Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

"Internationale Wochen gegen Rassismus" in Dresden


12. März 2018

DRESDEN - Zahlreiche Kirchgemeinden und die Diakonie-Stadtmission beteiligen sich vom 12. März bis 6. April an den internationalen Wochen gegen Rassismus.

 „100 % Menschenwürde – Zusammen gegen Rassismus“

Die bundesweiten Aktionswochen stehen unter dem Motto „100 % Menschenwürde – Zusammen gegen Rassismus“ und wollen informieren, sensibilisieren sowie zur Selbstreflexion und eigenem Handeln anregen.

Auftaktveranstaltung

Die feierliche Auftaktveranstaltung findet am Montag, 12. März, um 18 Uhr im Plenarsaal des Neuen Rathauses, Rathausplatz 1, statt.

Ausführliche Programminformationen zu den über 120 Veranstaltungen sowie die Übersetzungen des Programms in die englische, russische und arabische Sprache unter www.dresden.de/iwgr

 

Veranstaltungen (Auswahl):

  • Ev.-Luth. Kirchspiel Dresden Neustadt, Treff International in Koop. mit dem Umweltzentrum u. EDIC: „Ankommen anders“ Gemeinsames Lernen, Entdecken und Essen, 13. März, 18-20 Uhr, Martin-Luther-Platz 5

  • Diakonie – Stadtmission Dresden in Koop. mit STUBE Sachsen, Leben ohne Rassismus – in Sachsen und überall Finissage zur Ausstellung, 15. März, 17-20 Uhr, Georgenstraße 1–3
  • Kirchgemeinde Frieden und Hoffnung in Koop. mit Kulturbüro Sachsen: „Worte finden und ausprobieren – zum Umgang mit Alltagsrassismus“ Theaterworkshop, 16. März, 16.30 Uhr, Hoffnungskirche Clara-Zetkin-Str. 30
  • Kirchenbezirk Dresden-Mitte in Koop. mit Kreuzkirchgemeinde und SONDERS: Trifft deine Kamera meine Welt? Fotoprojekt für Jugendliche, 17. März, 14-18.30 Uhr Mauersbergersaal, An der Kreuzkirche 6
  • Kirchgemeinde Dresden-Klotzsche in Koop. mit Initiative „Brücken schaffen“: Fernseher aus, Tanzschuhe an! Tänze aus aller Welt, 19. März, 20 Uhr Alte Post, Gertrud-Caspari-Str. 10
  • Laurentiuskirchgemeinde: Integration war noch nie einfach. Vortrag und Diskussion, 21. März, 19.30-21 Uhr, Apostelkirche, Kopernikusstr. 40
  • Kirchgemeinde Gruna-Seidnitz in Koop. mit Jüdischer Frauenverein Dresden e. V., Sigus e. V.: „Von Leipziger Meuten und anderen Formen des Widerstands“ - Filmvorführung und Workshop, 22. März, 19 Uhr
  • Vernissage zu den Ausstellungen: „Warum wir nach Dresden gekommen sind..." und „Wie konnte es soweit kommen?“, 23. März, 16 Uhr, Thomaskirche, Bodenbacher Straße 21
  • Laurentiuskirchgemeinde in Koop. mit Zentrum für Integrationsstudien der TU Dresden: Yohannes. Kein Spaziergang. Vernissage zur Fotoausstellung, 25. März, 10.30 Uhr, Apostelkirche, Kopernikusstr. 40
  • Kirchen der Stadt – Stadtökumenekreis, ÖIZ e. V.: Ökumenisches Friedensgebet zum Gedenken an Jorge Gomondai, 26. März, 17 Uhr, Kreuzkirche
  • Kirchgemeinde Frieden und Hoffnung in Koop. m. Bürgerbüro Dr. Eva-Maria Stange, „Go In“ Gorbitz, Willkommen in Löbtau e. V., Löbtop e. V.: Die NSU-Monologe der Bühne für Menschenrechte Theaterstück, 27. März, 19 Uhr, Hoffnungskirche, Clara-Zetkin-Straße 30
Logo der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Teilen Sie diese Seite