Alle Nachrichten

Nachricht

Bereich

Zum Ausgang der Wahl des Sächsischen Landtags


02. September 2019

DRESDEN - Zum Ausgang der Sächsischen Landtagswahl am 1. September 2019 schreiben Landesbischof Dr. Carsten Rentzing und Bischof Heinrich Timmerevers in einem gemeinsamen Aufruf:

"Sachsen hat entschieden. Die Bürgerinnen und Bürger des Freistaates Sachsen haben ein neues Parlament gewählt.

Wir sind froh und dankbar, dass es freie, demokratische und unabhängige Wahlen gibt. Die Menschen hier in Sachsen haben diese Freiheit vor dreißig Jahren in der Friedlichen Revolution erkämpft.

Daher ist der Wählerwille zu achten, er ist in der Demokratie ein hohes Gut. Unterschiedliche politische Überzeugungen sind zu respektieren, Fairness und Toleranz sind Tugenden, die unsere Gesellschaft – auch jetzt – braucht.

Es ist der gemeinsame Auftrag aller Gewählten, im Freistaat Sachsen eine Politik für die Menschen zu gestalten und verantwortlich zu handeln. Dazu gehören Sacharbeit, politischer Diskurs, das Gespräch miteinander und die stete Bereitschaft, aufeinander zuzugehen. Demokratie ist immer auch Streit um die besseren Ideen.
Alle Anstrengungen mögen einem wachsenden gesellschaftlichen Zusammenhalt dienen.

Zugleich möchten wir alle in Sachsen ermutigen, in den kommenden Monaten die hohe Bereitschaft für ein gelingendes Miteinander fortzusetzen. Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten und bringen Sie sich ein. Weder die Freiheit noch die Verantwortung enden mit dem heutigen Tag bis zur kommenden Wahl. Demokratie braucht Menschen, die sie aus Überzeugung und mit großer Lebendigkeit gestalten – unter der Prämisse, das Beste für die Menschen in unserem Land und darüber hinaus zu wollen.

Der biblische Rat „Suchet der Stadt Bestes“ (Jeremia 29, 7) ist eine Aufforderung, auf eine umsichtige und pragmatische Politik zu achten, sowie verantwortungsvoll für die Gegenwart und Zukunft zu handeln.

Allen gewählten Parlamentariern wünschen wir eine hohe Sensibilität für die Sehnsucht der Menschen nach Freiheit, Sicherheit und einem gerechten Miteinander. Egal ob künftig in der Regierung oder als Opposition: Nehmen Sie Ihre Verantwortung gegenüber allen Menschen wahr!

Als Christen wissen wir auch um die Kraft des Gebetes. Sich vertrauensvoll an Gott zu wenden, hat in unserem Land viel Gutes bewirkt. Verantwortungsträger in unserer Gesellschaft werden wir weiter im Gebet begleiten."

Landesbischof Dr. Carsten Rentzing (Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens)

Bischof Heinrich Timmerevers (Bistum Dresden-Meißen)

Bischöfe Dr. Carsten Rentzing und Heinrich Timmerevers

Teilen Sie diese Seite