Aktuelles

Passionszeit

Bereich

Siebenwöchige Passionszeit vor dem Osterfest

In Kürze endet die siebenwöchige Passionszeit. In den 40 Tagen vor dem Osterfest finden normalerweise Passionsandachten und zahlreiche Konzerte statt, auf die sich die Chöre in den Kirchgemeinden lange vorbereiten. Diese besondere Zeit ist in diesem Jahr überlagert von der sich ausbreitenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Einkehr, Besinnung und die Hinwendung zum Nächsten werden aktuell unter vollkommen anderen Vorzeichen aktuell.

 

 


Projekte und Aktionen in der Passionszeit

In der Passionszeit beteiligen sich Christen in Deutschland an verschiedenen Fastenaktionen. Die evangelische Aktion „7 Wochen Ohne“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus“. Es geht darum,  im Sinne Jesu Christi dazu ermuntern, Zukunftsangst und Misstrauen zu überwinden. In der Geschichte von Tod und Auferstehung, der die Passions- und Osterzeit gewidmet sind, lebt neben Glaube und Liebe das Prinzip Hoffnung. Texte und Bilder sollen dazu ermuntern, auch in schwierigsten Lebensphasen nicht zu übersehen, wie viel Verstand, Mut und Können in uns, in unseren Familien, Freundeskreisen und Gemeinschaften steckt. Mit Zuversicht kann es gelingen, aus Krisen zu lernen und gemeinsam neue Wege zu entdecken. Wie aktuell dieses Motto der Fastenaktion angesichts der Corona-Krise ist, wird zunehmend deutlich.

In der Passionszeit und darüber hinaus wird für einen Spendenzweck im Rahmen der Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ geworben, die wieder ein soziales Projekt unterstützt. Die Spenden aus Sachsen für die mittlerweile 26. Aktion der sächsischen Landeskirche und Diakonie kommen rumänischen Kindern aus zerrütteten Verhältnissen zugute. Mit dem Erlös soll das Tageszentrum „Offenes Haus“ in Hermannstadt (Sibiu) unterstützt werden. Die Einrichtung ist Teil der sozialdiakonischen Arbeit der Evangelischen Kirchgemeinde A.B. in der siebenbürgischen Stadt. Das „Offene Haus“ bietet regelmäßig bis zu 25 Kindern Schutz und Förderung. Sie erhalten ein Essen und können duschen. Daneben geht es um langfristige Unterstützung, um dem Kreislauf aus Armut und Ausgrenzung zu entkommen.


Teilen Sie diese Seite