Navigation überspringen

Aktuelles

Kinderbibeltage und Freizeiten in den Winterferien

Kirchgemeinden mit vielfältigen Gemeinschaftsangeboten für Kinder

Bild: Bewegungsspiele während der Kinderbibeltage (Foto: Rainer Oettel)

Zahlreiche sächsische Kirchgemeinden laden in den bevorstehenden zweiwöchigen Winterferien vom 6. bis 21. Februar zu Kindernachmittagen, Bibeltagen oder Kinderbibelwochen ein. Das Kirchenchorwerk führt eine Kindersingwoche durch. Auf spielerische Art bringen Gemeindepädagogen Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren Bibelgeschichten nahe. Auch Kinder ohne kirchlichen Hintergrund werden durch Freunde zum gemeinsamen Basteln, Malen, Singen und Spielen mitgenommen.

Bild: Motto "Mut tut gut" zu einem Thema über die mutige Ester

Häufig finden zum Abschluss der Angebote Familiengottesdienste statt. Im Jahr 2014 beteiligten sich von den fast 20.000 Christenlehrekindern 5.637 an 180 Veranstaltungen in den Gemeinden.
So verschieden wie die Themen dieser Bibeltage sind, so abwechslungsreich sind auch die Angebote. Eine telefonische Anmeldung ist für die Planung erforderlich, weil oft auch gegen einen kleinen Kostenbeitrag Mittagessen und Vesper angeboten werden.

In Leipzig lautet das Motto „Mut tut gut“ der Kinderbibeltage vom 8. bis 10. Februar im Gemeindehaus der Friedenskirche Gohlis (Kirchplatz 9). Die Gemeindepädagogen der Michaelis-Friedens-Kirchgemeinde, der Kirchgemeinden Podelwitz-Wiederitzsch, Gohlis und Eutritzsch laden zu einer spannenden Reise ins Jahr 480 vor Christus in die Zeit des persischen Königs Ahasveros ein. Im Mittelpunkt steht die Jüdin Ester.

Im Paul-Gerhardt-Haus Connewitz (Selneckerstr. 7) sind Kinder der Kirchgemeinde Connewitz-Lößnig, der katholischen Bonifatiusgemeinde sowie der Bethlehemgemeinde und der Peterskirche vom 8. bis 10. Februar willkommen. Unter dem Motto „Auf gepackten Koffern“ trifft man sich zum Singen, Hören biblischer Geschichten, zu Spiel und Kreativem, Mittagessen und Workshops.

Bild: Historische Figuren werden in Szenen nachgespielt

Warum Rosenmontag gefeiert wird, was die Asche mit dem Aschermittwoch zu tun hat und was Fastenzeit bedeutet, das erfahren Kinder ebenfalls vom 8. bis 10. Februar im Gemeindehaus Böhlitz-Ehrenberg (Johannes-Weyrauch-Platz 2). Es laden die Kirchgemeinden Gundorf, Leutzsch, Lindenau und Böhlitz-Ehrenberg ein. Am 9. Februar wird gemeinsam Fasching gefeiert.
Um „Freunde fürs Leben“ geht es bei den Kinderbibeltagen vom 11. bis 13. Februar  im Pfarrhaus Schönefeld (Ossietzkystr. 39). Auch hier gibt es Geschichten zu hören, es wird gesungen, gespielt und gebastelt. Am Sonntag, 14. Februar, 10:00 Uhr, wird  mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Schönefelder Kirche der Abschluss der Bibeltage gefeiert.

Die Kirchgemeinde Zwenkau lädt Kinder der 1. bis 4. Klasse vom 10. bis 12. Februar zu Bibeltagen ein, die mit einem Familiengottesdienst am 14. Februar im Kindergarten (Illgnerstr. 6) gemeinsam mit der ganzen Gemeinde beendet werden.
Die Geschichte von „Daniel in der Löwengrube“ steht vom 11. bis 14. Februar im Gemeindehaus der Taborkirche Kleinzschocher (Windorfer Str. 45a) im Mittelpunkt. Kinder der Kirchgemeinden Lindenau-Plagwitz, Schleußig und Kleinzschocher sind eingeladen, die spannende Geschichte von Daniel, seinen Freunden, dem König Nebukadnezar, den Löwen und vielen anderen kennenzulernen. Im Familiengottesdienst am 14. Februar um 9:30 Uhr in der Taborkirche wird der Abschluss der Kinderbibeltage gefeiert.

Bibel: Rund von Kindern beim gemeinsamen Spiel

Vom 8. bis 10. Februar finden in Chemnitz-Markersdorf im Gemeindezentrum (Markersdorfer Str. 79) die Ökumenischen Kindertage 2016 zum Thema „Mut tut gut“ ebenfalls mit Erzählungen, Spielen und Singen sowie schönen Überraschungen statt.

Auch in Dresden und Umgebung werden Kinderbibeltage in den Winterferien angeboten. Vier Tage am Anfang der Winterferien mit Spaß und vielen Erlebnissen kündigt die Christus-Kirchgemeinde in Dresden-Strehlen vom 7. bis 10. Februar an. Die Auferstehungs-, Paul-Gerhardt- und die Zionskirchgemeinde veranstalten vom 8. bis 10. Februar Kinderbibeltage in der Auferstehungskirchgemeinde in Dresden-Plauen.
Das Ökumenische Informationszentrum in Dresden lädt zu ihren Kinderferientagen unter dem Motto „Im Zirkus kocht’s!“ in das Haus an der Kreuzkirche (An der Kreuzkirche 6, Rudolf Mauersberger Saal) ein. Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren können vom 8. bis 12. Februar unter Leitung von Theresa Rossenbach und Benedikt Krüger das Zirkusleben  kennen lernen und gemeinsam kochen. Am Freitag gibt es dann eine Zirkus-Vorstellung für Eltern und Interessierte mit  Kaffee und Kuchen.

Bild: Viele junge Teilnehmer bei einer Aufführung in der Kirche

In Dresden-Bühlau werden die Kinderbibeltage vom 17. bis 19. Februar im regionalen Familiengottesdienst am 21. Februar um 10:00 Uhr mit Kurrende und Kinderorchester abgeschlossen. In den Räumen der Versöhnungskirche Dresden-Striesen (Schandauer Straße) steht bei den Ökumenischen Kinderbibeltagen vom 17. bis 21. Februar die biblische Geschichte um die alttestamentliche Gestalt des Daniel und dessen Freunde im Mittelpunkt. Mehrere Nachbargemeinden laden Kinder der Region dazu ein.

Im Kirchspiel Dresden-Neustadt finden die Kinderbibeltag erst vom 30. März bis 4. April unter dem diesjährigen Motto "Das wird mal himmlisch! - Jesus macht Hoffnung" statt. Im Kirchspiel ist der Anteil von Kindern und Jugendlichen im Vergleich zu anderen sächsischen Kirchgemeinden besonders groß, so dass wieder viele Kinder erwartet werden.

Bild: Mit Luther auf Entdeckertour

In den Winterferien bietet der Freiberger Dom thematische Familienführungen an. „Im Himmel und auf Erden  – Was hat ein Engel zu tun?“ heißt es mittwochs, am 10. und 17. Februar, jeweils um 15:00 Uhr. Was sind Engel und wie sehen sie aus? Es gibt Engel mit Flügeln und ohne Flügel, nackte oder bekleidete, kindliche oder erwachsene, musizierende oder tanzende Engel – eine Vielfalt der Darstellungen. Während der Führung gehen die Kinder auf die Suche nach ausgewählten Engeln im Dom, um darüber hinaus die Geheimnisse des Domes zu entdecken und wissenswertes über dessen Geschichte zu erfahren.

In der zweiten Winterferienwoche finden in der Freiberger Petrikirchgemeinde wieder die Tage der „Guten Nachricht – Kinderbibeltage“ vom 18. bis 20. Februar für Kinder der 1. bis 6. Klasse statt. Das Thema lautet „Mit Martin auf Entdeckertour“ und die ‚Tage der guten Nachricht‘ werden am 21. Februar um 9:30 Uhr in einem gemeinsamen Familiengottesdienst in der Petrikirche abgeschlossen.

Bild: Kurrende Musical in der Aufführung

In Zwickau laden die ‚KinderBibelMusicalTage‘ vom 11. bis 14. Februar in das Lukas-Gemeindezentrum in Planitz (Schlossparkstraße 50) ein. Die Kinder üben das Musical „Abraham und Sara” von Ruthild Wilson auf verschiedenste Art und Weise in Workshops und gemeinsamen Proben ein. Die Kinder aus Planitz, Rottmannsdorf, Lichtentanne und Umgebung führen das Musical im Familiengottesdienst am 15. Februar um 10:00 Uhr in der Schlosskirche auf.
Ebenfalls von Ruthhild Wilson ist das Musical „David – ein echt cooler Held“, welches im erzgebirgischen Eibenstock vom 17. bis 19. Februar im Rahmen der dortigen Kinderbibeltage im Gemeindehaus mit den Schulkindern  eingeübt und dann am Sonntag, 21. Februar, um 10:00 Uhr aufgeführt wird.

Das Kirchenchorwerk der sächsischen Landeskirche bietet in der ersten Ferienwoche vom 8. bis 14. Februar eine Chorfreizeit in der Heimvolkshochschule – Zentrum Ländlicher Raum in Kohren-Sahlis im Leipziger Land an. Bis zu 60 Kinder im Alter zwischen 10 und 15 Jahren singen Musicals, Gospel, Lieder und musizieren mit Flöten, Geigen, Blechblas- und Orffschen Instrumenten.
Am Abend gibt es Spiele, Tanz und Hausmusik. Höhepunkte werden ein gemeinsamer Abschlussabend sowie der musikalische Abschlussgottesdienst am Sonntag, 14. Februar, um 10:00 Uhr im oberlausitzer Olbersdorf bei Zittau sein. Hier werden die Kinder unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Christian Kühne (Löbau) neben ihren Eltern und Geschwistern das Geprobte der Öffentlichkeit darbieten.(5.2.2016)

Bild: Kinderrunde

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps