Advent der besonderen Art feiern – der lebendige Adventskalender

Bild: Ein Abend der Einladung zum Lebendigen Adventskalenders (Foto: Rainer Oettel)

Bereits am 1. Dezember hat sich das erste Fensterchen im Kalender geöffnet, der auf das Weihnachtsfest ausgerichtet ist. In vielen Kirchgemeinden werden so genannte lebendige Adventskalender organisiert, wo sich Menschen täglich an einem anderen Ort besuchen.

Bild: Ausschnitt aus dem beliebten Dresdner Neustädter Adventskalender (2015)
Ausschnitt aus dem beliebten Dresdner Neustädter Adventskalender (2015) als Sammlerstück

So findet beispielsweise in der Kirchgemeinde Dresden-Blasewitz ein „Lebendiger Adventskalender“ in der Form statt, dass Familien Nachbarn in ihre Häuser und Höfe zum adventlichen Beisammensein einladen. Mit Musik, Glühwein, Gebäck, Geschichten und Basteleien sind die Stunden ausgefüllt. Auf dem Gebiet der Gemeinde beteiligen sich u.a. auch das benachbarte Bibelhaus, die Evangelische Erwachsenenbildung sowie die Ökumenische Seniorenhilfe Dresden. Auch Dresden-Laubegast lädt mit einem „Lebendigen Adventskalender“ zu zahlreichen Angeboten ein. Die Aktion wird unterstützt von der Laubegaster Kirchgemeinde, Geschäftsleuten, Privatpersonen, Vereinen und Institutionen.

In Bautzen geht der „Lebendige Adventskalender“ in das siebte Jahr, wo sich montags bis samstags immer um 18:30 Uhr eine Tür in der evangelischen oder der katholischen Gemeinde öffnet. Auch hier wird gemeinsam gesungen, besinnlichen Geschichten gelauscht oder gebetet. 

Bild: Blick in die Schwibbogenausstellung in der Stollberger Nikolaikirche

Weiterhin begleiten Krippen- und Schwibbogenausstellungen die Adventszeit. So ist in der Chemnitzer Jakobikirche die traditionelle Krippenausstellung noch bis zum 6. Januar zu sehen. Ausgestellt sind u.a. Stoffpuppen, ein Oberwiesenthaler Weihnachtsberg, eine orientalischen Krippe und Klöppelarbeiten des Schnitz- und Klöppelvereins Grüna e.V. Ab 14. Dezember befindet sich das Friedenslicht aus Bethlehem auch in der Jakobikirche und spendet allen Interessenten mit mitgebrachter Laterne eine Flamme zum Weitertragen.
Im erzgebirgischen Stollberg fand in der St. Jakobikirche die traditionelle Schwibbogenausstellung statt.  Am Sonntag, 13. Dezember, wird die Krönung des 14. Stollberger Schwibbogenkönigs oder der Schwibbogenkönigin vollzogen.

Auch zahlreiche kirchenmusikalische Angebote begleiten die Adventszeit. Besonders oft stehen die bekannten Weihnachtsoratorien auf dem Programm. In der Hauptkirche in Kamenz und in der St. Afra-Kirche in Meißen wird am 13. Dezember das „Oratorio de Noël“ (Weihnachtsoratorium) von Camille Saint-Saëns zu Gehör gebracht.

Bild: Weihnachtsmusik der Diakonie Leipzig mit Schola Cantorum (Foto: Schola Cantorum)
Adventsmusik der Diakonie Leipzig

In Leipzig laden am dritten Advent, 13. Dezember, jeweils um 17:00 Uhr die Peterskirche, die St. Laurentiuskirche und die Thomaskirche zum Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach ein. In Chemnitz erklingt in der Kreuzkirche das Bachsche Weihnachtsoratorium zwei Mal. Am 18. Dezember, um 17:00 Uhr, werden die Kantaten 1 bis 3 in gekürzter Form für Kinder aufgeführt und am 20. Dezember zur gleichen Zeit die Fassung für Erwachsene.

An allen vier Adventssonntagen lädt der Kirchenbezirk Leipzig um 15:00 Uhr an die Bühne vor dem Alten Rathaus ein. Leipziger Christen gestalten hier ein 30-minütiges Programm aus Musik und Texten. Besucher sind herzlich zum Zuhören und Mitsingen eingeladen. Der Posaunenchor der Kirchgemeinde St. Thomas stimmt am dritten Advent, 13. Dezember, adventliche Lieder an. Text und Moderation übernimmt Pfarrer Sebastian Keller. Am vierten Advent, 20. Dezember, spielt der Leipziger Bläserchor. Maxi Konang, Kirchenredakteurin bei Hitradio RTL, moderiert den Nachmittag.

Bild: Weihnachtsmarkt

Mit einer besonderen Aktion beteiligen sich evangelische und katholische Kirchgemeinden, die Israelitische Religionsgemeinschaft und einzelne Schulen am eigentlichen Tag der Ersterwähnung Leipzigs, am Sonntag, dem 20. Dezember 2015, an den Feierlichkeiten zum 1000-jährigen Stadtjubiläum:
Mit dieser Aktion gewinnt das Motto „Aus Quellen schöpfen – Kirchen feiern 1.000 Jahre Leipzig“ Gestalt und gleichzeitig wird etwas Bleibendes entstehen: ein „Codex Lipsiensis“, der dem Stadtgeschichtlichen Museum übergeben wird. Dazu werden in den Gemeinden Schreibstuben eingerichtet, in denen Gemeindeglieder, Prominente der Stadt und interessierte Leipziger Bürger und Gäste am 4. Advent ein Stück Bibel abschreiben. Entsprechend der Kapazitäten sind die Bücher der Bibel dafür auf die Gemeinden verteilt worden. Das von der Druckerei Böhlau für die Aktion vorbereitete und gesponserte Papier wird den Gemeinden zur Verfügung gestellt und anschließend in mehreren Bänden gebunden. Für die Gestaltung der Einbände hat der Maler Michael Triegel ein Bild gestaltet, das in Kopie auf jedem Band erscheinen wird.
In über 50 Kirchgemeinden und Religionsgemeinschaften wird am vierten Advent – zumeist nach den Gottesdiensten – zum Abschreiben der Bibel eingeladen. Am Abend wird dann zunächst das Lukasevangelium symbolisch als erster Teil des „Codex lipsiensis“ an die Stadt übergeben. 

Der Übergang von der Adventszeit zur Weihnachtszeit findet in Dresden am 23. Dezember um 17:00 Uhr traditionell durch die ‚Weihnachtliche Vesper‘ auf dem Neumarkt vor der Frauenkirche statt. Hier wird Landesbischof Dr. Carsten Rentzing zum ersten Mal predigen. Weiterhin werden der Sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Superintendent Christian Behr, Kirchenbezirk Dresden Mitte, Oberbürgermeister Dirk Hilbert sowie die Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt und Holger Treutmann mitwirken. Die musikalische Ausgestaltung übernehmen Solisten, der Kammerchor der Frauenkirche, das Blechbläserensemble Ludwig Güttler und Posaunenchöre der Sächsischen Posaunenmission. Die Leitung übernehmen Frauenkirchenkantor Matthias Grünert sowie die musikalische Gesamtleitung Ludwig Güttler. Die Vesper wird live vom MDR-Fernsehen übertragen.(11.12.2015)

Bild: Fairer Weihnachtsmarkt in der Dresdner Dreikönigskirche | Haus der Kirche am 12. Dezember
Fairer Weihnachtsmarkt im Dresdner Haus der Kirche (Dreikönigskirche) am 12. Dezember gut besucht

Adventsmusik in den Kirchen

Weitere THEMEN

Auswahl von Adventskonzerten in sächsischen Kirchen bis 23. Dezember
  • Montag, 14. Dezember

- 18:00 Uhr – Leipzig, Michaeliskirche: „Sancta Lucia“. Nordische Weihnachtslieder. Benefizkonzert für die musikalische Arbeit mit Kindern in der Gemeinde und das Projekt „Musik macht schlau“ des Geyserhaus e.V.

  • Dienstag, 15. Dezember

- 18:00 Uhr - Riesa-Gröba, Kirche: Weihnachtskonzert mit Schülern und Lehrern des Werner-Heisenberg-Gymnasiums

- 18:00  Uhr – Lommatzsch, St.-Wenzelskirche: Buntes Programm mit Schülern der Musikschule Meißen-Lommatzsch, dem Robert-Volkmann-Chor und der Kantorei Lommatzsch

- 19:30 Uhr – Leipzig, Peterskirche: J. S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 4-6. Solisten, Leipziger Universitätschor, Pauliner Barockensemble auf historischen Instrumenten unter Leitung von David Timm

  • Mittwoch, 16. Dezember

- 17:00 Uhr - Leipzig-Gohlis, Dietrich Bonhoeffer-Haus: Schülerkonzert zur Weihnacht mit Schülern der Musikschule "Johann Sebastian Bach"

- 18:00  Uhr - Leipzig-Gohlis, Versöhnungskirche: Chorkonzert mit Schülern des Rahngymnasiums

- 19:30  Uhr - Taucha,  St. Moritzkirche: J. S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 4-6.
Solisten, Kantorei Taucha, Chor des Geschwister-Scholl-Gymnasiums und Gäste, Mitteldeutsches Kammerorchester unter Leitung von Prof. Andreas Hartmann; Gesamtleitung: Ruth Wache

- 21:00 Uhr – Dresden, Frauenkirche: Adventliches Konzert: Akzent » Bläsermusik virtuos. »Gloria in excelsis Deo« Traditionelle Kompositionen zu Advent und Weihnacht von J.S. Bach, Arcangelo Corelli, Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel sowie Orgelimprovisationen Harmonic Brass. Orgel: Samuel Kummer

  • Donnerstag, 17. Dezember

- 18:00 Uhr – Chemnitz, St. Jakobikirche: VespermitMusik "O Heiland, reiß die Himmel auf ..." Festliche Musik und Lieder zum Mitsingen mit Dr. Sebastian Liebold (Orgel)

- 20:00  Uhr - Leipzig-Neustadt, Heilig-Kreuz-Kirche: J.S. Bach, Weihnachtsoratorium, Kantaten 1-3. Solisten, Vox Humana, Capella Fidicinia unter Leitung von Martin Krumbiegel

- 20:00 Uhr – Dresden, Frauenkirche: „Nun komm, der Heiden Heiland“ im Rahmen der Reihe Über » die Verheißung. Werke von Jacobus Gallus, Michael Praetorius,
Johann Eccard u.a. Vokalensemble amarcord und Solisten

  • Freitag, 18. Dezember

- 17:00 Uhr – Chemnitz-Kaßberg, Kreuzkirche: J.S. Bach: Weihnachtsoratorium für Kinder, Kantaten 1-3, in gekürzter Fassung mit Solisten, der Kantorei der Kreuzkirche, Collegium Instrumentale Chemnitz unter Leitung von Steffen Walther

- 18:00  Uhr – Leipzig, Thomaskirche; MOTETTE, Orgelvesper mit Daniel Beilschmidt – Orgel

- 19:00  Uhr – Pesterwitz, Jakobuskirche: Benefizkonzert - für Kenny und Richy. Tino Standhaft und Norman Dassler präsentieren Musik von Neil Young, Bob Dylan, Eric Clapton u.a. Eigenkompositionen und Weihnachtslieder

- 19:00 Uhr – Leipzig, Paul-Gerhardt-Kirche Connewitz: J.S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten1–3. Solisten, Kantorei, Mitteldeutsches Kammerorchester unter Leitung von Maria Wolfsberger

- 19:00  Uhr – Leipzig, Nikolaikirche: Adventsmusik mit Posaunenchor und Gemeindechor St. Nikolai unter Leitung von Christoph Käßler

- 19:30 Uhr – Plauen, Johanniskirche: Benefizkonzert des Lions Club Plauen mit den schönsten Weihnachtsliedern mit Matthias Eisenberg an der Orgel

- 20:00 Uhr – Leipzig, Thomaskirche: „In nativitate Domini“ – Weihnachtliche Vokalmusik aus Mittelalter und Renaissance mit amarcord: Wolfram Lattke, Robert Pohlers – Tenor, Frank Ozimek – Bariton, Daniel Knauft, Holger Krause – Bass

- 20:00 Uhr – Dresden, Frauenkirche: Adventliches Konzert im Rahmen Akzent » Bläsermusik virtuos mit Arcangelo Corelli: Concerto grosso »Weihnachtskonzert«;
Antonio Vivaldi: Flötenkonzerte; Johann Sebastian Bach; Brandenburgische Konzerte Nr. 3 – 5. Flöte Maurice Steger; Cappella Gabetta; Leitung Andres Gabetta

- 20:00 Uhr – Chemnitz, St. Markuskirche: Das Weihnachtskonzert mit den Musical-Stars u.a. Christian Alexander Müller 

  • Sonnabend, 19. Dezember

- 15:00 Uhr – Leipzig, Thomaskirche: MOTETTE Ullrich Böhme – Orgel, Canzonetta-Kammerchor Leipzig unter Leitung von Gudrun Hartmann

- 16:00  Uhr - Leipzig-Wahren, Gnadenkirche: Weihnachtskonzert bei Kerzenschein

- 16:00 Uhr – Lauterbach, Magdalenenkirche: Adventskonzert mit Prof. Rudhard Klaus Müller aus Brandis an der Orgel

- 16:00 Uhr – Schwarzenberg,  St. Georgenkirche: Festliches Weihnachtskonzert mit Ute Freudenberg

- 16:30  Uhr - Markkleeberg-West, Martin-Luther-Kirche: Adventskonzert mit Kantorei und Posaunenchor

- 17:00 Uhr – Dresden, Kreuzkirche: Weihnachtsliederabend des Dresdner Kreuzchores  unter Leitung von Kreuzkantor Roderich Kreile und Kreuzorganist Holger Gehring, Orgel

- 17:00 Uhr – Radeberg, Stadtkirche: J.S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 1,5,6 sowie eine Pastorale von Johannes Joachim Quantz mit dem Dresdner Kammerorchester, Solisten und Kantorei unter Leitung von Rainer Fritzsch

- 17:00 Uhr – Annaberg-Buchholz, St. Annenkirche: Advents- und Weihnachtskonzert. Chöre der Evangelischen Schulgemeinschaft Erzgebirge unter Leitung von Dr. Daniel Zwiener

- 17:00 Uhr – Wurzen, Dom St. Marien: Weihnachtslieder zum Hören und Mitsingen.
Wurzener Chöre singen Weihnachtslieder. Reinhard Peldszus - Orgel

- 17:00  Uhr – Freital-Pesterwitz, Jakobuskirche: Weihnachtskonzert mit Akkordeon, Mandoline und Gitarre. Ein Konzert des Akkordeonorchesters "Akkordeonata Elbflorent" und des Bundinstrumentenorchesters des HSKD e.V. unter der Leitung von Bärbel Claus und Birgit Pfarr

- 17:00 Uhr – Grimma, Frauenkirche: Advents- und Weihnachtsliedersingen mit  Kantorei, Kurrende, Posaunenchor der Frauenkirche unter Leitung von Kantor Tobias Nicolaus

- 17:00  Uhr -  Meißen, Trinitatiskirche: Adventskonzert für Orgel und Horn Steffen Launer, Horn und Frans Wilfried von Promnitz, Orgel, spielen Werke von Bach, Händel, Naumann u.a.

- 17:00  Uhr – Chemnitz, Schloßkirche: Weihnachts-Benefizkonzert der BMW-Niederlassung Chemnitz. Musik von Benjamin Britten, John Rutter, Edward Elgar u.a.
 Dresdner Motettenchor - Matthias Jung, Leitung, und St.-Petri-Schloß-Kantorei, KMD Siegfried Petri, Orgel

- 17:00  Uhr - Leipzig, Nikolaikirche: Konzert: J. S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 1-3 mit Solisten, BachChor an der Nikolaikirche, Festivalorchester Leipzig unter Leitung von Nikolaikantor Jürgen Wolf

- 17:00 Uhr - Leipzig, Versöhnungskirche: "Caroling" Weihnachtsmusik mit dem Chor der Evangelischen Studierendengemeinde

- 17:00  Uhr – Freiberg, Dom St. Marien: J.S. Bach: Weihnachtsoratorium Kantaten 4-6

- 17:00 Uhr - Zschorna, Kirche: Weihnachtliche Weisen, vorgetragen vom gemischten Chor Kühren und Schülern des Wurzener Lichtwergymnasiums

- 18:00 Uhr - Kirchenruine Wachau: Adventsmusik & Glühwein. RegioBrass, Vokalensemble Madrigio

- 18:00 Uhr - Chemnitz-Sonnenberg, St.-Markuskirche: Weihnachten mit Gaby Albrecht

- 18:30  Uhr – Chemnitz, St.-Jakobikirche. „Erd´ und Himmel, sing!“. Adventskonzert des Florian-Geyer-Ensembles

- 19:00 Uhr – Dresden, Frauenkirche: Adventliche Volksweise und Musik zur Weihnachtszeit. Francis Poulenc: Vier Motetten zur Weihnachtszeit; Arnold Schönberg: Friede auf Erden; Johannes Brahms Es ist das Heil uns kommen her
sowie Werke von Michael Praetorius, Morten Lauridsen, John Rutter, Josef Rheinberger u.a. MDR Kinderchor | Leitung Philipp Ahmann; MDR Rundfunkchor | Leitung Ulrich Kaiser; Orgel Christian Otto

- 19:00  Uhr – Leipzig, Peterskirche: Schulweihnachtskonzert ‚Schola Cantorum‘

- 19:30  Uhr – Riesa, Trinitatiskirche: Weihnachtsliederabend der Kantorei Riesa und Posaunenchor Riesa-Pausitz und Kammermusikkreis zum Zuhören und Mitsingen in weihnachtlich-festlicher Atmosphäre unter Leitung von Kantor Stephan Seltmann

- 19:30  Uhr - Dresden-Neustadt, Martin-Luther-Kirche: J.S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 4-6:  Solisten, Jugendchorprojekt der Martin-Luther-Kirche, Dresdner Bachchor, Sinfonietta Dresden unter Leitung von Markus Leidenberger, Orgel

  • Sonntag, 20. Dezember, 4. Advent

- 14:30 Uhr – Aue-Zelle, Klösterlein: Adventskonzert mit dem Erzgebirgsensemble Aue

- 16:00 Uhr – Löbau, St. Nikolaikirche: Weihnachtskonzert mit den Löbauer Bergmusikanten unter Leitung von Matthias Bogner

- 16:00 Uhr – Chemnitz, St. Markuskirche: Ute Freudenberg – „Es ist Weihnachten...“ 

- 16:00  Uhr – Freiberg, Jakobikirche: Konzert des Freiberger Knabenchores

- 16:00  Uhr - Leipzig-Kleinzschocher, Taborkirche: Weihnachtsliederabend
Singschule und Kantorei der Taborkirche unter Leitung von Andreas Mitschke

- 16:00  Uhr – Niederoderwitz, Kirche: Weihnachtskonzert. Alte und neue Advents- und Weihnachtsmusik mit Volkschor, Jugend- und Kinderchor, Flötenkreis, Bläsern und Streichern
 
- 16:30 Uhr – Meißen, St. Afra-Kirche: Carols, Gospel und deutsche Lieder. Gospelchor St. Afra und Ensemble

- 16:30 Uhr - Neckanitz bei Lommatzsch, Kirche: Festliches Konzert zum 4. Advent unter Leitung von Gabriele Weßbach mit Musik für Blockflötenensemble

- 17:00 Uhr - Chemnitz-Kaßberg, Kreuzkirche: J.S. Bach: Weihnachtsoratorium für Kinder, Kantaten 1-3, mit Solisten, der Kantorei der Kreuzkirche, Collegium Instrumentale Chemnitz unter Leitung von Steffen Walther

- 17:00 Uhr – Dresden, Kreuzkirche: Weihnachtsliederabend des Dresdner Kreuzchores. Dresdner Kreuzchor unter Leitung von Kreuzkantor Roderich Kreile und Kreuzorganist Holger Gehring, Orgel

- 17:00  Uhr - Dresden-Gruna, Thomaskirche: Adventsmusik im Kerzenschein

- 17:00 Uhr – Leipzig-Schönefeld, Gedächtniskirche: Festliches Weihnachtskonzert mit A. Vivaldi, Gloria; Krippen- und Hirtenlieder für Kinderstimmen; C. Saint-Saëns: Weihnachtsoratorium. Solisten, Kammerorchester, Kleine Kantorei und Gospelchor unter Leitung von Christian Otto

- 17:00 – Leipzig, Nikolaikirche: J.S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 4-6, 1. BachChor an der Nikolaikirche, Festivalorchester Leipzig unter Leitung von Nikolaikantor Jürgen Wolf

- 17:00 Uhr - Bad Lausick, Kirche Steinbach: Konzert mit Orgel und Gesang mit Werken von Pachelbel, Walther Bach und Schütz.  Christoph Martin, Orgel und Dorothea Martin, Alt.

- 17:00  Uhr – Sosa, Kirche: Adventsmusik

- 17:00  Uhr - Niederebersbach bei Großenhain, Kirche: Adventskonzert mit A. Ziller

- 17:00  Uhr - Leipzig-Holzhausen, Kirche Zuckelhausen: „Sweet Christmas“ mit englischen, französischen und schwedischen Weihnachtsliedern. Jazz-Chor Chornfeld unter Leitung von Virginie Ongyerth

-  17:00  Uhr – Scheibenberg, St. Johanniskirche: Turmblasen zum 4. Advent Advents- und Weihnachtsmusik

- 19:00 Uhr – Großstädteln, Kirche: Mit Kammerchor Böhlen unter Leitung von Andreas Moritz

- 19:30  Uhr -  Leipzig, Thomaskirche: Weihnachtsliederabend des Thomanerchores mit Ullrich Böhme – Orgel; Leitung: Gotthold Schwarz

- 21:00 Uhr – Dresden, Frauenkirche: Orgelnachtmusik bei Kerzenschein mit Werken von Matthias Weckmann, Johann Sebastian Bach, Max Reger und Samuel Kummer. Orgel: Frauenkirchenorganist Samuel Kummer

  • Montag, 21. Dezember

- 19:00 Uhr - Leipzig-Stötteritz, Marienkirche: Adventskonzert des Leipziger Lehrerchores

- 19:30  Uhr – Leipzig, Thomaskirche: Weihnachtsliederabend des Thomanerchores mit Ullrich Böhme – Orgel. Leitung: Gotthold Schwarz

  • Dienstag, 22. Dezember

- 19:30 Uhr – Leipzig, Thomaskirche: Weihnachtsliederabend des Thomanerchores unter Leitung von Gotthold Schwarz

- 20:00 Uhr – Dresden, Frauenkirche: Adventsliedersingen mit Motetten und Liedsätzen zur Advents- und Weihnachtszeit mit dem Chor der Frauenkirche.                                    
Orgel: Frauenkirchenorganist Samuel Kummer unter Leitung von  Frauenkirchenkantor Matthias Grünert. Geistliches Wort Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt

  • Mittwoch, 23. Dezember

- 17:00  Uhr – Leipzig,  Lutherkirche: Weihnachtsoratorium für Kinder mit Thomaner Nachwuchs Chor der Anna-Magdalena-Bach-Schule, Schulchor forum thomanum, Concerto Vocale, Sächsisches Barockorchester unter Leitung von Gotthold Schwarz

- 19:00 Uhr – Fuchshain, Kirche: Weihnachtliches Orgelkonzert mit Prof. Holm Vogel. Orgelimprovisationen über Weihnachtslieder

- 20:00  Uhr – Leipzig, Lutherkirche: J.S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 1-3 mit Solisten, Concerto Vocale, Sächsisches Barockorchester unter Leitung von Gotthold Schwarz

- 20:00 Uhr – Dresden, Frauenkirche: Motetten und Liedsätze zur Advents- und Weihnachtszeit. Chor der Frauenkirche. Orgel: Frauenkirchenorganist Samuel Kummer unter Leitung von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert. Geistliches Wort Frauenkirchenpfarrer Holger Treutmann

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps