Navigation überspringen

Arbeitsfelder

Symposium

20 Jahre Religionsunterricht im Freistaat Sachsen – Bestandsaufnahme und Ausblick

8. und 9. November 2013, Evangelisches Studienhaus Leipzig

Im Zentrum des geplanten Expertengesprächs zur aktuellen Situation des Evangelischen Religionsunterrichts im Freistaat Sachsen steht die Präsentation von Ergebnissen einer Befragung von ca. 300 Religionslehrerinnen und Religionslehrern, die anlässlich der 20-jährigen Wiederkehr der Einführung des Religionsunterrichts im Freistaat Sachsen durchgeführt wurde.

Nach einer pädagogischen, soziologischen und religionspädagogischen Erläuterung und Experten-Beurteilung sollen im Gespräch mit den Teilnehmenden Schlüsse für die Weiterentwicklung des Religionsunterrichts gezogen werden. Die Ergebnisse des Symposiums werden in einer Dokumentation zusammengefasst und dienen als Orientierungshilfe für die künftige Entwicklung und Gestaltung des Faches Evangelische Religion.

Das Symposion findet auf Anregung von Prof. em. Dr. Helmut Hanisch und PD Dr. Christoph Gramzow, Theologische Fakultät der Universität Leipzig, im Auftrag der sächsischen Landeskirche statt. Es wendet sich an staatliche und kirchliche Fachberater für das Fach Evangelische Religion, an Pfarrer mit Schwerpunkt Religionsunterricht und an Schulverwaltungsbeamte, in deren Ressort das Fach Evangelische Religion fällt. 

(Evangelisches Studienhaus Leipzig, Sommerfelder Str. 20, 04299 Leipzig)

 

Weitere Informationen:

  • Programm
    mit Tagungsort und Anmeldeadresse

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps