Navigation überspringen

Leben und Glauben

2016 - Themenjahr "Reformation und die Eine Welt"

Fragen zu Frieden, Gerechtigkeit, Bewahrung der Schöpfung im Weltmaßstab

Jugend der Welt in Dresden

Das Themenjahr 2016 auf dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017 weitet als letzte Station der Dekade den Blick auf die Wirkungen des Reformationsgeschehens auf die Welt, aber auch auf die gegenwärtigen Wechselwirkungen, die von der Globalisierung ausgehen. Die Orte der Reformation sind nicht mehr nur Ausgangspunkte, sondern Zielpunkte geworden, auf die Neues trifft. Veränderungen in traditionellen Bezügen zeichnen sich ab. Nicht zuletzt die Planungen für 2017 weisen deutlich über den regionalen und nationalen Kontext hinaus.

Für die sächsische Landeskirche wird dies deutlich, wenn sie Gäste und Partner einlädt, die an diesen Wechselwirkungen teilhaben und ihre Erfahrungen einbringen. Als ein solches Forum ist vom 9. bis 14. Juni 2016 unter dem Motto "…dass ihr hingeht" eine Begegnungstagung für ökumenische Partnerschaften in der Evangelischen Akademie Meißen als Einladung an Partnergemeinden des In- und Auslandes zu verstehen. Zuvor wird im April die Frühjahrstagung der Landessynode die Eine Welt thematisieren. Eröffnet wird das Themenjahr am 6. Januar im Dom zu Freiberg mit einem Festgottesdienst, in dem auch ein auf dieses Jahr bezogenes Themenheft vorgestellt wird. Autoren widmen sich aus unterschiedlichen Sichtweisen den Herausforderungen, die aus den Wechselwirkungen der Einen Welt entstehen.
Ungelöste Fragen über Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung treiben in Konsequenz Menschen in die Flucht und verdeutlichen die Dringlichkeit von Lösungen im Kontext globaler Zusammenarbeit.

 

Themenheft Sachsen
Themenheft

 


TERMINE:

 

Deutschlandradio Kultur:

  • 31. Oktober und bis zum 31. Dezember 2016
    Sendereihe „Luther aufs Maul geschaut“ 
    Persönlichkeiten aus Kultur und Kirche, Politik und Gesellschaft setzen sich mit Luthers Humor, seiner aktiven, häufig derben Sprache und seinen markanten Äußerungen auseinander.
     

Luther aufs Maul geschaut - Prominente kommentieren Zitate des Reformators


Weitere Informationen:

 
 

Schriftgrösse
[A]
[A]
[A]
Link-Tipps