Aktuelles

Sommerliche Höhepunkte

Bereich

Sommerliche Aktivitäten sächsischer Kirchgemeinden

DRESDEN – Nach dem Johannistag am 24. Juli finden noch in zahlreichen Kirchgemeinden weitere Gemeindefeste im Freien statt, bevor sich viele Christen in den Urlaub verabschieden. Mit Beginn der sechswöchigen Sommerferien in Sachsen am 1. Juli geht es dann in die Ferne, oder, für Daheimgebliebene und Gäste, bieten die Kirchen im Sommer ein abwechslungsreiches Programm mit Konzerten oder Sehenswertem in geöffneten Kirchen an.

Musiksommer mit Konzertreihen in sächsischen Kirchen

So gibt es viele Musikreihen vom Vogtland wie in Reichenbach, Mylau und Neumark mit 30 Konzerten bis hin zu musikalischen Veranstaltungen wie in der Leipziger Region zum Musiksommer in Markranstädt oder dem BachOrgelFestival an der Leipziger Thomaskirche. Beim Orgelsommer in Dresden präsentieren neben den Organisten aus dem Inland vor allem in den Sommermonaten Interpreten aus aller Welt den musikalischen Reichtum ihrer Länder. Der Orgelsommer an der Dresdner Kreuzkirche beginnt am 30. Juni. In der St. Petrikirche in Augustusburg werden noch bis Ende Juli 30-minütige Kurzkonzerte angeboten und in Pirna in der Marienkirche die Pirnaer Abendmusiken vom 5. Juli bis 30. August jeden Donnerstag. In der Bad Schandauer Johanniskirche geht die Saison des dortigen Orgel- und Musiksommers noch bis Oktober.

Führungen und offene Kirchen

Der Freiberger Dom bietet mit den Familienführungen wieder ein abwechslungsreiches Sommerferienprogramm an. Jede Woche mittwochs um 15:00 Uhr sind Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern einladen, sich auf Entdeckungsreise durch den Dom zu begeben. Mit einem Domplan ausgerüstet, kann die Suche nach Tieren und Fabelwesen oder mittelalterlichen Kopfbedeckungen beginnen.  Die neue Kinderführung in diesem Jahr ist mit „Schatzsuche im Freiberger Dom“ betitelt. Dazu wurde ein bebilderter Kinderdomführer mit Schatzkarte herausgegeben.

Ganz viele Führungen, aber auch Ausstellungen, Konzerte, Theateraufführungen, Vorträge, Lesungen und Filme bietet wie unter einem Brennglas die Ökumenische Nacht der offenen Dorfkirchen im Leipziger Land am 7. Juli. Zwischen 24 Orten und deren Kirchen können die Besucher ihre Favoriten aus der Programmvielfalt auswählen und sich mit dem Auto oder Fahrrad auf den Weg begeben.

„Bekannte Emeriti machen Mut zu Hoffnung“ heißt das Motto des Kipsdorfer Predigtsommers. Vom 15. Juli bis 5. August lädt die Kirchgemeinde wieder sonntags um 17:00 Uhr zu den besonderen Predigtgottesdiensten in die Bergkirche ein.

Kirchlicher Dienst am Lagerfeuer und Urlauberseelsorge

Der jährliche Einsatz von „Kirche unterwegs“ an den vogtländischen Talsperren wird getragen von Jugendlichen, haupt- und ehrenamtlichen Jugendleitern. Los geht es zu Ferienbeginn am 2. Juli auf dem Campingplatz Gunzenberg an der Talsperre Pöhl. Nach drei Wochen werden die regelmäßigen Angebote wie Kindernachmittage, Teenierunden, Offener Abend, Konzert, Kino, Volleyballturnier und Sandmann an die Talsperre Pirk auf den dortigen Zeltplatz verlegt, wo die „Kirchenarbeit am Lagerfeuer“ vom 23. Juli bis zum 4. August fortgesetzt wird.

Jugendliche aus sächsischen Kirchgemeinden werden auch in diesem Jahr wieder in den Sommerferien zu Freizeiten unterwegs sein. Im Angebot sind u.a. Zeltlager, Paddeltouren und Kanu- und Jugendsingfreizeiten. Die Evangelische Jugend in den Kirchenbezirken oder der Stadtjugendpfarrämter bieten wieder vielfältige und zielgruppenorientierte Fahrten. Ob spirituelle Aufenthalte in der Kommunität von Taizé (Frankreich), ob Bildungsreisen, Reiterferien für Mädchen oder Ritterlager und Fußballcamps für Jungs, gibt es im Juli und August Freizeiten für alle Altersgruppen und Gemeinschaftsinteressen. Kinder- und Jugendsingfreizeiten sorgen neben der gemeinsamen freien Zeit auch für die musikalische Weiterbildung.

Während der Sommermonate zieht es wieder sächsische Pfarrer im Rahmen der Urlauberseelsorge ins Ausland oder sie tun an deutschen Ferienorten Dienst. Sie unterstützen meist für drei Wochen die dortigen Gemeinden. Organisiert wird die Tourismusseelsorge im Ausland durch die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD). Drei aktive Pfarrer und drei Ruheständler gehen in diesem Jahr in Urlaubsorte nach Niedersachsen (Cuxhaven) sowie ins Ausland nach Dänemark, Italien, Österreich und Rumänien. Drei Pfarrer im Ruhestand werden in Österreich im Burgenland und in Tirol Dienst tun. Viele deutsche Urlauber können in Europa durchaus damit rechnen, dass in erreichbarer Nähe ein deutschsprachiger Gottesdienst angeboten wird.

Zum Ende der Sommerferien und kurz danach werden Schul- und Gemeindepädagogen zu gemeinsamen Gottesdiensten eingeladen. Der 11. Sächsische Pädagogen-Gottesdienst zum Schuljahresbeginn findet unter dem Motto » … und wieder neue Besonderheiten! … « am 9. August um 17:30 Uhr in der Dresdner Dreikönigskirche (Hauptstraße 23) statt. Zu Regionalgottesdiensten für staatliche und kirchliche Lehrkräfte wird am 15. oder 17. August in Zwickau, im erzgebirgischen Beierfeld und in Zittau eingeladen.


Weitere Sommer-Aktivitäten finden Sie im

Teilen Sie diese Seite