Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

ChurchNight – Nacht der Reformation für Jugendliche


29. Oktober 2017

ChurchNight-Kampagne steht unter dem Motto „hell.wach. evangelisch“

DRESDEN - An rund 800 Orten in ganz Deutschland und darüber hinaus wird am 30. und 31. Oktober die „ChurchNight“ gefeiert. Mit Jugendgottesdiensten, Konzerten und kreativen Aktionen bekommt der Reformationstag einen besonderen Akzent, der evangelische Glaube wird erlebbar. Eine reformatorische Errungenschaft der Moderne. Gerade in diesem Jahr, in dem die Feierlichkeiten zum 500-jährigen Reformationsjubiläum jetzt ihren Höhepunkt erreichen, will die ChurchNight-Kampagne junge Menschen in den Mittelpunkt stellen und den Blick in die Zukunft richten.

Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) begrüßt dieses Angebot auch als Gegenpol zum Halloween-Trend. Für die Kirche seien diese spirituellen Initiativen ein Ausdruck, dass „junge Menschen in unserer evangelischen Kirche zuhause sind und weil unsere Kirche junge Leute braucht, damit sie Zukunft hat.
In Sachsen gibt es an einigen Orten ebenfalls entsprechende Angebote, auf die sich junge Leute mit eigener Gestaltungskraft beteiligen.

Im Vogtland findet beispielsweise  in der Trinitatiskirche in Reichenbach die ChurchNight zum 6. Mal statt. Mit einem frischen Gottesdienst beginnt die Nacht um 18:00 Uhr. Mit Theater, Musik von "Sounds of Joy" und Mitmach-Elementen wird der Gottesdienst abwechslungsreich gestaltet sein. Zu dem geht es angesichts des diesjährigen Mottos „hell.wach. evangelisch“ um die Frage "Was ist eigentlich evangelisch?"

Nach Verköstigung und einer geselligen Pause an der Feuerschale vor der Kirche, verwandelt sich die Trinitatiskirche ab 20:00 Uhr in eine "Lichterkirche", stimmungsvoll wird die Kirche mit Kerzen und farbigem Licht beleuchtet. Verschiedene Stationen laden zu unterschiedlichen spirituellen Angeboten ein, wo man sich Zeit für den Glauben nehmen kann. Mit einem gemeinsam meditativen Singen von Lobpreisliedern, meditativen Gesängen endet die ChurchNight.

Die ChurchNight für Teile des Osterzgebirges und der Sächsische Schweiz findet ebenfalls am Vorabend des Reformationstages in Pirna statt. Die evangelische Jugend im Kirchenbezirk Pirna lädt ab 19:00 Uhr in die große St. Marienkirche unter dem Motto "I WANT CHANGE". Es geht in dem Jugendgottesdienst somit um Stichworte wie Veränderung, Umdenken und Neuerung.
Im Anschluss daran gibt es verschiedene Stationen, an denen man zur Ruhe kommen, sich entspannen oder seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Nach dem gemeinsamen Essen findet gegen 21:30 Uhr eine Andacht statt, so dass die Churchnight für die, die lieber zu Hause schlafen wollen gegen 22:00 Uhr zu Ende ist. Für alle anderen gibt es wieder die Möglichkeit, in der Schloßstraße zu übernachten. Am Reformationstag kann um 10:00 Uhr der Kantatengottesdienst in der Marienkirche Pirna besucht werden.

In Leipzig hat die ChurchNight schon eine längere Tradition. So trifft man sich gleich an zwei Orten am 31. Oktober, um das Reformationsjubiläum zu feiern. Nach einer Lutherlounge beginnt in Leipzig-Großzschocher in der Apostelkirche um 17:00 Uhr der Jugendgottesdienst unter dem Motto „hell.wach.evangelisch“, danach folgen ein Predigtslam und um 20:30 Uhr ein Konzert.
Zur PAX&Party – „Reformationsparty 500“ wird in die Friedenskirche in Leipzig-Gohlis ebenfalls um 17:00 Uhr und unter dem gleichen Motto eingeladen. Der Poetryslam zum Thema #reformiere dich selbst beginn um 19:00 Uhr. Unter Moderation von Maxi Konang, Kirchenredakteurin bei Hit Radio RTL, treten sechs SlamerInnen gegeneinander an und denken über das Thema der ChurchNight „hell.wach.evangelisch“ nach. Um 21:00 Uhr wird „O’Brass“ aus München mit dröhnenden Bässen und Wort-Blitz-Gewittern auftreten.

ChurchNight 2017 im Reformationsjubiläum

 

 

Bild: Plakatausschnitt zur ChurchNight
ChurchNight in der Reichenbacher Trinitatiskirche am 30. Oktober

Teilen Sie diese Seite