Aktuelles

Veranstaltungen

Bereich

Ergebnisse 631 - 640 von 737
7. Dez 2017
12:00

Orgel-Punkt-Zwölf

Leipzig Peterskirche

Veranstalter:
Name:
Tel: 0341 2131612
Fax:
eMail: info@peterskirche-leipzig.de
7. Dez 2017
17:00

11. Chemnitzer Leseadvent

Chemnitz DAS tietz
Prominente lesen Vorweihnachtliches und tragen ihre Gedanken dazu vor
Veranstaltung im Lesebereich der Stadtbibliothek Vorleserin: Birgit Eckert, Geschäftsführerin schönherr.fabrik Moderation: Pfarrer Stephan Brenner

Kosten/Eintritt:
kostenlos
Veranstalter:
Name: Evangelisches Forum
Tel: 0371 4005612
Fax: 0371 4005620
eMail: ev.forum@evlks.de
7. Dez 2017
17:00

Dom & Klang im Kerzenschein

Freiberg Dom St. Marien
Sabine Lohmann- Kunstbetrachtung Domorganist Albrecht Koch- Orgel

Veranstalter:
Name:
Tel:
Fax:
eMail:
7. Dez 2017
18:00

Weihnachtskonzert zum Zuhören, Mitsingen und Genießen

Leipzig-Plagwitz Heilandskirche
Gitarrenlehrer Heinrich Jochen und seine Schüler

Kosten/Eintritt:
frei
Veranstalter:
Name: Kirchgemeinde Lindenau-Plagwitz
Tel: 0341 4801939
Fax:
eMail: info@kirche-lindenau-plagwitz.de
7. Dez 2017
18:00

VespermitMusik

Chemnitz St.-Jakobi-Kirche
"Wie soll ich dich empfangen"
JubilateChor Chemnitz e. V. - Dr. Ronald Unger (Leitung) Pfrn. Dorothee Lücke (Liturgin)

Veranstalter:
Name: Ev.--Luth. St. Jakobi-Johannis-Kirchgemeinde Chemnitz
Tel: 0371 6761912
Fax: 0371 4330145
eMail: kg.chemnitz_stjakobijohannis@evlks.de
7. Dez 2017
19:00

Begegnungsabend mit der Jüdisch-Christlichen Arbeitsgemeinschaft Leipzig

Leipzig Ariowitsch-Haus
Veranstalter: Jüdisch-Christliche Arbeitsgemeinschaft Leipzig

Kosten/Eintritt:
frei (Salon)
Veranstalter:
Name: Israelitische Religionsgemeinde zu Leipzig, Ariowitsch-Haus e. V.
Tel: 0341 - 225 41 000
Fax:
eMail: kontakt@ariowitschhaus.de
7. Dez 2017
19:00

Weihnachtskonzert des Geschwister-Scholl-Gymnasiums

Taucha St. Moritzkirche

Veranstalter:
Name:
Tel: 034298 68848
Fax:
eMail: kg.taucha@evlks.de
7. Dez 2017
19:00

Leibnizforum

Leipzig Stadtbibliothek
„Nur eine Ideologie? – Vorstellungen vom Abendland in der neueren Diskussion“ – Vortrag
Referent: Prof. Dr. Joachim Schmiedl ISch, Vallendar Der Begriff „Abendland“ ist seit der Romantik „deutsch“ aufgeladen; zugleich wird seine europäische und christliche Prägung hervorgehoben. Geographische Grenzen sind jedoch ebenso wenig eindeutig wie religiöse Traditionen. Zum Abendland gehören nicht nur das Christentum, sondern auch das Judentum und der Islam. Diese Offenheit bietet Chancen, wie die Einigungsprozesse Europas seit 60 Jahren zeigen, reizt aber auch zum Widerspruch. Wenn „Der Untergang des Abendlandes“, den Oswald Spengler prognostizierte, bisher nicht stattfand, müssen die philosophischen und geistesgeschichtlichen Implikationen der Abendland-Idee weiter als bisher gedacht werden. Dabei gilt es, die politischen Entwicklungen zu berücksichtigen, aber noch mehr darauf zu achten, was denn das „Abendland“ auch heute der Welt geben kann. Prof. Dr. Joachim Schmiedl ISch lehrt Mittlere und Neue Kirchengeschichte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar und ist Vorsitzender des Katholisch-Theologischen Fakultätentags. Veranstalter: Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen

Veranstalter:
Name: Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen
Tel: 0341 123-5341
Fax:
eMail: stadtbib@leipzig.de
7. Dez 2017
19:30

X. Leipziger Universitätsmusiktage

Leipzig Paulinum
Konzert der Unibigband Leipzig
Leitung: Reiko Brockelt

Kosten/Eintritt:
Karten zu 10 Euro, ermäßigt 6 Euro, an allen bekannten VVK-Stellen; an der Abendkasse: 12 Euro, ermäßigt 7 Euro.
Veranstalter:
Name:
Tel:
Fax:
eMail:
7. Dez 2017
19:30

Klänge der Unendlichkeit - Eine Reise durch die Kulturgeschichte der Glocke

Chemnitz Technische Universität "Altes Heizhaus”
Mit der Ansiedlung von Kulturen und Religionen in Asien, Afrika und Europa wandelten sich Gesellschaften, Religionen und Glaube. Ein Kontinuum in diesem Wandel ist die Glocke. Ihre symbolische Bedeutung erhielt sie von den Menschen der jeweiligen Kulturen und Religionen. Das Christentum hat den bunten Faden der Kulturgeschichte der Glocke weitergesponnen und ganz neue Gedanken-, Farb- und Klangnuancen hinzugefügt. So wurde die Glocke das akustische Symbol des Christentums und ist es bis in unsere Tage. Philosophen, Schriftsteller, Maler, Bildhauer und auch Komponisten beschäftigten sich zu jeder Zeit mit der Glocke und haben nicht zuletzt ihre Kulturgeschichte entscheidend mitgeprägt. Kurt Kramer ist Autor zahlreicher Publikationen zur Welt der Glocke und war Vorsitzender des Beratungsausschusses für das deutsche Glockenwesen. Die Veranstaltungsreihe findet statt in Zusammenarbeit mit der Professur Interkulturelle Kommunikation der TU Chemnitz.

Veranstalter:
Name:
Tel:
Fax:
eMail:
Ergebnisse 631 - 640 von 737

Suche in Veranstaltungen

Suchen

Filteroptionen

Datum wählen
Datum wählen
Veranstaltungen
Kategorien
Regionen

Teilen Sie diese Seite