Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

14. Leubnitzer Orgelwoche


20. August 2018

Sieben Konzerte und eine Orgelfahrt bis zum 25. September

DRESDEN – Mit einem Eröffnungskonzert am 22. August um 19:30 Uhr startet in der Kirche von Dresden-Leubnitz-Neuostra die 14. Leubnitzer Orgelwoche. An diesem Abend erklingen mit CAPELL UND TAFFEL-MUSIC (Oboe, Fagott, Naturhorn und Hammerklavier) Werke von Ludwig van Beethoven, Carl Stamitz, Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart. Die Musiker des Barock-Ensembles CAPELL UND TAFFEL-MUSIC kennen sich seit langem vom gemeinsamen Musizieren in diversen Orchestern und sind Spezialisten im Bereich Alte Musik und Historische Aufführungspraxis.

Dem nächsten Konzert am Sonntag, 26. August, um 17:00 Uhr mit BAROCKE  KLÄNGE  „VON  VÄTERN  UND  PATEN ...“ und dem beau son ensemble Dresden mit Werken von Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach folgt eine Orgelfahrt nach Freiberg, Zethau und Grosshartmannsdorf. Hier werden am Sonnabend, 8. September, bei Orgel- und Kirchenführungen auch die beiden berühmten Silbermann-Orgeln besucht.

Gleich tags darauf am Sonntag, 9. September, erklingen 17:00 Uhr zum Tag des offenen Denkmals KLEINE GEISTLICHE KONZERTE mit Werken von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Georg Philipp Telemann.
Mit insgesamt sieben Konzerten bis zum Abschlusskonzert am 25. September hat  sich die „Orgelwoche“ zu einem vierwöchigen Festival der Kammermusik zum Ende des Sommers und Beginn des Herbstes entwickelt.

PROGRAMM der 14. Orgelwoche

Verein zur Pflege und Förderung der Kirchenmusik
Dresden: Leubnitzer Kirche vom 22. August bis 25. September

Teilen Sie diese Seite