Navigation überspringen

Aktuelles

Christen zum »Tag der Sachsen«

Gottesdienst und Klassik-Open-Air am Sonntagvormittag an der MDR-Bühne

Bild: Blick zur Bühne während des Ökumenischen Gottesdienstes

Mit »VOLLDAMPF!« ging der diesjährige »Tag der Sachsen« in Löbau zu Ende. Vor Abschluss beteiligten sich die christlichen Gemeinden am großen Festumzug durch die Innenstadt und weiterhin an der Kirchenmeile. Der Sonntag wurde mit einem Ökumenischen Gottesdienst an der MDR-Bühne eingeläutet, der auch als Hörfunkgottesdienst übertragen wurde.

[Nachtrag] Den MDR-Hörfunkgottesdienst auf dem Altmarkt in Löbau am 3. September anlässlich des „Tag der Sachsen“ besuchten mehr als 300 Löbauer und Gäste.
Die im Anschluss an den Gottesdienst gesammelte Kollekte betrug 1.588,72 Euro und sie war für das Stationäre Hospiz Siloah in Herrnhut bestimmt. Das Stationäre Hospiz Siloah begleitet Schwerkranke und sterbende Menschen. Das Gottesdienst-Team dankt Gott für die eingegangen Spenden und es bittet ihn um Segen für alle Geber und Gaben.

Bild: Blick auf die Bühne während des Open-Air-Konzertes

Danach erklang von der Bühne „Klassik Open Air“ mit Lobgesang und Reformationssinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy durch die Kantorei Löbau, Mitgliedern des Stadtchores Löbau und der Sinfonietta Dresden unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Christian Kühne.

Am Ökumenischen Gottesdienst u.a. mit Superintendentin Antje Pech, Kirchenbezirk Löbau-Zittau, der Kurrende der Ev.-Luth. Nikolaikirchgemeinde Löbau und dem Chor der Werkstatt für behinderte Menschen Löbau nahmen zahlreiche Christen aus Stadt und Region teil. Am Vortag fand hier ein einstündiges Programm „Kirche auf der MDR-Bühne“ in Verantwortung der Landeskirche mit Interviews und Chormusik statt.

Bild: Rollstuhl-Parcour und weitere Stände auf der Kirchenmeile

Ebenfalls am Sonnabend sorgte ein landesweites Chortreffen für musikalische Aufmerksamkeit sowie ein Motorradcorso der Christlichen Motorradfahrer Sachsen mit einem Bikergottesdienst auf dem Löbauer Berg. Am Abend trafen sich die Sängerinnen und Sänger zur GOSPELCHURCH auf der Open-Air-Bühne auf dem Johannisplatz und rissen die Zuhörer in groovender und soulender Atmosphäre mit.

Bereits ab Freitag luden neben der Nikolaikirche die Kirchenmeile mit über 25 Angeboten und Ständen zum Mitmachen und Miterleben ein. Buchdruck, internationale Leckereien, Rollstuhl-Parcours, Ausstellungen, Kletterwand und vieles mehr zeigten die Vielfalt kirchlichen Lebens. Die sächsische Landeskirche war mit einem Stand vertreten, um u.a. über das diesjährige Reformationsjubiläum zu informieren. Tagsüber öffnete die Nikolaikirche für Kirchturmbesteigungen und die Besichtigung der Reformationsausstellung ihre Türen.

Bild: Angebote für Kinder und Jugendliche an der Nicolaikirche
Angebote auch für Kinder und Jugendliche an der Nikolaikirche sowie an vielen anderen Stellen

Bild: Luftballons am laufenden Band

Unter dem Motto »Mit Volldampf nach Löbau« fand vom 1. bis 3. September der nunmehr 26. »Tag der Sachsen« im ostsächsischen Löbau statt. Das größte sächsische Volks- und Heimatfest wird traditionell am ersten Wochenende im September gefeiert und Löbau. Neben den zahlreichen Verbänden, Vereinen und Gruppen, die sich angemeldet haben, beteiligten sich auch die christlichen Gemeinden der Stadt und die sächsische Landeskirche mit Ständen.
Am Tag der Sachsen in Löbau nahmen nach offiziellen Angaben über 250.000 Besucher teil. Im nächsten Jahr wird zum Tag der Sachsen nach Torgau eingeladen, und wie bekannt gegeben wurde, soll er 2019 in Riesa stattfinden.

Christen am Tag der Sachsen

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps