Navigation überspringen

Kontakt

Schule - Bildung



Bildung 


Förderung von Vorhaben der Erwachsenbildung (Stiftung Sächsische Behindertenselbsthilfe Otto Perl):

Gefördert werden Bildungsmaßnahmen für schwer geistig und/oder mehrfachbehinderte Erwachsene. Zuwendungsempfänger sind u. a. Heimvolkshochschulen und andere Erwachsenenbildungseinrichtungen.
Behindertenhilfe

 

Alphabetisierung funktionaler Analphabeten (ESF):

Gefördert wird die Alphabetisierung funktionaler Analphabeten mit dem Ziel der Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmer. Antragsberechtigt sind u. a. Bildungsträger und Vereine als Anbieter entsprechender Kurse.
Alphabetisierung

 

Innovative Projekte und Studien/Konzepte in der betrieblichen und beruflichen Weiterbildung (ESF):

Ziel der Förderung ist es, die Anpassungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Beschäftigten und Unternehmen durch Maßnahmen zur Personal- und Fachkräfteentwicklung zu erhöhen. Förderschwerpunkte sind innovative Projekte, Lernen und Arbeiten, Wissenstransfer, generationsübergreifendes berufliches Lernen, Methodik und Didaktik in der beruflichen Bildung. Antragsberechtigt sind Träger derartiger Maßnahmen.
innovative Projekte berufliche Weiterbildung

 

Erasmus+ (EU-Programm):
Erasmus+ vereint alle bisherigen EU-Programme für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, darunter das Programm für lebenslanges Lernen (Erasmus, Leonardo da Vinci, Comenius, Grundtvig) sowie das Programm Jugend in Aktion. Es gibt drei Leitaktionen (Leitaktion 1: Lernmobilität für Einzelpersonen, Leitaktion 2: Strategische Partnerschaften, Leitaktion 3: Unterstützung politscher Reformen). Die Aktionen werden innerhalb der jeweiligen Bildungssektoren Berufsbildung, Erwachsenenbildung, Schulbildung und Hochschulbildung umgesetzt. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit für sektorübergreifende Projekte.
Erasmus+

 

Kursnet (BA):

Datenbank für berufliche Aus- und Weiterbildung, die die Bundesagentur für Arbeit (BA) kostenfrei zur Verfügung stellt. Zur Eintragung von Informationen ist jeder Bildungsanbieter berechtigt, der Veranstaltungen anbietet, die die auf der Homepage genannten Voraussetzungen erfüllen.
Kursnet

 

Weiterbildungsförderungsverordnung – WbFöVo (SMK):

Antragsberechtigt sind u. a. als förderungswürdig anerkannte Weiterbildungseinrichtungen, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder gemeinnützige juristische Personen des Privatrechts, die als Träger durch ihre Einrichtungen Veranstaltungen der Weiterbildung in eigener Verantwortung organisieren, öffentlich anbieten und durchführen. Von der Förderung ausgeschlossen sind Veranstaltungen, die die Religionsausübung zum Gegenstand haben.
Weiterbildungsförderungsverordnung

 

Bildungsprämie (ESF Bund):

Mit der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der anfallenden Kosten für Fortbildungskurse und Prüfungen (bis zu 500 EUR). Ein Beratungsgespräch in einer Beratungsstelle ist Voraussetzung um einen sogenannten Prämiengutschein zu erhalten. Kombinieren lässt sich der Prämiengutschein ferner mit dem Weiterbildungssparen. Förderfähig sind Personen, die durchschnittlich mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind. Auch Beschäftigte im Mutterschutz oder in Elternzeit können einen Prämiengutschein erhalten. Das jährlich zu versteuerndes Einkommen darf jedoch maximal 20 Tsd. EUR (bei gemeinsam Veranlagten 40 Tsd. EUR) betragen.
Bildungsprämie

 

Förderung von Medienkompetenzprojekten (SLM):

Von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) werden über jährliche Ausschreibungen Medienkompetenzprojekte von sächsischen Schulen, Vereinen und Aktivitäten gefördert.
Medienkompetenzprojekte


 


Schule


Projekte zur praxisorientierten Berufs- und Studienorientierung von Schülerinnen und Schülern (ESF):

Praxisorientierte Schüleraktivitäten im naturwissenschaftlich-technischen und sprachlichen Bereich zur Entwicklung beruflicher Basisqualifikationen und Grundkompetenzen. Antragsberechtigt sind Träger öffentlicher und privater Schulen, Landkreise und Unternehmen.
Berufs und Studienorientierung

 

Schülercamps zur Verbesserung des Schulerfolgs (ESF):

Projekte mit Schülern zur Entwicklung von Selbst- und Sozialkompetenzen, Teamfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft sowie zur Erhöhung der Lernmotivation. Antragsberechtigt sind Bildungsträger und Unternehmen die derartige Projekte durchführen.
Schülercamps

 

Vorhaben zur Erhöhung der Quote von Schülern, die einen Abschluss erreichen mit dem Ziel der Verbesserung des Schulerfolgs (ESF).

Die Verbesserung der Lernmotivation von Schülerinnen und Schülern, durch Einsatz an Praxislernorten in einem realen beruflichen Umfeld. Antragsberechtigt sind Träger öffentlicher und privater Schulen, Landkreise, Unternehmen, Vereine und Stiftungen
Verbesserung Schulerfolg

 

Sozialpädagogische Vorhaben zur Kompetenzentwicklung von Schülerinnen und Schülern (ESF):

Vorhaben zum Erwerb und/oder Stärkung von Schlüsselkompetenzen sowie Verbesserung der Lernmotivation von Schülern mit sozialpädagogischen Handlungsansätzen. Antragsberechtigt sind anerkannte Träger der freien Jugendhilfe.
Kompetenzentwicklung bei Schülern

 

Förderrichtlinie zum Ausbau von Ganztagsangeboten (SMK):

Der Freistaat Sachsen gewährt Zuwendungen für den Ausbau von Ganztagsangeboten (GTA) in der Schule. Zuwendungsempfänger sind Schulträger und Schulfördervereine von Grundschulen, Mittelschulen, Förderschulen und Gymnasien in öffentlicher oder freier Trägerschaft.
Ganztagsangebote

 

Schulhausbauförderung (EFRE):

Die Schaffung und Erhaltung des erforderlichen Schulraumes und dessen Ausstattung. Antragsberechtigt sind u. a. freie Träger genehmigter Ersatzschulen.
Schulhausbau

 

Schulische Infrastruktur (IT):

Anschaffung moderner Informations- und Kommunikationstechnik für Schulen und medienpädagogische Zentren. Antragsberechtigt sind u. a. freie Träger genehmigter Ersatzschulen.
Schulische Infrastruktur IT

 

Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz (WOS) SMI:

Projekte und Maßnahmen, die die demokratische Kultur in Sachsen fördern und die Freiheitlich-Demokratische Grundordnung stärken. Antragsberechtigt sind u. a. Träger öffentlicher Schulen und staatlich anerkannter oder genehmigter Ersatzschulen.
Weltoffenes Sachsen 
SAB

 

Erasmus+ Schulbereich (EU-Programm):
Im schulischen Bereich werden Mobilitäten und Austausch von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Bildungsfachleuten sowie strategische Partnerschaften von Bildungseinrichtungen gefördert. Die Nationale Agentur im PAD (Pädagogischer Austauschdienst) setzt in Deutschland das Programm im Schulbereich um.
Erasmus+ Schulbereich



Erasmus+ Hochschulbereich (EU-Programm):
Erasmus+ im Hochschulbereich fördert Studierende, Hochschulen, Hochschulpersonal und Partner aus dem nicht akademischen Bereich; darüber hinaus wird die Zusammenarbeit mit Schulen, Betrieben, Einrichtungen der Erwachsenenbildung und Jugendverbänden unterstützt.
Erasmus+ Hochschulbereich


Internationaler Schüleraustausch (SMK):

Förderung von Maßnahmen im Rahmen der internationalen Bildungskooperation unter besonderer Berücksichtigung der Förderung der interkulturellen und fremdsprachlichen Kompetenz an sächsischen Schulen. Unterstützt werden, z. B. der Klassen- und Schülergruppenaustausch, bilaterale oder multilaterale Projekte von sächsischen Schulen, Vorhaben im Inland zur Förderung der interkulturellen oder fremdsprachlichen Kompetenz mit überregionaler Bedeutung. Zuwendungsempfänger ist der jeweilige Schulträger oder Schulförderverein.
Internationaler Schüleraustausch

 

denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule (Deutsche Stiftung Denkmalschutz):

Bundesweite Initiative für schulische Projekte zur kulturellen Bildung. Dabei werden die Schulen, die an denkmal aktiv teilnehmen, von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz fachlich und organisatorisch begleitet und finanziell unterstützt. Die Aktion richtet sich an allgemeinbildende und berufsbildende Schulen (staatliche und staatlich anerkannte Schulen) der Sekundarstufe I und II sowie an Einrichtungen der Lehreraus- und Fortbildung. Die jährlichen Ausschreibungen erfolgen zwischen März und Mai.
denkmal-aktiv

 

START-Schülerstipendien (Hertie Stiftung):

Engagierte Schülerinnen und Schüler mit guten Schulnoten und Migrationshintergrund können sich für ein Stipendium bewerben. (Antragsfristen beachten)
Start Schülerstipendium

 

Stiftung Erinnerung Verantwortung und Zukunft (EVZ):

Die Tätigkeitsfelder der Stiftung umfassen die Bereiche Auseinandersetzung mit der Geschichte, Handeln für Menschenrechte und Engagement für Opfer des Nationalsozialismus. Hierzu hat die Stiftung verschiedene Förderprogramme entwickelt.

Stiftung Erinnerung Verantwortung und Zukunft



 

 WETTBEWERBE und PREISE im Bereich Schule:



 


Hochschule


Stipendien für Studenten aus Staaten Mittel-, Ost- und Südosteuropas an den Hochschulen des Freistaates Sachsen - Georgius-Agricola-Stipendien (SMWK):

Die Stipendien werden jährlich durch das Studentenwerk Dresden ausgeschrieben. Die Anträge auf erstmalige Förderung sind von den Antragstellern beim Studentenwerk Dresden über das Akademische Auslandsamt der jeweiligen Hochschule zu stellen.
Georgius-Agricola-Stipendien

 

Erasmus (EU-Programm für lebenslanges Lernen):

Neben Austauschprogrammen werden Hochschuleinrichtungen bei der Zusammenarbeit durch Intensivprogramme, Netzwerke und multilaterale Projekte unterstützt. Antragsberechtigt sind je nach Förderbereich Studierende oder Hochschulen.
Erasmus
DAAD Nationale Agentur Erasmus

 

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps