Navigation überspringen

Kontakt

Gemeindeentwicklung

 

Gemeindeaufbauprojekte mit Modellcharakter (EVLKS):

Über eine Anschubfinanzierung der Landeskirche sollen besonders kleine Kirchgemeinden und Gemeindeverbindungen in stark säkularisierter Umgebung Hilfestellung für Vorhaben der Gemeindeentwicklung erhalten. Modellprojekte sind dabei zeitlich begrenzte Vorhaben mit einer überprüfbaren Zielvorstellung. Sie haben in der Regel Impulscharakter, verstärken die Arbeit an bestimmten Punkten und erproben neue oder modifizierte Formen der kirchlichen Arbeit.

Gemeindeprojekte mit Modellcharakter

 

MISSIO-Fonds der Landesjugendkammer (EVJUSA):

Aus diesem spendenfinanzierten Fonds sollen Gemeindeprojekte personell unterstützt werden, deren Ziel es ist, Formen des Gemeindelebens zu entwickeln, die langfristig ohne zusätzliche Unterstützung durch die Landeskirche bestehen können. Antragsberechtigt sind Gemeinden, Kirchenbezirke, Vereine und Verbände. Anträgen die von Vereinen und Verbänden gestellt werden, muss ein Votum des jeweiligen Kirchenvorstandes bzw. Kirchenbezirksvorstandes und – sofern der Verein einem Landesverband angehört – das Votum des entsprechenden Landesverbandes beigefügt sein.

MISSIO-Fonds

 

Fonds für Kirchgemeinden zur Förderung von externer Beratung bei der Umsetzung von Strukturanpassungen und Regionalisierungsprozessen

Das Landeskirchenamt unterstützt Kirchgemeinden bei der Umsetzung von Strukturanpassungen und Regionalisierungsprozessen durch die Förderung von Beratungsleistungen.
Gefördert werden Prozesse und Beratungen an denen mehrere Gemeinden einer Region beteiligt sind. Die Richtlinie gilt für den Zeitraum 2017-2020 und gefördert werden 50% der Beratungskosten.

Richtlinie
Formular zur Beantragung

 

Förderung von Glaubenskursen:

Das Ev.-Luth. Landeskirchenamt fördert im Rahmen der Initiative „Erwachsen Glauben“ die Planung und Durchführung von Glaubenskursen. Dabei zielt die Förderung auf die Unterstützung von solchen Kursen, die über das Angebot von Bedarfskursen (weil z. B. Anfragen zu Kasualien vorliegen) hinausgehen. Gefördert wird vorrangig die Öffentlichkeitsarbeit und die Vorbereitung ggf. von Ehrenamtlichen Mitarbeitenden. Antragsberechtigt sind Kirchgemeinden oder Kirchenbezirke unserer Landeskirche. Der Zuschuss beträgt 500 EUR pro Jahr, Gemeinde und Kurs. Bei Projekten eines Kirchenbezirks sind höhere Fördersummen möglich.

Förderung von Glaubenskursen

 

Fonds zur Förderung missionarischer Projekte (VELKD):

Gefördert werden insbesondere Initiativen, die Inhalte der lutherischen Reformation in missionarische Projekte übersetzen und in ihrem Umfeld Neues erproben. Zudem sind Maßnahmen auf gemeindlicher und regionaler Ebene förderfähig, die in Verbindung mit Projekten des Gemeindekollegs der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) stehen. Antragsberechtigt sind u. a. Gemeinden, Einrichtungen und Werke der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens. 

VELKD Fonds
Pressemitteilung der EKD
Flyer


 

Faltblatt - Missionspreis 2017

Andere Zeiten e. V.

Der ökumenische Verein unterstützt mit Spenden missionarische Initiativen. Anträge auf Förderung können Kirchgemeinden, kirchliche Einrichtungen und Werke, Vereine und Initiativgruppen stellen, sofern eine direkte oder indirekte Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) besteht. Zusätzlich zu den Spendengeldern schreibt Andere Zeiten jährlich einen Missionspreis aus, der mit 15 Tsd. EUR dotiert ist. Damit will der Verein neue, mutige und originelle Aktionen zur Glaubensvermittlung auszeichnen.

Andere Zeiten
Andere-Zeiten-Missionspreis 2017

--- aktuelle Ausschreibung (PDF-Dokument)

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps