Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

Tod und Auferstehung - Ostergarten Crimmitschau


01. April 2019

Besucher sind in der Lutherkirche herzlich willkommen

Mit einem Gottesdienst am 31. März 2019 wurde der Ostergarten in der Lutherkirche in Crimmitschau eröffnet und ist jetzt für die Öffentlichkeit begehbar. Bis zum 22. April (Ostermontag) werden täglich Führungen angeboten. Die Besucher können sich auf eine faszinierende Zeit- und Gefühlsreise in die Welt der Bibel begeben.

Das besondere Projekt der Lutherkirchgemeinde Crimmitschau ist bereits seit 2003 zum siebenten Mal aufgebaut worden. Es handelt sich dabei um eine lebensgroße, begehbare Darstellung der Passionsgeschichte mit ihren verschiedenen Stationen.

Zu sehen sind der Einzug in Jerusalem, das letzte Abendmahl Jesu, der Garten Gethsemane, die Kreuzigung sowie der Gang durch das dunkle Grab. Bereits vor der Eröffnung erblühte der Auferstehungsraum im oberen Saal durch ein Meer von Pflanzen und Blumen.

Möglich wurde die Umsetzung des Ostergartens durch das Engagement vieler Menschen aus den unterschiedlichen Kirchgemeinden in und um Crimmitschau. Die Beteiligung ist überkonfessionell und Vorbereitung, Koordinierung, Aufbau, Führungen und Hintergrunddienste geschehen ausschließlich durch die ehrenamtliche Tätigkeit der Mitwirkenden.

In den vergangenen Jahren haben jeweils ca. 3.000 Besucher den Ostergarten besichtigt. Auch sollen sich bereits viele Kindergruppen, Schulklassen, aber auch Familien und Einzelpersonen zu einer Führung angemeldet haben, so die Organisatoren. 

Teilen Sie diese Seite