Navigation überspringen

Aktuelles

9. Sächsisches Landeserntedankfest in Königsbrück

Zum Ökumenischen Gottesdienst kamen über 500 Menschen in die Hauptkirche

Bild: Info-Zelt der Kirche auf dem Kirchhof
Kirchenzelt mit Motto "Ernedank sei Gott"

Das diesjährige sächsische Landeserntedankfest vom 8. bis 10. September hatte am Freitag mit dem Läuten der Glocken der Hauptkirche von Königsbrück und einem abendlichen Turmblasen begonnen. Die Erntekronenausstellung als traditioneller Besuchermagnet war bereits zuvor in der Kirche zu sehen. Mit Infozelt mehrerer Einrichtungen, gottesdienstlichen Veranstaltungen und Bühnenprogramm beteiligten sich die Kirchgemeinden an den drei Festtagen. Das Landeserntedankfest wird seit 1998 vom Ort, dem jeweiligen Landkreis und dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. organisiert.

Bild: Infoecke im Zelt mit Darstellung des Kirchenbezirks Kamenz
Kirchgemeinden des Kirchenbezirks Kamenz

Am Sonnabend haben sich ganztägig der Kirchenbezirk Kamenz, die Evangelische Jugend, die Diakonie und die Kontaktstelle Kirche in einem Infozelt vorgestellt. Das aus Oschatz angereiste Team des Projekts "Kirche auf der Landesgartenschau" führte am Sonntag eine PowerPoint-Präsentation zum Thema "Unser tägliches Brot..." vor. In der Stadtkirche waren am Sonnabend nach der Begrüßung der Senioren des Landesseniorentages und einem nachmittäglichen Chorsingen der Kirchenchöre um 16:30 Uhr die schönsten Erntekronen und -kränze Sachsens prämiert. Anschließend beschloss um 18:00 Uhr eine Ökumenische Wochenschlussandacht mit Bläsermusik den kirchlichen Programmteil.

Bild: Kirchturm mit Fahnen war zu besteigen
Vom Turm gute Sicht auf das Fest

Nachdem am Sonntagmorgen die prämierte Erntekrone in die festlich geschmückte Hauptkirche eingeholt wurde, begann in der überfüllten Kirche um 9:30 Uhr der Ökumenische Erntedankfestgottesdienst, in dem Oberlandeskirchenrat Harald Bretschneider aus Dresden gepredigt hat. In dem ökumenischen Gottesdienst, an dem auch der sächsische Ministerpräsident Dr. Georg Milbradt teilnahm, wurde die Kollekte für ein Brunnenbauprojekt in Kenia gesammelt.
Ab 13:00 Uhr haben die Kirchgemeinden und die Evangelische Jugend auf der Hauptbühne ein unterhaltsames Familienprogramm geboten. Ein Abschlusskonzert mit Orgel und Flöte in der Hauptkirche beschloss um 19:00 Uhr das diesjährige Landeserntedankfest in Königsbrück.

Bild: Erntekronen und -kränze im Altarraum der Kirche
Erntekronen u. -kränze im Kirchraum

Das nach christlicher Tradition gefeierte Erntedankfest in den Kirchgemeinden wird am ersten Sonntag im Oktober - in diesem Jahr am 1. Oktober - begangen. Allerdings gibt es keine verbindliche Festlegung, so dass häufig bereits nach den Schuleinführungsgottesdiensten im September je nach regionaler Festlegung die Erntedankfeste in den Gottesdiensten gefeiert werden. Dann sind die Kirchen in Sachsen wieder in besonderer Weise mit Erntegaben, Blumen und Naturarrangements geschmückt. Mit dem alten und bodenständigen Erntedankfest endet die längere festarme Zeit der Sommermonate und es beginnt die Zeit des Dankes, der Besinnung, Buße und Erwartung.(10.9.6)

Weitere THEMEN

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps