Aktuelles

Online-und Live-Stream-Gottesdienste

Bereich


Onlinegottesdienst am Sonntag, 17. Mai 2020 (Rogate) aus dem Gemeindezentrum Pirna-Copitz

Am Sonntag, den 17. Mai 2020 (Rogate) wird ab 11:00 Uhr wieder ein Onlinegottesdienst über den Youtubekanal der Landeskirche zu sehen sein. Die Kirchliche Frauenarbeit wird diesen zum Motto "Lasst euer Licht leuchten" im Gemeindezentrum in Pirna-Copitz ausgestalten.

Die Dialogpredigt werden Pfarrerin Brigitte Schleinitz und Doreen Biedermann halten.

 

Kollekte

Die Kollekte die diesen Sonntag in unseren Kirchen gesammelt würde, ist für die Arbeit der eigenen Gemeinde vor Ort bestimmt.

Ihre Spende überweisen Sie bitte an Ihre Ortsgemeinde (Bankverbindung siehe Gemeindeblatt oder Internetauftritt) mit dem Verwendungszweck (unbedingt angeben!): RT-Nr. xxyy Name der Kirchgemeinde  - Kollekte Gottesdienst „Datum“

Kindergottesdienst im Online-Angebot

Im täglichen Leben ist im Moment vieles nicht wie wir es gewohnt sind. Auch für Kinder ist diese Situation beunruhigend. Die wegfallende Teilnahme an regelmäßigen gemeinschaftlichen Angeboten stellt für Eltern und Kinder gleichermaßen eine Herausforderung dar. Dem sollen die Online-Gottesdienste, die von verschiedenen Akteuren in unserer Landeskirche produziert werden, etwas entgegensetzen:

Für die kommenden Sonntage laden wir Sie ein, das Angebot der EKD-Verbände auf YouTube zu nutzen.

 

Gerne können Sie auch die vergangenen Gottesdienste noch einmal ansehen:

Kindergottesdienst vom 3. Mai 2020: Psalm 23

Kindergottesdienst zum Karfreitag: "Jesus betet in Gethsemane" 

Kindergottesdienst zu Ostersonntag: "Warum wir Ostern feiern: Das leere Grab"

Kindergottesdienst zu Ostermontag: "Eine Geschichte von großartigen Geschenken"

Kindergottesdienst zu Quasimodogeniti: "Das große Versprechen"

Kindergottesdienst zu Miserikordias Domini: "Das Gleichnis vom guten Hirten"

Kindergottesdienst zu Jubilate: "Die große Befreiung"

Kindergottesdienst zu Kantate: Ab Samstag Abend wird der Kindergottesdienst online hier zu finden sein. Es ist die große, starke, tiefe Geschichte von Ruth und Naomi, vom Heimat verlassen und Heimat finden, vom Ende lieb gewordene Beziehungen und Finden neuer Partnerschaft, vom kritischen Infragestellen der Begleitung Gottes und dem Wagnis neuer Wege.

Bereich

  • Weitere Online-Angebote für die Teilnahme an kirchlichem Leben zu Zeiten der Coronavirus-Pandemie finden Sie auf der Themenseite dazu.

Teilen Sie diese Seite