Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

Sächsische Delegation in Indien eingetroffen


10. Januar 2019

Indienreise zur Partnerkirche vom 8. Bis 20. Januar 2019

DRESDEN | CHENNAI – Landesbischof Dr. Carsten Rentzing ist mit einer sechsköpfigen Delegation aus Mitteldeutschland im südindischen Chennai zu einem Besuch bei der Tamilischen Evangelisch-Lutherischen Kirche (TELC) im Bundesstaat Tamil Nadu eingetroffen. Die TELC ist über die Leipziger Mission eine der Partnerkirchen der sächsischen Landeskirche. Der Landesbischof wird am 14. Januar an den Feierlichkeiten zur Gründung der Tamilischen Evangelisch-Lutherischen Kirche vor 100 Jahren teilnehmen sowie während der Reise vom 8. bis 20. Januar verschiedene Projekte und Einrichtungen der dortigen Kirche besuchen.

Die Verbindung zu den Gründungsinstitutionen aus Deutschland und Schweden ist über die Jahrzehnte erhalten geblieben und spiegelt sich in zahlreichen Begegnungen und Partnerschaften wieder. Bereits 2015 zur Amtseinführung von Dr. Rentzing als Landesbischof der sächsischen Landeskirche nutzte der Bischof der Tamilischen Kirche, Edwin Jeyakumar, in Dresden die Gelegenheit, ihn zum 100-jährigen Jubiläum der Partnerkirche nach Tamil Nadu einzuladen.

Als Delegation unter der Leitung des LMW-Direktors Ravinder Salooja nimmt auch der Zwickauer Superintendent Harald Pepel, der Regionalbischof von Halle-Wittenberg, Propst Dr. Johann Schneider, sowie Asien/Pazifik-Referent Hans-Georg Tannhäuser an den Jubiläumsfeierlichkeiten in Tranquebar teil. Außerdem ist zeitweise Dr. Lehle dabei, ein Ururenkel des Missionars Carl Friedrich Kremmer. Über den damaligen Missionar und dessen Heirat mit Theodora Kremmer (1854-1923) gehört er auch zur Familie der (schwedischen) Sandegrens, die auch den ehemaligen dritten TELC-Bischof, J. Sandegren (1934-1956), stellten.

Nach verschiedenen Stationen von der Küstenstadt Chennai am indischen Ozean aus, so beispielsweise nach Pandur im Landesinneren zu einem Gesundheits- und Ausbildungszentrum oder nach Mahabalipuram an der Küste zu einem Kinder- und einem Frauenheim, steht ab 13. Januar der Besuch in Tranquebar auf dem Programm. Hier finden auch die Feierlichkeiten zum Jubiläum statt. In Tranquebar wirkten die ersten lutherischen Missionare in Indien. So Bartholomäus Ziegenbalg aus dem ostsächsischen Pulsnitz, der vor über 300 Jahren nach Indien ging. Er übersetzte die Bibel, brachte die erste Druckerpresse und gründete eine Mädchenschule. Noch heute wird er dort sehr verehrt. Seit 1840 arbeiten Missionare der Leipziger Mission in Südindien.

Einen ausführlichen Reisebericht, der laufend ergänzt wird, finden Sie im Portal engagiert unter diesem Link.

Gurukul Lutheran Theological College: Principal Rev. Dr. John Samuel (r.) begrüßt Bischof Dr. Carsten Rentzing offiziell, indem er ihm in traditioneller Weise einen Schal umlegt
Gurukul Lutheran Theological College: Principal Rev. Dr. John Samuel (r.) begrüßt Bischof Dr. Carsten Rentzing offiziell, indem er ihm in traditioneller Weise einen Schal umlegt

Teilen Sie diese Seite