Kirchenmusik

Kurrenden und Kirchenchöre

Die jahrhundertealte Tradition der evangelischen Kirchenchöre, Kurrenden und Kantoreien hat bis heute Bestand. Über 26.000 Kinder und Erwachsene pflegen diese Tradition und gestalten Gottesdienste und Kirchenkonzerte mit.

Für Kinder: Singen in der Kurrende

Eine besondere evangelische Chortradition für Kinder ist die Kurrende. Ursprünglich war das Singen in der Kurrendegruppe eine Möglichkeit für bedürftige Schüler, sich mit ihrem Gesang etwas Geld zu verdienen. Auch der junge Martin Luther zog einst als Kurrendesänger von Haus zu Haus oder sang bei besonderen Festen. Die Reformation nahm diese Tradition auf, weil man das Singen in der Kurrende als charakterbildend und Ausdruck der Verkündigung und Wohltätigkeit verstand.

Heute gehören die Kurrenden zum protestantischen Brauchtum. Über 500 Kurrenden und Kinderchöre gibt es in Sachsen. Besonders im Erzgebirge sind sie Teil der regionalen Frömmigkeit. In der Advents- und Weihnachtszeit ziehen sie durch den Ort und singen Lieder. Außerdem gestalten sie die Wechselgesänge im Gottesdienst mit. Die Kurrendesänger tragen dann traditionelle Kleidung: schwarze Radmäntel und flache Zylinderhüte. Waren die Kurrenden in früherer Zeit auf Jungen beschränkt, dürfen heute auch Mädchen teilnehmen. Das Alter der KurrendesängerInnen liegt zwischen 6 bis 14 Jahren.

Bereich

Für Jugendliche und Erwachsene: Kirchenchöre

Hobbysänger im Jugend- und Erwachsenenalter finden sich in den Kirchenchören zusammen. Mehr als 700 Chöre und Kantoreien sind flächendeckend in der sächsischen Landeskirche aktiv.

Ihr  Repertoire erstreckt sich von klassischer mehrstimmiger Kirchenchormusik des 19. Jahrhunderts bis zu Gospel und Spirituals.

Meist begleiten die Chöre die Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen. Viele Chöre nehmen aber auch an Singwochen, Rüstzeiten sowie Seminaren und Fortbildungen teil.

Kirchenchorwerk Sachsen

Das Kirchenchorwerk Sachsen ist der Dachverband aller Kirchenchöre in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens. Es existiert seit 1888 und ist eingebunden in den Verband evangelischer Kirchenchöre Deutschlands e. V.

Das Kirchenchorwerk organisiert und unterstützt für alle Altersgruppen Sing- und Instrumentalwochen (z. B. Kinder-, Jugend-, Familien-, Seniorensingwochen, Chorwochenenden, Weiterbildungen) und veranstaltet Chortreffen und Begegnungen im Kirchenbezirk und der Landeskirche. Außerdem verlegt das Kirchenchorwerk Sachsen die Noten für die Mitglieder im Chorverband.

Auf der Homepage des Kirchenchorwerkes gibt es viele weitere Informationen und eine Chordatenbank, die Auskunft über die Chöre einer Region gibt.

Kirchenchorwerk Sachsen
Käthe-Kollwitz-Ufer 97
01309 Dresden

Telefon: 0351 3122287
E-Mail:
Website: www.kirchenchorwerk-sachsen.de

Mehr auf Portal "engagiert"

Teilen Sie diese Seite