Navigation überspringen

Aktuelles

Frauenkirche Dresden feiert erstes Kirchweihfest

Zur gemeinschaftlichen Feier wird auf dem Neumarkt der Gottesdienst übertragen - Festgottesdienst am 29. Oktober um 11:00 Uhr



DRESDEN - Die Frauenkirche feiert am Sonntag, dem 29. Oktober 2006, das erste Kirchweihfest und blickt damit auf das erste Jahr seit der Wiedereröffnung zurück. Den Festgottesdienst, der um 11:00 Uhr beginnt, leiten gemeinsam der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Jochen Bohl, und der Pfarrer der Frauenkirche, Holger Treutmann. Weiterhin werden der Vorsitzende des Stiftungsrates der Stiftung Frauenkirche Dresden, Bernhard Walter, der Sprecher der Geschäftsführung, Dr.-Ing. E.h. Eberhard Burger, sowie die anglikanische Pfarrerin Rev. Dr. Irene Ahrens den Gottesdienst mit gestalten. Die musikalische Leitung obliegt Frauenkirchenkantor Matthias Grünert. Es musizieren der Kammerchor der Frauenkirche, das ensemble frauenkirche sowie das Blechbläserensemble Ludwig Güttler unter Leitung seines Gründers. An der Orgel spielt Frauenkirchenorganist Samuel Kummer.

Bild: Medienandrang zum 1. Kirchweihgottesdienst
Medieninteresse am 1. Kirchweihgottesdienst

Der Gottesdienst ist öffentlich, der Einlass erfolgt aus organisatorischen Gründen auf Basis von kostenlosen Einlasskarten. Diese können sich Dresdner und Gäste sowohl am Sonnabend, dem 28. Oktober 2006, von 13:30-18:00 Uhr, als auch am Sonntag, dem 29. Oktober, ab 9:30 Uhr im Besucherzentrum der Frauenkirche ausstellen lassen. Etwa 1.000 Karten stehen zur Verfügung; pro Person können bis zu zwei Karten abgeholt werden. Für gebrechliche und behinderte Menschen und deren Begleitung wird eine begrenzte Anzahl Karten zurückgehalten, die über den Besucherdienst (Tel. 0351-656 06 10) erfragt werden können. Aufgrund der beschränkten Zahl an Rollstuhlplätzen bittet die Stiftung um vorherige Anmeldung beim Besucherdienst.

Bild: Weihegottesdienst 2005

Nachdem im vergangenen Jahr auf dem Neumarkt Zehntausende Anteil an der Weihe der Frauenkirche genommen hatten, lädt die Stiftung herzlich ein, auch in diesem Jahr gemeinschaftlich und vor Ort den morgendlichen Gottesdienst zu feiern. Dazu wird dieser auf eine große Außenleinwand übertragen. Wie die Besucher in der Kirche wird es für die Gemeinde auf dem Platz Gottesdienstprogramme geben, außerdem hält die Stiftung ein kleines Geschenk bereit.

Darüber hinaus möchte die Stiftung die Besucher mit weiteren Angeboten erfreuen. So wird an diesem Tag das Besucherzentrum von 9:30-18:00 Uhr geöffnet sein und den Film „Faszination Frauenkirche“ mit interessanten Informationen zur Geschichte, Architektur und Wiederaufbau der Frauenkirche zeigen. Die Vorführungen finden im halbstündigen Rhythmus statt, der Eintritt ist an diesem Tag frei. Ebenfalls kostenlos kann an diesem Tag die Ausstellung „Die Frauenkirche zu Dresden“ im Stadtmuseum besucht werden. Die informative Ausstellung über die Vorgängerbauten, die Bähr’sche Kirche und den Wiederaufbau des heutigen Gotteshauses ist von 10:00-18:00 Uhr geöffnet. Herzlich eingeladen sind Dresdner und Gäste, den Kirchweihtag mit dem Gottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahls um 18:00 Uhr zu beschließen. Es predigt Superintendent Dr. Peter Meis.(Öffi-FK_24.10.6))

Organisatorisches auf einen Blick:

Einlass zum Morgengottesdienst ab 10:30 Uhr (bis ca. 10:50 Uhr wg. ZDF-Übertragung)
Beginn des Gottesdienstes 11:00 Uhr

Vergabe der kostenlosen Einlasskarten Samstag, 28. Oktober 2006 13:30-18:00 Uhr
 Sonntag, 29. Oktober 2006 ab 9:30 Uhr

 Besucherzentrum der Frauenkirche Dresden
 Im Kulturpalast Dresden, Galeriestraße    (Ecke Wilsdruffer Straße)

Anmeldung für Rollstuhlfahrer bzw. Besucherdienst der Stiftung Frauenkirche
gebrechliche Menschen  Tel. (0351) 656 06 10
 Fax (0351) 656 06 57
 Ab sofort bis einschließlich Samstag, 28. Oktober 2006

Zusatzangebote Außenübertragung des Gottesdienstes auf eine  Großleinwand auf dem Neumarkt

 Filmvorführung „Faszination Frauenkirche“ im
 Besucherzentrum, halbstündlich zwischen 9:30   und 18:00 Uhr, Eintritt frei

 Ausstellung „Die Frauenkirche zu Dresden“
 Stadtmuseum Dresden im Landhaus,
 10:00-18:00 Uhr, Eintritt frei

 Kuppelaufstieg (ein Angebot der Kuppelaufstieg  Dresden GmbH), geöffnet 10:45-18:00 Uhr

ZDF-Fernsehübertragung zeitversetzt von 15:20 bis 16:20 Uhr, Sondersendung

 

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps