Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

Mittelsächsischer Kultursommer


23. Mai 2019

Mit mehr als 40 Veranstaltungen und über 3.000 Akteuren

HAINICHEN - Den Startschuss des Mittelsächsischen Kultursommers fiel bereits am 10. Mai. Bunt, spannend, abwechslungsreich und reichlich gefüllt ist das Programm  noch bis zum 8. September.  Konzerte, Operettengalas, Musicalshows, Theaterstücke, Märchen- und Familienfeste sowie historische Märkten locken  Besucher in die Regionen zwischen Chemnitz, Leipzig und Dresden.

In der Trinitatiskirche Hainichen lässt sich am Freitag, 24. Mai, ab 19:00 Uhr ein besonderer Ohren- und Augenschmaus erleben. Dann trifft voluminöse Orgelmusik auf Klänge der Geige, Gitarre und Bass. Der Organist des Schloss Altenburg Dr. Felix Friedrich spielt die Orgel spielt, währen die Leipziger Band Takayo mit Eigenkompositionen und Cover-Versionen für temperamentvolle Melodien sorgt. Lichtinstallationen und Laserbilder sorgen zusätzlich für eine außergewöhnliche Show zur Nacht der erleuchteten Kirche.

Auf zum Karneval der Tiere!

Die zoologische Fantasie „Auf zum Karneval der Tiere“ des französischen Komponisten französischen Komponisten Camille Saint-Saëns  lässt sich Sonnabend, 1. Juni, in der Augustusburger Stadtkirche St. Petri hören.  Der Schauspieler Michael Trischan (bekannt als Hans-Peter Brenner in der ARD-Serie „In aller Freundschaft“) wird die Texte von Anna Elisabeth Doll zur vierhändigen Klaviermusik rezitieren.  Jeweils 15:00 und 17:00 Uhr startet das Programm für Jung und Alt im Rahmen des 1. Augustusburger Musiksommers.

Die Ev.-Luther. Kirchgemeinde Frankenberg lädt am Pfingstmontag, 10. Juni, ab 17:00 Uhr zu „Orgel im GROOVE“ ein. Dann werden Bearbeitungen altbekannter Kirchenchoräle für Orgel und Band in der St. Aegidienkirche zu hören sein. Mitreißende Rhythmen, frische Improvisationen und eine gewitzte Verbindung alter Choräle mit Stilelementen aus Jazz, Rock und Pop motivieren zum Mitswingen und Mitsingen ein.

Chorsänger ab 16 Jahren, unabhängig von ihrer Erfahrung  sind am Wochenende des  22. und 23. Juni zum eintägigen Workshop in die Trinitatiskirche Hainichen (Diakonatssaal) eingeladen. Die Kantate „Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut“, die am Samstag einstudiert wird, kommt am Tag drauf gemeinsam mit Solisten und Orchester zur Aufführung.

Der Verein zur Förderung des Mittelsächsischen Kultursommers e.V. (Miskus) präsentiert jeden Sommer ein Festival, das mit mehr als 40 Veranstaltungen und über 3000 Akteuren die Region Mittelsachsen kulturell belebt. Auch Kirchen in Sachsen öffnen ihre Tore für unterschiedliche musikalische Formate.

Weitere Informationen und Programm: https://www.miskus.de/

Trinitatiskirche in Hainichen
Auf zum Karneval der Tiere mit Markus & Pascal Kaufmann am Klavier

Teilen Sie diese Seite