Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

Botschaften der Verbundenheit


16. April 2019

Landesbischof  Dr. Carsten Rentzing zur Katastrophe von Notre Dame:

Ich bin bestürzt über dieses Unglück. Die Bilder der brennenden Kathedrale nehmen mich in schrecklicher Weise gefangen. Meine Gedanken und Gebete sind bei allen, die für und an der Kathedrale gelebt, gebetet und gearbeitet haben.

Dieses Unglück ist auch Mahnung, in Sachsen auf den eigenen Schatz an Bauten und Kunstschätzen zu achten, sie zu würdigen und zu erhalten. Dafür setzt sich maßgeblich die Kirche Jahr für Jahr ein und verweist auf die Erbemitverantwortung der Gesellschaft.

Die Stiftung Frauenkirche Dresden übermittelt dem Erzbistum Paris in einem Schreiben ihre Anteilnahme an den Auswirkungen der Brandkatastrophe des gestrigen Tages:

Botschaft der Verbundenheit an das Erzbistum Paris

Die Stiftung Frauenkirche Dresden verfolgt bestürzt und tief traurig die Nachrichten von unserer Schwesterkirche Notre Dame in Paris.

Der Schmerz über die brandbedingten Wunden am Wahrzeichen Frankreichs und der französischen Christenheit berührt uns in Dresden – weil wir ihn aus der Geschichte der Frauenkirche Dresden leidvoll erinnern. Die zu befürchtenden Verluste am kulturellen Erbe dieses großartigen religiösen Ortes im Herzen Europas bewegen uns sehr.

Wir übermitteln daher in ökumenischer Verbundenheit unser tief empfundenes Mitgefühl von der Dresdner Frauenkirche zur Kirche Notre Dame, der Liebfrauenkirche, in Paris. 

Auch wenn wir die Kathedrale Notre Dame und ihre Gemeinde jetzt in der Karwoche im Leid gefangen sehen, trägt uns die Hoffnung, dass die österliche Botschaft der Auferstehung tröstet und neues Leben sichtbar werden lässt. Dafür ist die wieder aufgebaute Frauenkirche Dresden ein ermutigendes Zeichen.

Wir wünschen allen Verantwortlichen, Gemeindegliedern und Bürgern der Stadt Paris und Frankreichs sowie all denen, die sich zur weltweiten Gemeinde des religiösen und touristischen Wahrzeichens Notre Dame zählen, die Kraft, den Schmerz zu überwinden und die Entschlossenheit, auf Heilung und Wiedererrichtung des Gotteshauses mit Gottes Segen zu vertrauen. 

Notre Dame Paris
Vor der gestrigen Zerstörung

Teilen Sie diese Seite