Navigation überspringen

Leben und Glauben

Weltanschauung

Christlicher Glaube steht nicht allein in der Welt. Das Zusammenwachsen der Welt und die mit ihr verbundene Begegnung der Religionen und Kulturen fordert zur Auseinandersetzung heraus. Niemand kann sich davon fern halten. Der wachsende religiöse und weltanschauliche Pluralismus der Gegenwart bewirkt einen gesteigerten Bedarf nach Orientierung.

Religion hat eine helfende und befreiende Wirkung, kann aber auch einengend und zerstörerisch wirken. Unterscheidung ist hier nötig. Das ist die Aufgabe der Weltanschauungsarbeit in der Evangelischen Kirche.

Berichte zu aktuellen Vorgängen im sächsischen Bereich, Hintergrundinformationen und grundlegende Artikel zu Weltanschauungs- und Sektenfragen gibt es auf www.confessio.de.

Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW)

Die EZW koordiniert die Arbeit der Weltanschauungsbeauftragten der Landeskirchen und ist die zentrale  wissenschaftliche Studien-, Dokumentations-, Auskunfts- und Beratungsstelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für die religiösen und weltanschaulichen Strömungen der Gegenwart. Sie hat den Auftrag, diese Zeitströmungen zu beobachten und zu beurteilen.

Weitere Informationen

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps