Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

Radwegekirchen öffnen für die neue Saison


21. April 2017

Radwegekirchen als Orte der Stille, um Pause zu machen und Neues zu sehen

STADT WEHLEN – Trotz eines unterkühlten Frühlingerwachens öffnen nach und nach die Radwegekirchen als besinnliche Rast für Zweiradtouristen auf kleiner oder großer Fahrt. Am Sonntag, 23. April, startet die Radfahrerkirche in Stadt Wehlen (Sächsische Schweiz) mit einem Eröffnungsgottesdienst um 10:00 Uhr, dem sich ein Gemeindefest anschließt, in die Saison. Die am sächsischen Oberlauf der Elbe gelegene Kirche befindet sich am Elbradweg.

Die in der Kirche gezeigte Fotoausstellung unter dem Titel „perspektiv-wechsel“ des langjährigen Hobbyfotografen Dr. Volkmar Hopfe aus Kleingießhübel zeigt Bilder, deren Bezüge bewusst von der konkreten Umgebung losgelöst sind. Stattdessen fokussieren sie sich auf einen in der Natur gleichsam vorgeprägten eigenen Mikrokosmos. Die Natur wird scheinbar zum schöpferischen Künstler.

Nach den Gedanken des Fotokünstlers sorgt um 11:30 Uhr neben der Beköstigung an der Kirche das Klezmer Trio Dresden für die musikalische Umrahmung. Um 13:30 Uhr tritt der Kinderchor der Märkelschule und um 14:00 Uhr gibt der Gesangsverein Stadt Wehlen ein Konzert. Die ganze Zeit soll Gelegenheit sein, sich vom Bürgermeister in der Rikscha fahren zu lassen.

Auch in anderen Gegenden Sachsens öffnen sich Kirchen Fahrradfahrern, um einen Ort der Stille anzubieten. Als ständig „geöffnete“ Kirche gilt gebäudebedingt die Kirchruine Zöbigker in Markkleeberg nahe des Cospudener Sees. Hier wurde die Fahrradsaison am Ostermontag mit einem Freiluft-Gottesdienst eröffnet.

Vergleichsweise hoch hinaus geht es im erzgebirgischen Bärenstein, wo die Erlöserkirche als Radwegekirche den Besuchern in den Sommermonaten wieder offen steht. Der Beginn in die Saison erfolgt am Sonnabend, 29. April, um 15:00 Uhr an der Erlöserkirche mit einer Andacht und einer anschließenden Radtour zur Hammerunterwiesenthaler Kirche.
 Die am Mulderadweg befindliche Radwegekirche von Nerchau bei Grimma muss dieses Jahr geschlossen bleiben, da umfangreiche Innenraumsanierungen durchgeführt werden.
 
Radwegekirchen

 

 

Teilen Sie diese Seite