Navigation überspringen

Landeskirche

27. Landessynode - Frühjahrstagung 2015

01. April 2015

27. Landessynode vor ihrer Frühjahrstagung

Tagungsbeginn am Freitag, 17. April, um 10:00 Uhr im ‚Haus der Kirche‘

Herbsttagung 2014 - Plenum

Die 27. Evangelisch-Lutherische Landessynode Sachsens wird in Dresden auf ihrer Frühjahrstagung vom 17. bis 20. April im ‚Haus der Kirche‘ (Dreikönigskirche) auf Grundlage des Abschlussberichtes der Steuerungsgruppe Berufsbilder der Kirchenleitung am Sonnabend einen Thementag „Berufsbilder“ mit Referaten, Präsentationen und Gruppenarbeiten durchführen. Vorbereitet ist er vom Gemeindeaufbau-, Missions- und Diakonieausschuss (GMDA). Die Themenarbeit soll im Plenum mit Ergebnissen und Impulsen zur Weiterarbeit an diesem Tag abgeschlossen werden.

Zur Frühjahrstagung soll zudem der vor kurzem veröffentlichte Bericht über den Gesprächsprozess zum Schrift- und Kirchenverständnis als Ergebnis einer vom Landeskirchenamt eingesetzten Arbeitsgruppe beraten werden. Zur Themenarbeit dieser Synode gehört auch die Aussprache zum Jahresbericht 2014 des Diakonischen Werkes, den der Direktor des Diakonischen Amtes, Oberkirchenrat Christian Schönfeld, am Sonntag vorstellen wird. Zuvor besuchen die Landessynodalen in der Dresdner Kreuzkirche einen Gottesdienst. Landesbischof Jochen Bohl, der an diesem Tag seinen 65. Geburtstag begeht, wird predigen.

Am Sonntagnachmittag wird u.a. ein Sachstandsbericht zur Flüchtlingsproblematik vom Ausländerbeauftragten zu erwarten sein und im weiteren Tagungsverlauf stehen Wahlen der ersten und zweiten Stellvertreter für die Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) und der Synode der EKD auf dem Programm.
Nach weiteren Beratungen am Montag wird die Frühjahrstagung voraussichtlich am Nachmittag mit einer Andacht zu Ende gehen.

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps