Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

Einladung zum Ökumenischen Tag der Schöpfung


25. August 2021

DRESDEN – Die christlichen Kirchen in Sachsen laden am 3. September 2021 gemeinsam zum Ökumenischen Tag der Schöpfung ein, der in diesem Jahr in und um Pirna stattfinden wird. An diesem letzten Freitag in den Sommerferien wird es unter dem Motto »Damit Ströme lebendigen Wassers fließen« am Nachmittag unterschiedliche thematische Angebote, Workshops und Exkursionen rund um das Thema „Wasser“ geben. Den Höhepunkt des Schöpfungstages bildet ein ökumenischer Gottesdienst auf den Elbwiesen in Pirna um 18.00 Uhr.

Das Thema lade dazu ein, über das Wasser als Quelle des Lebens nachzudenken, es aber auch in seiner Bedrohlichkeit wahrzunehmen und dennoch dafür dankbar zu sein, heißt es in der Einladung zum Tag der Schöpfung. In einem gemeinsamen Wort unterstreichen Landesbischof Tobias Bilz, Bischof Heinrich Timmerevers und der Vorsitzende der ACK Sachsen, Gert Loose, die Verantwortung der Menschheit für die ihr anvertraute Schöpfung:  „Wir alle sind eine Familie, die in der einen Welt, dem einen Haus leben und es gemeinsam beschützen und gestalten. Ganz im biblischen Sinn werden wir alle in die Verantwortung genommen und haben unser Handeln als Antwort zu geben.“ Sie erinnern die Christen auch an ihren Auftrag, Licht und Salz in der Gesellschaft zu sein und sich daher für neue,  nachhaltigere und sozialgerechte Wege einzusetzen.

„Gemeinsam wollen wir an diesem Tag die uns anvertraute Schöpfung neu entdecken, uns unserer Verantwortung für alles Geschaffene neu bewusst werden und so dankbar feiern“, so die leitenden Geistlichen in ihrem Wort, welches gleichzeitig eine Einladung an alle Christen in Sachsen darstellt, an den Veranstaltungen und dem Gottesdienst zum Tag der Schöpfung teilzunehmen.

Zum gemeinsamen Wort der Bischöfe

Neben einer thematischen Dampferfahrt auf der Elbe werden auch eine Rad-Pilger-Fahrt von Wehlen nach Pirna, eine thematische Führung durch die Pirnaer Altstadt unter dem Motto „Pirna und sein Wasser“ sowie eine Führung für Familien mit Kindern, bei der die Bäume der Stadt unter die Lupe genommen werden, angeboten. Zwei Vorträge mit anschließender Diskussion gehen auf aktuelle Themen ein: So wird Landesforstpräsident Utz Hempfling zum Thema "Wassermangel – Vertrocknen unsere Wälder?" über den Zustand der Wälder informieren. In einem weiteren Vortrag spricht Eckehard Bielitz, Fachbereichsleiter Wasserwirtschaft der Landestalsperrenverwaltung, zu deren Herausforderungen "Zwischen Hochwasser und Trockenheit". 

Zum Programm

Eine Teilnahme am Gottesdienst ist ohne Anmeldung möglich. Für die Veranstaltungen wird um Anmeldung gebeten, die noch bis zum 30. August 2021 online möglich ist. 

Zur Anmeldung

Zum Hintergrund des Ökumenischen Tages der Schöpfung
Die Dritte Europäische Ökumenische Versammlung 2007 in Sibiu/Hermannstadt hat alle christlichen Kirchen eingeladen, einen Tag der Schöpfung zu feiern. Seit 2010 wird dieser Tag im deutschsprachigen Raum immer am ersten Freitag im September begangen. Dieser wird für Sachsen durch die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Sachsen (ACK Sachsen), die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens und das Bistum Dresden-Meißen vorbereitet und gestaltet.

Teilen Sie diese Seite